Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Politiker von CDU und SPD fordern Burka-Verbot

Berlin. 

Politiker von CDU und SPD haben sich für ein Burka-Verbot in der Öffentlichkeit ausgesprochen. CDU-Vize Julia Klöckner sagte der «Rheinischen Post», die Burka-Vollverschleierung stehe nicht für religiöse Vielfalt, sondern für ein abwertendes Frauenbild. SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer sagte in der «Hamburger Morgenpost», eine Burka gehöre «nicht zu unserer Kultur». Eine Burka verschleiert bei muslimischen Frauen den ganzen Körper und lässt nur die Augen frei. In Frankreich, Belgien und der Schweiz ist das Kleidungsstück in der Öffentlichkeit verboten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse