Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 8°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
« neuere Artikel vom 10.11.2017 aus dem Ressort Region ältere »
Unnützes Wissen Das könnten deine letzten Worte sein

Seien wir mal ehrlich: Die wenigsten von uns werden irgendwas besonders Schlaues von sich geben, kurz bevor sie sterben. Vielleicht auch, weil sie gar nicht wissen, dass es ihre letzten Worte auf Erden sein werden. Hier findest du eine Liste der Worte, die deine letzten sein ... mehr

clearing
CDU-Kandidatin Bernadette Weyland Frankfurts OB-Kandidatin: WM-Stadion an Eintracht verkaufen
Innenansicht des leeren Fußballstadions in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. Die CDU-Kandidatin für den Frankfurter Oberbürgermeister-Posten, Bernadette Weyland, will die Commerzbank-Arena verkaufen und mit dem Erlös den Breitensport unterstützen. mehr

clearing
Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt Feldmann erneut zum OB-Kandidaten gewählt
Peter Feldmann (SPD) spricht am 10.11.2017 im Saalbau Bornheim in Frankfurt am Main (Hessen) auf dem Nominierungsparteitag der SPD für die Oberbürgermeisterwahl 2018 . Die Frankfurter SPD will auf dem Parteitag den amtierenden OB Feldmann nominieren. Foto: Fabian Sommer/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Die Frankfurter SPD hat am Freitagabend Oberbürgermeister Peter Feldmann auf einem Parteitag zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl im kommenden Jahr nominiert. mehr

clearing
Immobiliengeschäfte Anklage gegen Bauinvestoren wegen Steuerhinterziehung
Foto: Das Wohnhaus in der Dreieichstraße 34 im Frankfurter Stadtteil Sachsenhäusen verfällt immer mehr, und es scheinen auch illegale Bewohner im Haus zu hausen.

Frankfurt. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen Frankfurter Arzt und dessen Geschäftspartner erhoben. Sie sollen undurchsichtige Geschäfte mit zahlreichen Immobilien im Rhein-Main-Gebiet gemacht haben. Der strafrechtliche Vorwurf lautet: Steuerhinterziehung und ... mehr

clearing
Main Taunus International School Streit geht weiter: Schulgebäude ohne Wasser
Friedrichsdorf,MTIS

Friedrichsdorf. Der Streit zwischen der Main Taunus International School und ihrem Vermieter verschärft sich. Es geht um Forderungen in Höhe von fast 600 000 Euro. mehr

clearing
Bürgermeisterwahl 2020 CDU will Chefsessel im Rathaus
Seit 60 Jahren ist Wilhelm Küchler (Mitte) CDU-Mitglied, Ingeborg Strauß (2.v.li.) seit 40 Jahren und Michael Lipps (2.v.re.) seit 25. Unter den Gratulanten: Landrat Krebs und Partei-Vize Felicitas Hüsing.

Kronberg. 30 Jahre ohne CDU-Bürgermeister sind genug, finden Kronbergs Christdemokraten. In ihrer Hauptversammlung stellten sie erste Weichen zur Kandidatensuche für die Wahl 2020: Parteibuch erwünscht, mindestens aber Stallgeruch. Es geht der CDU darum, ihr Profil zu schärfen – ... mehr

clearing
Bürgerhaus Steinbach Das WLAN läuft, der Aufzug noch nicht
Nutzer der Hotspots sollen sich über einen in ganz Europa einheitlichen Log-in in unterschiedlichen Sprachen mit dem Internet verbinden können. Foto: Jan Woitas

Steinbach. Fritz Birkert wollte am Wochenende mit seiner Frau die Kunst-Ausstellung des Steinbacher Werkstattkreises im Bürgerhauses besuchen. Doch das Paar kam nicht ans Ziel. mehr

clearing
Anstehenden Vorstandswahlen Gonzenheimer Landfrauen auf Kandidatensuche
Der Vorstand der Landfrauen: Gerda Hohmann,Erika Weber-Herkommer,Ursula Maurer,Birgit Gubitz,Mechtild Käse,Christine Braach

Gonzenheim/Ober-Eschbach. Um bei den anstehenden Vorstandswahlen ausreichend Kandidatinnen zu haben, gehen die Landfrauen Gonzenheim/Ober-Eschbach neue Wege. Aber nicht nur diesbezüglich ist der Verein auf der Höhe der Zeit. mehr

clearing
Interaktive Lesung Grusel, Spannung und Magie: „Die Welt der 1000 Abenteuer“
Die Schüler der Maria-Ward-Schule in Bad Homburg hatten viele Fragen an den Buchautor Jens Schumacher.

Bad Homburg. Von wegen Lesen ist langweilig. Interaktiv wie manche seiner Bücher war die Lesung von Jugendbuchautor Jens Schumacher in der Maria-Ward-Schule. mehr

clearing
Öffentliche Gesprächsrunde So reagiert Uni-Präsidentin Brigitta Wolff auf Absage des Wendt-Vortrags
Birgitta Wolff will Präsidentin der Uni Frankfurt werden. Foto: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt. Nach der Absage eines Vortrags des Polizeigewerkschafters Rainer Wendt und der Diskussion darüber hat nun die Uni-Präsidentin Brigitta Wolff reagiert. Sie lädt zu einer Diskussionsrunde über Meinungsfreiheit ein. mehr

clearing
Preisgekrönte Ideen „Hessenideen“ für Unternehmensgründungen in Frankfurt ausgezeichnet
Sieger des Hessischen Ideenwettbewerbs im Lichthof des Museums für Kommunikation. Schaumainkai 53,  Frankfurt. Aufgenommen am 10.11.2017.

Viele Studenten träumen davon nach dem Studium selbst ein Unternehmen zu gründen - Ideen gibt es also viele an den Universitäten. Seit dem letzten Jahr werden die innovativsten Ideen für Unternehmensgründungen aus hessischen Hochschulen mit einem eigenen Preis ausgezeichnet. mehr

clearing
Verfahrenseinstellung nach Tierqäulerei-Vorwurf Mäusejagd mit Klebefallen: Gastwirt zahlt 250 Euro an Tierschutzvereinigung
Zumindest fürs Mäusehirn ist der Wirkstoff der Cannabis-Pflanze ein Jungbrunnen. Foto: Bodo Marks

Frankfurt. Er ließ in seinem Lokal drei Mäuse auf Klebefallen jämmerlich verenden, dafür muss ein Gastwirt nun 250 Euro an eine Tierschutzvereinigung zahlen. Im Gegenzug wurde das Strafverfahren gegen den 51-Jährigen gestern vor dem Amtsgericht Frankfurt eingestellt. mehr

clearing
Gemeinsame Nutzung Votum für neues Feuerwehrgerätehaus für Lindenholzhausen und Eschhofen
Zu klein und ungünstig gelegen: Das Feuerwehrgerätehaus soll durch einen Neubau an anderer Stelle ersetzt werden.

Limburg. Einstimmig sprachen sich die Mitglieder des Limburger Haupt- und Finanzausschusses auf ihrer Sitzung für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Lindenholzhausen aus. Ebenfalls beschlossen wurde die Anregung, dass die Feuerwehren in Eschhofen und Lindenholzhausen über ... mehr

clearing
Filtertechnik-Unternehmen Weg frei für Brita-Ansiedlung
Hier im Bad Camberger Gewerbegebiet will Brita auf insgesamt 44 500 Quadratmetern bauen. Die Firma zieht von Taunusstein in die Kurstadt um.

Bad Camberg. Brita kann kommen: Die Stadtverordnetenversammlung hat beschlossen, die für eine Ansiedlung im Gewerbegebiet notwendigen Grundstücke anzukaufen und weiter zu veräußern – gegen die Stimmen der CDU, die von einem überteuerten Ankaufspreis sprach. Der Ansiedlung des ... mehr

clearing
Lärmschutz und Tempolimits Lauter Verkehr in Nidderau nervt die Bürger
Rund 200 Bürger sind zur Bürgerversammlung gekommen und stellen Fragen.

Nidderau. Der Zustand der städtischen Straßen und Probleme mit dem Verkehr sind die Anliegen, die den Bürgern derzeit in Nidderau am meisten unter den Nägeln brennen. Bei der Bürgerversammlung gab es darüber große Diskussion. mehr

clearing
Freiwillige Feuerwehr in Schwalbach 45 Jahre Chef der Feuerwehr: August Freund führte das „Freiwillige Löschcorps“
August Freund, Feuerwehrhauptmann von 1887 bis 1932.

Schwalbach. Vor 130 Jahren wurde die Freiwillige Feuerwehr in Schwalbach aus der Taufe gehoben. In der Liste der Gründerväter finden sich Familiennamen, die noch heute der Wehr verbunden sind. mehr

clearing
Sperrungen an der Baustelle Es wird eng am Wiesbadener Kreuz
Im März 2017 soll der Umbau  Wiesbadener Kreuz beginnen. Drei Jahre soll die Sanierung dauern.

Jetzt wird es ernst für die Autofahrer am Wiesbadener Kreuz. Am Wochenende kommt es zu den ersten Sperrungen an der Baustelle. Es gibt aber Schleichwege. mehr

clearing
Roland Friedrich Ein Glückscent für den Schornsteinfeger
Roland Friedrich beim Prüfen einer Abdichtblase im Pfälzer Hof.

Hofheim. Nein, er macht nicht nur den Schornstein sauber: Die Aufgaben eines Kaminkehrers sind facettenreich und haben sich in den vergangenen Jahren verändert. Ebenso wie die traditionelle Kleidung. mehr

clearing
Sicherheit Ordnungspolizei kontrolliert weiter an der Bahnhofstraße
Durch die Baustelle ist eine Seite der Bahnhofstraße für Fußgänger und Radler nahezu    versperrt.

Eddersheim. Wie kann man die gefährliche Situation für die Fußgänger an der Baustelle Bahnhofstraße entschärfen? Die Sozialdemokraten haben sich darüber Gedanken gemacht. mehr

clearing
Marokkanische Großfamilie in Kelkheim Die Lahyanis sind mittendrin und nicht bloß dabei
Bestens integriert: Die vier Mitglieder der Familie Lahyani (von links) Sofia, Mohamed, Abdelhafid und Omar.

Kelkheim. Vier Mitglieder einer marokkanischen Großfamilie arbeiten rund ums Rathaus; ein fünfter Lahyani war 25 Jahre im Bauhof und ist jetzt im Ruhestand. mehr

clearing
Helmut Heuser wird 70 Ein Politiker, der Klartext spricht
Als Politrentner hat Helmut Heuser Zeit für die Gartenarbeit. Ehefrau Heidemarie hat ihn dabei im Blick.

Frankfurt. 34 Jahre gehörte Helmut Heuser dem Stadtparlament an. Der ehemalige Vorsitzende der CDU-Fraktion im Römer und Stadtälteste feiert heute seinen 70. Geburtstag. mehr

clearing
Kaffee-Fahrt Bei Einstieg droht Betrug
Kaffeefahrt

KREIS GROSS-GERAU. Hatten Sie auch eine Einladung im Briefkasten? Zu einer „Ausflugsfahrt in eines der schönsten Naherholungsgebiete Deutschlands“? Hier lesen Sie, warum Sie Kaffee-Fahrten besser meiden sollten. mehr

clearing
Ortsbegehung Trockenschwimmen im Lachebad
Olaf Kleinböhl, Frank Kohmann und Patrick Burghardt (von links) begutachten die Bauarbeiten im neuen Lachebad.

Rüsselsheim. Das neue Lachebad öffnet erst im März seine Tore. Politiker bleiben gelassen. Über Öffnungszeiten und Preise muss noch entschieden werden. mehr

clearing
Kritik an der Stadt Novemberpogrom: Gedenken an einem unwürdigen Ort
Die Höchster Synagoge, die 1938 in der Pogromnacht in Flammen aufging, entsteht jedes Jahr am 9. November in Form einer Dia-Projektion wieder. Sie stand auf dem Platz vor dem Bunker, den die Nazis bauen ließen und der inzwischen unter Denkmalschutz steht. Der Platz hingegen, obwohl Ort des Gedenkens, ist ziemlich vernachlässigt.

Höchst. Zum 79. Mal jährte sich der Tag, an dem die Nazis in Deutschland die Synagogen anzündeten – auch in Höchst. Die überparteiliche AG Geschichte und Erinnerung bezog gestern Abend Position – und kritisierte die Stadt, weil sie dem Gedenken keinen würdigen Ort bietet. mehr

clearing
Traditionslokal Die „Mainlust“ keltert wieder selbst
Louie Hölzinger und Thomas Laux haben etwa vier Tonnen Äpfel verarbeitet. Das wird nicht reichen, ist aber allemal ein Anfang.

Schwanheim. Länger als 50 Jahre floss in der Schwanheimer „Mainlust“ kein selbst gekelterter Schoppen aus dem Bembel ins Gerippte. Nun wurde der Anfang gemacht, die alte Tradition wiederzubeleben. mehr

clearing
Landgericht „Eine solche Tat war nicht zu erwarten“
Eine Gedenktafel mit der Aufschrift „Silke Thielsch – 1973 - 2015“ erinnert an die Betreuerin der TuS Kriftel an der Stelle, an der der Angeklagte sein Auto stoppte.

Frankfurt / Kriftel. Der Prozess um den Tod der 41 Jahre alten Silke Thielsch wurde gestern am Landgericht fortgesetzt. Drei Gutachter erläuterten die Schwere der Verletzungen des Opfers, gaben Einblicke in die Psyche des 27 Jahre alten Angeklagten und erläuterten, ob der Angeklagte eher hätte ... mehr

clearing
Uwe Serke Vereinsringe haben einen neuen Chef
Uwe Serke, Vereinsmensch aus Sossenheim.

Griesheim. Neuer Vorsitzender des Frankfurter Stadtverbands der Vereinsringe ist der Sossenheimer Uwe Serke. Er führt derzeit den Verein, der die bevorstehende 800-Jahrfeier des Stadtteils plant. mehr

clearing
Ärger um geplantes Immobilienprojekt Gerd Mehler weist Kritik zurück
Auf diesem Areal in der Nähe der L 3017 will die Baufirma Noll Grundstücke kaufen.

Wicker. Die Bauträgerfirma Noll hat den ehemaligen Geschäftsführer der Rhein-Main-Deponie-GmbH als Berater verpflichtet. Das sorgte für Ärger. Gerd Mehler erläutert seine Sicht der Dinge. mehr

clearing
Millionen Menschen erkrankt Arthrose: Leben mit der Volkskrankheit
Betroffene wissen: Selbst das Treppesteigen kann mit Arthrose sehr schmerzhaft sein.

Kelkheim. Längst sind in Deutschland Millionen Menschen von Schmerzen in den Gelenken betroffen. Ein Ärztezentrum hat das seit drei Jahren verstärkt im Blickpunkt. mehr

clearing
Fördermitglieder gesucht Musikschule: Es gibt noch viel zu tun
Der Magistrat besucht die neue Musikschule. Musiklehrerin Carmen Harren (vorne) spielt für die Politiker auf dem Flügel.

Eppstein. Vor einem Jahr bezog die Musikschule ihr neues Domizil am Bahnhof. Auch deshalb sind die Schülerzahlen stark angestiegen. mehr

clearing
Gelungene Integration Diese Familie steht auf die Stadt
Bestens integriert: Die vier Mitglieder der Familie Lahyani (von links) Sofia, Mohamed, Abdelhafid und Omar

Kelkheim. Vier Mitglieder der marokkanischen Großfamilie arbeiten rund ums Rathaus; ein fünfter Lahyani war 25 Jahre im Bauhof und ist jetzt im Ruhestand. mehr

clearing
Nominierungsparteitag in Frankfurt SPD will Feldmann erneut zum OB-Kandidaten machen
Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).

Frankfurt/Main. Die Frankfurter SPD stellt heute die Weichen für die Oberbürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Auf einem Nominierungsparteitag will sie Amtsinhaber Peter Feldmann als erneuten Kandidaten nominieren. mehr

clearing
Stadtgeflüster Maßanzüge für einen guten Zweck
Herrenausstatter Stephan Görner nimmt bei Wolfgang Bosbach Maß.

Bisher hing in Wolfgang Bosbachs Kleiderschrank ein einziges maßgefertigtes Sakko. „Es ist das Aufstiegssakko vom 1. mehr

clearing
Stadtgeflüser Manuela und Simone sagen kirchlich Ja
Freuen sich mit dem Paar: Die Blumenmädchen Ingrid Steeger (links) und Eva Jacob mit Pfarrer Nulf Schade-James.

Die standesamtliche Hochzeit war schon schrill und ausgefallen. Aber gestern haben sich Manuela Mock , die sich „die Prinzessin vom mehr

clearing
Blinder Autor trägt erstmals aus seinen Erzählungen vor Albrecht Verron: Er schreibt, was er hört und fühlt
Das Buch in der Hand braucht Albrecht Verron eigentlich nicht, wenn er seine Erzählung über Wanderungen mit seiner Frau durchs Mühlenviertel vorträgt: Er ist blind und hat die Texte alle im Kopf. Auch den Huthpark, in dem er hier steht, kennt er gut. Sein Weg zur Arbeit führte hier entlang.

Seckbach. Die Freude am Spiel mit der Sprache brachte Albrecht Verron dazu, Erzählungen und Gedichte zu schreiben. Heute trägt er seine Werke im alten Seckbacher Rathaus erstmals öffentlich vor. mehr

clearing
Förderschüler beim Job-Speed-Dating
Die Achtklässler Leon-Luca (rechts) und Anton warten auf ihr „Date“ mit der nächsten Firma.

Frankfurt. Jugendliche mit Behinderung stoßen bei der Jobsuche auf viele Vorurteile. Die Arbeitgeber, die Schwerbehinderte einstellen wollen, haben es auch schwer, geeignete Bewerber zu finden. Beim Job-Speed-Dating sollen sich die Suchenden finden. mehr

clearing
Ausverkauf bei Kostümverleih Noch reichlich Kostüme zu haben
Lydia Jansen vor den Bildern der zahlreichen Prominenten, die zu den Kunden des Kostümverleihs gehörten.

Eschersheim. Der Ausverkauf beim Kostümverleih Jansen endet nicht wie geplant zum Jahresende, sondern erst nächsten Mai oder Juni. Kunden sind vor allem Experten – aber vielleicht ist ja auch etwas für die morgen beginnende Karnevalskampagne dabei. mehr

clearing
Gaststätte „Zum Hirsch“ Ortsbeirat will Traditionslokal erhalten
Auf diesem Grundstück will ein Immobilieninvestor Wohnungen bauen. Das historische Gasthaus „Zum Hirsch“ soll dabei aber erhalten bleiben, so die Forderung aus Oberrad.

Oberrad. Nach dem Verkauf des über 300 Jahre alten Gasthauses „Zum Hirsch“ setzt sich nun auch der Ortsbeirat 5 (Niederrad, Oberrad, Sachsenhausen) für dessen Erhalt ein. Eine Idee der FDP-Fraktion stieß parteiübergreifend auf Zustimmung: Die Stadt soll mit dem künftigen ... mehr

clearing
Reichspogromnacht Als die Synagogen brannten
Am Gedenkstein für die ehemalige Synagoge in der Adolf-Göbel-Straße schilderten Schüler der Oberstufe des Prälat-Diehl-Gymnasiums bei der Gedenkfeier am Donnerstagabend, wie die Synagogen im Starkenburger Raum brannten.

KREIS GROß-GERAU. Die Reichspogromnacht liegt 79 Jahre zurück. Dass ihnen das Erinnern an die Verbrechen von damals noch immer wichtig ist, haben viele Menschen am Donnerstagabend bewiesen. mehr

clearing
DLRG-Ortsgruppe feiert Jubiläum Seit 50 Jahren auf der Erfolgswelle
Gründungsmitglied Walter Windorf schaut auf 50 Jahre DLRG in Raunheim zurück.

RAUNHEIM. Neben der Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk ist die DLRG ein weiterer wichtiger ehrenamtlicher Rettungsdienst. Die Ortgruppe Raunheim besteht seit 50 Jahren. mehr

clearing
Weihnachtsmarkt Der Nikolaus kommt nur noch Samstag
Der Nikolaus kommt beim Königstädter Weihnachtsmarkt nur noch am Samstag.

Königstädten. Einige kleine Änderungen sollen den Königstädter Weihnachtsmarkt besser machen. Dabei geht es auch um die Sicherheit. mehr

clearing
Enger Kontakt Autor Ralf Schwob ist in der Region verwurzelt
Autoren unter sich: Ralf Schwob (rechts) unterhält sich mit Michael Buttler, der am 21. November aus einem neuesten Krimi liest.

NAUHEIM. Mit Ralf Schwob haben Kulturamt und Gemeindebücherei einen Autor mit steigendem Bekanntheitsgrad in die Bücherei geholt, um den Auftakt der Lesewochen attraktiv zu gestalten. Der Groß-Gerauer kommt gerne nach Nauheim, Büttelborn aber liegt ihm näher. mehr

clearing
Laufnacht Trebur Mehr als 1000 Läufer stehen in den Startlisten
Unterwegs auf den letzten Metern zum Ziel: Charlotte Bernhardt bei der Laufnacht 2016.

TREBUR. Zum neunten Mal lockt die „Laufnacht Trebur präsentiert von ÜWG“ Groß und Klein zum sportlichen, vor allem aber spaßigen Wettstreit. mehr

clearing
Erster Abschnitt fast fertig Neuer Kanal für das Gewerbegebiet Stephanshügel macht Fortschritte
Der Kanal verläuft auf Bahngelände entlang der Eisenbahnstraße. Bis Ende November soll der erste Abschnitt fertig sein.

Limburg. Der neue Kanal für das Gewerbegebiet Stephanshügel macht Fortschritte. Ein schwieriger Teil und rund 300 Meter von insgesamt 1,2 Kilometern sind geschafft. Die Arbeiten hätten es „in sich“, heißt es von der Stadt: Der neue Kanal führt durch bebautes Gelände. mehr

clearing
Ausstellung „Erlebtes und Geformtes“ Künstler zeigen Empfindungen
Dr. Rolf Röder hinter seiner Skulptur „Tanz der Rheintöchter“, Ursula Vogel vor ihrem Bild „Venezia I“ und Landrat Manfred Michel (von links) bei der Vernissage „Erlebtes und Geformtes“ im Kreishaus.

Limburg-Weilburg. Ursula Vogel und Dr. Rolf Röder drücken ihre Empfindungen durch interessante künstlerische Formen aus. Das zeigen sie in der Ausstellung „Erlebtes und Geformtes“ im Kreishaus. Wie die beiden zu ihren Kunstwerken kommen, erklärt sich aus ihrer Vita. mehr

clearing
Geschichts- und Museumsverein Das Ende eines Dorfes
Der Vorstand und junge Mitglieder des Elzer Geschichtssvereins besuchten zum 575. Jubiläum das Landeshauptarchiv Koblenz, um die Urkunde anzugucken.

Elz. Der Elzer Geschichts- und Museumsverein bereitet eine Ausstellung im Gemeindemuseum Haus Loer vor. Darin wird gezeigt, wie sich das Dorf zur Stadt entwickelt hat. Der Gelehrte Heinrich von Elz spielte dabei eine entscheidende Rolle. mehr

clearing
Neues Zuhause gesucht Deutsche Riesen im Wald ausgesetzt
Zwei der 31 Riesenkaninchen, die im Weilburger Wald ausgesetzt wurden.

Limburg-Staffel. Ende September hat ein Ehepaar im Weilburger Wald über 30 Riesenkaninchen gefunden und ins Tierheim gebracht. Vermutlich wollte ein Züchter die Tiere loswerden. mehr

clearing
200 Euro für jeden Krippenbesucher Teurer Zuschuss für auswärtige Kinder
Kleine Entdecker im Matsch: Die „Bärenhöhle“ ist unter anderem wegen ihrer Waldgruppe bei Eltern beliebt.

Beselich. Die Kinderkrippe „Bärenhöhle“ ist beliebt – auch bei auswärtigen Eltern. Doch die Freude darüber hält sich in Beselich in Grenzen. Denn die freiwilligen Zuschüsse, die die Gemeinde an den Betreiberverein Lahn-Kinderkrippen bezahlt, explodieren. mehr

clearing
Vergessene Marmorplatte Rudolf Laux hat ganz alleine den Rentzelstock restauriert
Rudolf Laux ist stolz auf sein Werk: Er hat einen neuen Standort für den Rentzelstock gefunden und das Erinnerungsmahl dort neu aufgebaut.

Villmar. Vor 50 Jahren reifte in Rudolf Laux ein Wunsch, nun, mit 77, hat er ihn sich erfüllt: Er hat den sogenannten Rentzelstock restauriert – und damit die Schicksale von Menschen aus vier Jahrhunderten miteinander verbunden. Wir erzählen ihre Geschichte. mehr

clearing
Besuch in der Gedenkstätte Erinnerung wach halten
Die Diskussion geht weiter: Eigentlich sollten Minister R. Alexander Lorz und die Schüler zum Schluss nur noch für ein Foto posieren.

Hadamar. „Was haben die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 und der Massenmord in Hadamar mit uns zu tun?“ Diese Frage diskutierten gestern Schüler der Fürst-Johann-Ludwig-Schule mit dem Hessischen Kultusminister R. Alexander Lorz. mehr

clearing
Das ist geplant: Die Kosten im Detail und die Vorgehensweise

Nur knapp 1200 Quadratmeter der für die Ansiedlung benötigten Fläche sind im Besitz der Stadt. Etwa 43 300 Quadratmeter muss die Kommune von einer Erbengemeinschaft und von vier Privatleuten hinzukaufen. mehr

clearing
Kommentar
<span></span>

Die Stadtverordnetenversammlung war sich einig: Die Parlamentarier wollen die Ansiedlung von Brita Filtertechnik im Gewerbegebiet. Glück für die Kurstadt, dass das Unternehmen das Hochregallager mehr

clearing
Ein offener Wettbewerb

Was in Deutschland lange Zeit gewohnte Praxis war, das wurde von der EU vor knapp fünf Jahren als Unrecht abgestempelt. Früher hatte der Bezirksschornsteinfeger eine Monopolstellung in seinem Revier, mehr

clearing
Glauben Die Bibel in 3333 Bildern erzählt
Die Geschwister Stefanie und Florian Huß haben die Ehre, die Wiedmann-Bibel in Rödelheim zu drucken.

Frankfurt. Bis vor vier Jahren wusste die Welt nichts davon, dass der Künstler Willy Wiedmann die Bibel in seine Sprache der Bilder übersetzt hat. Sein Sohn macht die voluminöse Sammlung nun der Öffentlichkeit zugänglich – und schenkt manchen dadurch den Glauben. mehr

clearing
Fraport Betonzaun an Startbahn West wird ersetzt
Der Betonzaun an der Startbahn West wird abgerissen.

Frankfurt. Drei Jahrzehnte nach den blutigen Krawallen um die Startbahn West hat am Flughafen der Abriss des geschichtsträchtigen Zauns begonnen. mehr

clearing
Klinikum Höchst Das 2000. Baby des Jahres heißt Elias
Elias ist der Trubel um seine Geburt ziemlich egal.

Höchst. Punktlandung: Auf den Tag genau ein Jahr zuvor, am 7. November, freute sich das Klinikum Höchst über die kleine Lea als 2000. Baby des Jahres. mehr

clearing
Herzenswünsche von Kindern in Not Wie eine Prinzessin schlafen
Welches kleine Mädchen hat nicht einmal davon geträumt, eine Prinzessin zu sein? Malea (5) bekam ihren Traum von einem Prinzessinnen-Bett sogar von einer echten Prinzessin erfüllt. Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg hat 2005 einen karitativen Verein gegründet und erfüllt seitdem Kindern in Not ihre Herzenswünsche.

Höchst. In den vergangenen zwei Jahren hatte es die fünfjährige Malea nicht leicht: Das Mädchen hat miterlebt, wie ihre Mama unter starken Schmerzen litt. Mit einem Prinzessinnen-Bett bekam die Kleine jetzt einen Herzenswunsch erfüllt. Und einen Schulranzen gab es noch dazu. mehr

clearing
Ein Stadtteil in Bildern Fotowettbewerb soll die Vielfalt des Quartiers im Frankfurter Norden zeigen
Die IGS Kalbach-Riedberg ist eines von zahlreichen Bauprojekten im Westflügel. Im Frühsommer wurde sie fertiggestellt.

Riedberg. Der Riedberg ist immer in Bewegung, das betrifft nicht nur die Baustellen in den sieben Quartieren, sondern auch die dort lebenden Menschen. Einige von ihnen haben sich jetzt zusammen getan und ein neues Projekt ins Leben gerufen: Den ersten Fotowettbewerb im Stadtteil. mehr

clearing
Kritik von Stadtverordnetem Miete bei alternativem Wohnprojekt ist zu teuer
In dieses Haus in der Niddastraße 57 wollen die Initiatoren des Wohnprojektes Nika im April 2019 einziehen.

Bahnhofsviertel. Die alternativen Wohnprojekte des Frankfurter Netzwerks für Gemeinschaftliches Wohnen sollen der Gentrifizierung im Bahnhofsviertel vorbeugen. Doch es gibt auch Stimmen, die bezweifeln, ob es dabei auch immer sozial zugeht. mehr

clearing
Kommentar
Inga Janovic

Wer wollte da Nein sagen? 2400 Euro im Jahr würde die Stadt den Eltern schenken, wenn sie den Krabbelstubenplatz komplett bezahlte. Fürs Kindergartenkind wären es noch 1800 Euro. mehr

clearing
Große Konflikte mit den Nachbarn Camberg und Diez

Die „Übernahme“ der Grafschaft Diez durch Trier weckte bei den Nassauer Grafen Argwohn. Sie waren nicht bereit, diese Entscheidung durch König Friedrich III. zu akzeptieren. mehr

clearing
Besinnlich, historisch und musikalisch

„Wir wollen an den 9. November 1938 erinnern.“ Für die pädagogische Mitarbeiterin der Gedenkstätte Hadamar, Regina Gabriel, war das historische Datum in der Gedenkstätte Hadamar Grund, mit einer mehr

clearing
Kosten für Müllabgabe Bürger müssen für Deponie zahlen
Die sonnigen Zeiten am Wertstoffhof der Deponie Brandholz sind nicht nur jahreszeitlich für die Bürger des Usinger Landes vorbei. Ab 2018 werden sie bei der Anlieferung von Müll, Schrott und Bauschutt im Recycling- und Wertstoffhof zur Kasse gebeten. Foto: Pieren

Usinger Land. Bislang konnten die Bürger aus dem Usinger Land Plastik, Metallschrott, Holz, Bauschutt kostenlos auf der Deponie entsorgen. Das ist bald vorbei. Die Kommunen haben den Vertrag mit dem Deponiepark Brandholz gekündigt. Mit diesem Entschluss soll die Anlieferung gerechter werden. mehr

clearing
Verkehr in der Hauptstraße Geparkte Fahrzeuge behindern Verkehr
Die Sperrung der Parkplätze vor der Naspa hat zwar die Situation entzerrt, aber manche Autofahrer sind dreist, machen die Warnblinkanlage an und gehen einkaufen.

Wehrheim. Parkplätze und Verkehr werden im Apfeldorf zur unendlichen Geschichte. Die Sperrung von drei Stellflächen scheinen Entlastung zu bringen, doch auf immer darauf verzichten möchten Geschäftsleute und Parker eigentlich nicht. mehr

clearing
Forschungskolleg Humanwissenschaften Geschwindigkeit vor Sorgfalt
Der Blick grimmig, der Mann gut drauf: Norbert Lammert referierte über die Einflüsse der Digitalisierung auf die politische Kommunikation.

Bad Homburg. Die Chancen und Risiken der Digitalisierung wurden in den vergangenen zwei Tagen im Forschungskolleg Humanwissenschaften in Bad Homburg abgewogen. Eröffnet wurde die Konferenz durch den ehemaligen Bundestagspräsidenten Dr. Norbert Lammert. mehr

clearing
Klassische Musik Erst die Geige, dann die Hausaufgaben
Anna-Maria Farnung (links) und Josefine Brockmann sind Konzertmeisterinnen des Jugendsinfonieorchester (JSO) Hochtaunus.

Hochtaunus. Die klassische Musik ist ein bedeutender Teil ihres Lebens, die Geige nehmen sie sogar in den Urlaub mit: Josefine Brockmann und Anna-Maria Farnung. Die jungen „Kulturköpfe“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Mitmenschen die Werke von Beethoven, Mendelssohn ... mehr

clearing
Neun Jahre Leerstand Tagespflege im alten Supermarkt in Glashütten
Seit 2008 steht der alte Supermarkt leer. Ein Investor will aufstocken und eine Tagespflege einrichten.

Glashütten. Nach mehr als neun Jahren Leerstand soll wieder Leben in den ehemaligen HL-Markt in unmittelbarer Nachbarschaft des Rathauses einziehen. Die Verträge wurden jetzt unterschrieben. mehr

clearing
Hauptstraße in Kransberg Neue Parkregeln in der Hauptstraße
Ob der Linienbus durchkommt? Knifflige Situationen in der Hauptstraße entstehen häufig.

Kransberg. Die Hauptstraße in Kransberg ist relativ eng. Ruhender Verkehr sorgt darüber hinaus dafür, dass lediglich eine schmale Gasse zur Durchfahrt übrig bleibt. Dadurch entstehen Komplikationen, die Einwohner manchmal im Alleingang zu lösen versuchen. Doch das funktioniert nicht. mehr

clearing
„Tage der Chor- und Orchestermusik“ Plaketten für Musikamateure
BDO-Geschäftsführer Lorenz Overbeck (links) und OB Alexander Hetjes präsentieren die Zelter- und die Pro-Musica-Plakette.

Bad Homburg. Das Programm für die musikalischsten Tage des kommenden Jahres nehmen Gestalt an. Zu den „Tagen der Chor- und Orchestermusik“ kommt sogar der Bundespräsident in die Stadt. mehr

clearing
Urselbach-Gymnasium schließt „Geldgeber der Schule fürchten sich“
In diesem Gebäude im Gewerbegebiet Drei Hasen ist das Urselbach-Gymnasium seit 2013 untergebracht.

Oberursel. Das Urselbach-Gymnasium schließt, so viel ist nun sicher. Alle Rettungsversuche sind gescheitert. Die Hintergründe dafür, sieht Geschäftsführer Talat Askin in der Türkei. Einer der Schulgründer sitze dort fest, berichtet er. mehr

clearing
Laubacher Figurentheater Abtauchen in die Kindheit
Wenn die „Grünen“ das Lied vom kleinen grünen Kaktus singen, dann bleibt kein Auge trocken.

Grävenwiesbach. Seit ewigen Zeiten sind Kinder fasziniert vom Puppenspiel. Besonders das Kasperle hat die Jahrhunderte überlebt und ist beliebt wie eh und je. Diese Tradition hat Klaus Dreier aufgegriffen und das Laubacher Figurentheater gegründet. Es begeistern jeden, vom Junior bis zum Greis. mehr

clearing
Abwasserverband investiert in die Kläranlage Teures Regenwasser
Das Regenrückhaltebecken nahe dem Sonnendeck am Rehlingsbach ist aus Beton. Nicht weit davon steht die kleine biologische Kläranlage, erkennbar am Schilf. Wenn das Regenrückhaltebecken überläuft, muss das Wasser durch das Schilfbecken.

Friedrichsdorf. Die Stadt muss die Bürger vor Überschwemmungen schützen. Denn es gibt immer mehr Starkregen-Ereignisse. Bürgermeister Horst Burghardt ist zugleich Vorsitzender des Abwasserverbandes Oberes Erlenbachtal und erklärt, was da getan wird. mehr

clearing
Bürgermeister und Parteichef Voller Stolz präsentieren Sozialdemokraten ihren Haushalt
Kevin Kulp (links) und Thomas Pauli blättern in dem Vorbericht zum Haushalt und sind ziemlich zufrieden mit dem Etat.

Neu-Anspach. Nachdem Bürgermeister Thomas Pauli (SPD) einen ausgeglichenen Etat eingebracht hat, jubelt sein Parteifreund Kevin Kulp. Er spricht von einem „sozialdemokratisch geprägten Haushalt“. mehr

clearing
Fahrer halten sich an Tempo 30

Die Kreisstraße 728 verbindet Wehrheim mit der Bundesstraße 275. Sie windet sich als Hauptstraße durch die enge Häuserflucht Kransbergs. Dort gilt Tempo 30. mehr

clearing
Neue Preisliste ab 2018

Vertreter der RMD hatten vorab die Städte und Kommunen über die bevorstehende Anhebung der „Kofferraum- Kostenpauschale“ informiert, für die die Kommunen je nach Größe und Nähe zum Wertstoffhof bislang mehr

clearing
Politische Situation hat Auswirkungen auf Talat Askins Familie

Bereits 2002 kam Talat Askin (39) aus der Türkei nach Deutschland und wohnt inzwischen in Schöneck, wo er sich auch politisch bei der SPD engagiert. mehr

clearing
Geschichte des Puppentheaters

Puppentheater beziehungsweise das „Spiel“ mit bewegten Figuren ist schon sehr alt, wie in der Online-Enzyklopädie Wikipedia nachzulesen ist. mehr

clearing
Fethullah Gülen

Der Ende der 1990er Jahre in die USA exilierte Prediger Fethullah Gülen hat Millionen Anhänger. Seine umstrittene Bewegung betreibt in mehr als 100 Ländern Schulen, darunter auch in Deutschland. mehr

clearing
Der Duz-Freund von Goethe

Carl Friedrich Zelter wurde am 11. Dezember 1758 in Berlin geboren, wo er auch 73 Jahre später starb. Der gelernte Maurermeister ist ein musikalischer Autodidakt. 1791 trat er der Sing-Akademie bei. mehr

clearing
Solarenergie-Erzeugung Sonnige Aussichten für Klimaschutz
Für das Klima im Einsatz: Sanierungsmanager Theo Pauly (li.) und der Energiebeauftragte Andreas Fröb auf dem Dach des Rathauses Mörfelden.  Archivfoto: Alexander Koch

Mörfelden-Walldorf. Wer sein Dach für Solarflächen zur Strom- oder Wärmeenergieerzeugung nutzen will, wird in Mörfelden-Walldorf umfassend beraten. Das ist Teil des Förderprogramms Solar plus. Und die Bemühungen der Doppelstadt um den Klimaschutz sind sogar auf Bierdeckeln zu finden. mehr

clearing
Zusätzliche 618 000 Euro Freude über Fördergeld
Neu-Isenburg, Stadtquartier Süd.
Aus der Vogelperspektive zeigt sich die noch für eine Bebbaung zur Verfügung stehende fläche, re. das Branntweinmonopol-Gelände, lie. die chemische Produktionstätte von DuPont.

Neu-Isenburg. Erst muss sich die Stadt Neu-Isenburg das Gelände sichern, dann kann es losgehen: Loft-Wohnungen, oder auch Büros für junge Start-up-Unternehmen sollen dort entstehen, wo bisher die Bundesmonopolverwaltung für Branntwein ihren Sitz hatte. mehr

clearing
Ehemaliges Einkaufszentrum Oberlinden Dornröschenschlaf hat ein Ende
Noch wirkt das ehemalige Einkaufszentrum Oberlinden verlassen. Durch die „Kunsträume Oberlinden“ soll sich das in den nächsten Monaten ändern.

Langen. Schon vor dem ersten Advent, nämlich am 23. November, sollen sich im ehemaligen Supermarkt in Oberlinden wieder die Türen öffnen. Allerdings wird der Ort, wo einst Lebensmittel und Getränke verkauft wurden, zum Galerieraum. Und damit fangen die Veränderungen erst an. mehr

clearing
Come-Together-Preis Demokratisches Engagement erhält „höchste Anerkennung“
Ein buntes Bild ergab sich auf der Bühne des Georg-Büchner-Saals, als alle Preisträgerinnen und Preisträger des Come-Together-Preises zusammengekommen waren.

Kreis Groß-Gerau. „Vorbilder im Ehrenamt“ nannte Kai Klose, Staatssekretär und Landesbeauftragter für Integration, die drei Gruppen, die im Georg-Büchner-Saal des Groß-Gerauer Landratsamts geehrt wurden. Gerade jetzt sei ihr Engagement wichtiger denn je. mehr

clearing
Erhalt der Insekten Großer Einsatz für kleine Tiere
<span></span>

Rüsselsheim. Weniger summen, kaum noch flattern: Die Zahl der Insekten sinkt stark in Deutschland. Was tut man in Rüsselsheim gegen das Massensterben der kleinen Tiere? mehr

clearing
„Irish Christmas Night“ Traditionelle Musik zu Weihnachten
Almut Ritter (von links) Patrick Steinbach und Uhu Bender von „Paddy goes to Holyhead“ treten gemeinsam auf.

Neu-Isenburg. „Paddy goes to Holyhead“ geben am 22. Dezember ein Konzert in der Hugenottenhalle. Es ist aber nicht nur traditionelle irische Musik zu hören, auch eine Stepptanzgruppe tritt auf. mehr

clearing
Thema Barrierefreiheit Vorfreude aufs Kombibad für alle
Die Baustelle kann kommen: Hans-Joachim Prassel vor dem für das Kombibad vorgesehene Gelände.

Bad Vilbel. Lange Zeit gab es nur spärliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit im von Josef Wund geplanten Kombibad in Bad Vilbel. Doch ein Gespräch zwischen dem städtischen Behindertenbeauftragten Hans-Joachim Prassel und dem Bäderkönig sorgte nun für große Überraschungen – ... mehr

clearing
Radwege-Netz Per Pedale schnell zum Ziel
Da hilft auch der Radweg nichts: Wenn ein Lastwagen dort parkt, muss der Radfahrer  ausweichen – wie hier im Gewerbegebiet Klein-Karben.

Karben. Zu einem Radwege-Netz will die Stadt Karben ihre Verbindungen für Zweiräder verknüpfen. Ein Vorschlag dazu soll demnächst den Politikern vorgelegt werden. Ziel: Schnelle Verbindungen zwischen allen Ortsteilen und den Nachbarorten. mehr

clearing
Georg-Büchner-Gymnasium Silber beim Schulradeln gewonnen
Ausgezeichnet: Das sind nur einige Aktive des Teams des Georg-Büchner-Gymnasiums, die beim Wettbewerb „Schulradeln“ etliche Kilometer in drei Wochen erstrampelt haben. Gut für die Umwelt und die Gesundheit.

Bad Vilbel. Als eine von zwei Wetterauer Schulen hat das Georg-Büchner-Gymnasium am hessenweiten Schulradeln teilgenommen. Nun erhielten 66 Schüler, Lehrer und Eltern Urkunden. Bad Vilbels Grüne sind angetan und haben ganz Bad Vilbel fürs Stadtradeln 2018 angemeldet. mehr

clearing
Förderverein Wo die Amerikaner Spuren hinterließen
Die amerikanische Spurensuche geht finanziell abgesichert weiter (von links): Co-Autor Arrmin Häfner, Sponsor Klaus Neuhöfer, Autorin Brigitte Faatz und Jürgen Burdak von der Bürgerstiftung.

Bad Nauheim. Noch in diesem Monat erscheint der zweite Band der „Amerikanischen Spuren in Bad Nauheim“. Der Förderverein der Kurstadt unterstützt das Projekt mit einer großzügigen Spende. mehr

clearing
Charity-Gala Stars strahlen im Dolce-Hotel
Der Jubel ist groß: Die Organisatoren haben im vergangen Jahr mit vielen Prominenten Geld gesammelt. In der Mitte strahlt Mäzenin Dr. Dr. h.c. Manuela Schmid.  Archivfotos: Weigelt

Bad Nauheim. Längst ist sie zum Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens in der Wetterau geworden, die Spendengala für die integrative Sophie-Scholl-Schule Wetterau. Am 18. November findet sie zum achten Mal im Hotel Dolce statt – mit vielen prominenten Gästen. mehr

clearing
Bürgermeisterwahl Björn-Magnus Becker will Conny Rück besiegen
Parteiunanhängig, aber in zahlreichen Vereinen für Schöneck aktiv: Björn-Magnus Becker will Conny Rücks Nachfolger werden.

Schöneck. Die Bürger sollen bei der bevorstehenden Bürgermeisterwahl in Schöneck eine echte Wahl haben. Deshalb kandidiert der 46-jährige parteiunabhängige Björn-Magnus Becker aus Büdesheim für den Chefsessel im Rathaus. mehr

clearing
Defizite beim Wohnungsbau festgestellt

Seit über einem Jahr ist der Bad Vilbeler Behindertenbeauftragte Hajo Prassel im Amt und zieht vor dem Planungs-, Bau- und Umweltausschuss sein erstes Fazit: „Es gab 22 öffentliche Sprechstunden, mehr

clearing
Auf diesen vier Hauptrouten soll es künftig zügig vorangehen

Hauptroute K4:. Für das künftige Karbener Radwegenetz plant Fachmann Ekkehart Böing diese Strecken für die K-Routen:   Burg-Gräfenrode–Groß-Karben (Limesstraße – Am Ludwigsbrunnen – Am P mehr

clearing
In Vereinen aktiv

Björn-Magnus Becker Jahrgang 1971, wohnt seit 2005 in Schöneck. Der Familienvater und Bauingenieur gehört mehreren Vereinen an, unter anderem dem TTC Schöneck, dem SKV Büdesheim und der mehr

clearing
Verfahrenseinstellung Mäusejagd kostet Gastwirt 250 Euro

Frankfurt. Er ließ in seinem Lokal drei Mäuse auf Klebefallen jämmerlich verenden, dafür muss ein Gastwirt nun 250 Euro an eine Tierschutzvereinigung zahlen. Im Gegenzug wurde das Strafverfahren gegen den 51-Jährigen gestern vor dem Amtsgericht Frankfurt eingestellt. mehr

clearing
Top 5 der Woche Diese Geschichten haben unsere Leser diese Woche besonders interessiert
Zu seinem Markenzeichen gehört für Ikke Hüftgold der gestreckte Mittelfinger mit dem auch seine Fans ihn begrüßen.

Frankfurt. Was Donald Trump, Ikke Hüftgold und die Waldmenschen gemeinsam haben? Sie alle waren Protagonisten der Geschichten, die unsere Leser in dieser Woche am meisten bewegten. Hier alle Geschichten noch einmal zum Nachlesen. mehr

clearing
Wahlgeschenke Das Versprechen von der Gratis-Kita
In der Krabbelstube werden Kinder meist liebevoll betreut. Die Stadt zahlt dafür  weit mehr als die Eltern.

Frankfurt. Oberbürgermeister Peter Feldmann und Bildungsdezernentin Sylvia Weber (beide SPD) wollen die Kita-Gebühren abschaffen. Ist das wirklich nötig? mehr

clearing
« neuere Artikel vom 10.11.2017 aus dem Ressort Region ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse