E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

OB-Wahl: Janine Wissler (Linke) stellt ihre Wahlkampagne vor

Die Linke zieht erneut mit Janine Wissler als Kandidatin in den Kampf um die Oberbürgermeister-Wahl. Sie gilt als schlagkräftige Politikerin – dagegen kommt ihre Kampagne fast zu zaghaft daher.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat der Januar?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Einen Kontrast gibt es tatsächlich
    von Seckberry ,

    Sehr holzschnittartig gezeichnet steht Frau Wissler mit Linkspartei-Hintergrund für Sozialgerechtigkeit in einer "Stadt für alle", ein Leitprinzip, das alle relevanten Bereiche unserer Urbangesellschaft durchzieht.

    Grob skizziert steht Frau Wünsch mit Bürgerinitiativen- und BFF-Hintergrund für Stadtökologie, sprich Beziehungen von Organismen untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt.

    Wohl folgerichtig ist Frau Wünschs Wahlprogramm mit Slogans wie "Naturmord ist auch Menschenmord! Naturmenschenmassenmord stoppen!" floral und faunal angereichert.

    Wie Phönix aus der Asche tauchen geharnischte, mit ökologischer Macht gegen spooky Immobilienhaie anrennende Umwelt-Avantgardist*innen auf, weil die #plantetlove-Kämpferin Wünsch mehr Straßenkampf im Namen des Naturschutzes propagiert.

    Da die Schlacht gegen Naturzerstörung bereits nordendlich-erfolgreich von Frau Wünsch geschlagen wird, kann sich Frau Wissler mehr auf ihr Metier, den Kampf gegen die Sozialstaatszerstörung konzentrieren.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Einen
    von PVPV ,

    kontrast zwischen Frau Wissler und OB Kandidatin Juli Wünsch gibt es.

    Letztere setzt sich konsequent für die Erhaltung von Grünflächen ein.

    Frai Wissler ist in diesem Zusammenhang noch nicht aufgetreten, man möchte fast denken ihr ist diese Zerstörung fast egal, wenn nur gebaut würde.

    http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-ost/frankfurt-nordend-ungewoehnliche-vielfalt-a-1426770

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen