E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 31°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Abwechslung muss sein

Von Der Männergesangverein Liederkranz gab vergangenen Samstag sein dreistündiges Adventskonzert. Mit dabei waren befreundete Chöre – mit und ohne Instrumente.
Bei Soli von Valeska Judisch tritt der Männerchor dezent in den Hintergrund. 	Foto: Corina Appel Bei Soli von Valeska Judisch tritt der Männerchor dezent in den Hintergrund. Foto: Corina Appel
Hasselbach. 

„Da kommen ja immer noch welche“, rief eine Frau aus dem Publikum erstaunt. In der Tat waren es viele Männer, die da auf die Bühne im Kulturforum kamen. 51, um genau zu sein. Alles Sänger des MGV Liederkranz Hasselbach. Wenn die Gruppe komplett ist, sind es sogar 56, informierte der Vereinsvorsitzende Clemens Gattinger stolz. Die Sänger kamen am Samstagabend im schicken dunklen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte auf die Bühne, um ihr Konzert im Advent zu geben. Aber nicht alleine, denn Abwechslung sollte sein.

Der Posaunenchor Usingen unter Leitung von Dietmar Gloede war ebenfalls vertreten. Bei den Könnern an den Blechblasinstrumenten hatten schräge Töne keine Chance. Und mit dem La Cappella Junior-Chor hatte der MGV Sängerinnen gewonnen, die unter Leitung von Veronika Bauer bereits einige Preise gewonnen haben. Kein Wunder also, dass die jungen Frauen mit begeistertem Applaus belohnt wurden. Als Solo und in Begleitung brillierte die Sopranistin Valeska Judisch.

Vorstandsmitglied Michael Sommer verkündete zunächst einige Programmumstellungen und begrüßte die Gäste. Das alles ohne Mikrofon, das zwar auf der Bühne stand, allerdings anscheinend nur der Dekoration diente. Doch Sommer, als Sänger stimmerprobt, konnte sich auch ohne den Verstärker durchsetzen.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen