E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Adventsmarkt mit gelungenem Lifting

Von Phönix aus der Asche oder die Auferstehung des Nikolausmarktes. Vor allem Schönheitschirurgen haben dem Großereignis des Gewerbevereins zu neuem Glanz verholfen.
Mit fröhlichen Weihnachtslieder wurde der Markt von fröhlichen VzF-Kita-Kindern eröffnet.  	Fotos: Saltenberger Bilder > Mit fröhlichen Weihnachtslieder wurde der Markt von fröhlichen VzF-Kita-Kindern eröffnet. Fotos: Saltenberger
Neu-Anspach. 

Nachdem der alte Nikolausmarkt über Jahrzehnte die Besucher in die Gassen um die Kirche gelockt hatte, fiel er, vom Gewerbeverein in dieser Größenordnung veranstaltet, im vergangenen Jahr aus und sollte ein neues Gesicht bekommen.

Jetzt ging es weiter, und das Facelifting hat sich gelohnt. So viel hat sich nicht geändert, aber am Detail wurde gefeilt, und das hat dem Erscheinungsbild gut getan. Der Bart des Nikolaus wurde gestutzt, so reicht er in der einen Richtung zwar immer noch bis fast zum Ende der Usastraße, aber in Richtung Breitestraße hört er schon an der Rathausgasse auf, und in der Querachse wurde er auch leicht beschnitten.

 

Kompakter gestellt

 

So standen die Buden dichter und die Besucher verdichteten sich daher auch. Die Bühne fand sich etwas vorgezogen an der gleichen Stelle wie früher, aber auch sie wurde mit etwas mehr Aufwand neu gestaltet.

Bilderstrecke Weihnachtsmarkt in Neu-Anspach
Es lebe der neue Nikolausmarkt! Die VzF-Kita-Kinder verbreiteten Weihnachtsstimmung auf dem Weihnachtsmarkt in Neu-Anspach. Fotos: SaltenbergerIch kann auch mit dem Geweih wackeln!Trotz acht Grad plus: Vereinsringvorsitzende Sandra Kuhnert ging als Schneefrau.

Nur der Eröffnungsakt blieb gleich: Der Vorstand um Heinz Weidner holte die Kommunalpolitik auf die Bühne, darunter Bürgermeister Klaus Hoffmann und sein Kollege aus dem österreichischen Thalgau, Martin Greisberger. Der ist auch zur Neuauflage in die Taunusstadt gekommen – und wenn er kommt, dann nie allein. So hatte er wie immer Musiker mitgebracht, die auf der Bühne und im sogenannten Thalgauzelt vor Elektro-Datz in der Usastraße für alpenländische Stimmung sorgten.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen