Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Benefizkonzert für die Burg

Etwaige Befürchtungen sind unbegründet: Morgen wird es kein Exerzieren auf dem Kapuzinerplatz geben, sondern eine friedliche, den Hoffnungen der Veranstalter entsprechend aber eine „großartige Vorstellung“ geben.
Königstein. 

Etwaige Befürchtungen sind unbegründet: Morgen wird es kein Exerzieren auf dem Kapuzinerplatz geben, sondern eine friedliche, den Hoffnungen der Veranstalter entsprechend aber eine „großartige Vorstellung“ geben. Das Heeresmusikkorps 300 - Koblenz spielt auf.

Die Bühne ist bestellt, ein vielfältiges kulinarisches Angebot auf dem großen Parkplatz geben wird ebenfalls geboten. Lediglich an Sitzmöglichkeiten oder Kissen sollten die Besucher vorsichtshalber selbst denken, um der Musik ungestört und bequem folgen zu können.

Heike Ernst von der Konzertagentur „Music & Passion“ ist überzeugt: „Die Arbeit lohnt sich und es wird ein toller Auftritt, eine Bereicherung des Festprogramms und eine Würdigung des Jubiläums der Königsteiner Stadtrechte“. Das vielfältige Programm wird alle Gäste ansprechen und der Spaß, den die Musiker an den Auftritten haben, wird anstecken, davon ist Birgit Becker, Präsidentin des Burgvereins genauso überzeugt wie die Stadtverwaltung.

Bereits am Donnerstagnachmittag wird der Busverkehr umgeleitet und der Parkplatz ganztägig gesperrt, um den reibungslosen Aufbau der Bühne sicherzustellen. „Toll, wie alle an einem Strang ziehen, um den Auftritt der rund 50 Musiker zu einem bleibenden Erlebnis werden zu lassen“, erklären die Organisatoren unisono.

Heike Ernst bringt ihre Kontakte und Erfahrungen als Konzertagentur, der Burgverein das organisatorische Know-how durch die Burgfeste und die Stadt zusätzlich Personal und finanzielle Unterstützung ein. Zahlreiche engagierte Einzelhändler aus Königstein und Umgebung haben ihre Teilnahme zugesagt und werden für die Verpflegung der Besucher sorgen. Zudem haben sie zugesagt, auf einen Teil ihrer Einnahmen zugunsten der Burg zu verzichten. Auch gibt es Sponsoren, die ebenfalls bereits Spenden angekündigt haben.

Oberstleutnant Robert Kuckertz, der das Orchester leitet, wird den Abend auch moderieren. „Eigentlich können wir es kaum noch erwarten“, so Birgit Becker vom Burgverein. Gabriela Terhorst ergänzt: “Wir freuen uns riesig auf die Musik, gute Stimmung und viele Spenden für unsere Burg“. Die ersten Klänge ertönen morgen um 19 Uhr.

(tz)
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse