Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 8°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Blubbernd ins Eheleben

Von Das Ja-Wort kann man sich eigentlich überall geben, sogar unter Wasser. Dort klingt’s zwar vielleicht etwas blubbernd, dürfte dafür umso spaßiger sein.
Frisch vermählt und wieder aufgetaucht:  Juliane Schmidt und Silvio Lange. Frisch vermählt und wieder aufgetaucht: Juliane Schmidt und Silvio Lange.
Wehrheim. 

Juliane Schmidt und Silvio Lange sind ein glückliches Ehepaar. Am Samstag haben sie endlich geheiratet. Oder?

Gut, eigentlich hat ihre Ehe schon am 13. Februar begonnen, ganz offiziell beim Standesamt. Jetzt aber wurde das Brautpaar noch zusätzlich „getauft“. Bei einer Unter-Wasser-Zeremonie bekräftigten die beiden ihr Ehegelübde.

Die kuriose Idee gebar das Ehepaar Michael und Andrea Diete, Betreiber des Usinger Tauch- und Wassersportcenters Aqua-Life, als sie sich einen Rahmen für ihre Silberhochzeit ausdachten. Vier befreundete Paare vom Tauchclub fanden die Idee Klasse und meldeten sich gleich selbst als potenzielle „Hochzeitspaare“ an.

Am Samstag bevölkerten nun zahlreiche Gäste die Liegewiese neben dem Schwimmbecken. Die wankelmütige Wetterlage bescherte den hochzeitswilligen Tauchern ein recht leeres Becken. Leer genug, um unter Wasser ein richtiges kleines „Standesamt“ aufzubauen – Tisch und Stühle mit roten Rosen und sogar einem Kerzenständer.

Den Weg zum „Trauzimmer“ markierten Luftballons in Herzform, an deren Ende eine schwimmende Sektbar wartete. Ganz stolz wurde den Gästen der „Standesbeamte“ präsentiert, der die fünf Trauungen unter Wasser aussitzen durfte: Extremsportler Christian Redl war eigens für diesen Zweck aus Österreich angereist.

Und dann hieß es für die fünf Paare abtauchen ins kühle Nass. In dem Anlass entsprechender Bekleidung, lediglich mit Taucherbrille bewehrt, stiegen die Hochzeitswilligen nacheinander ins Becken. Unter Wasser standen Sauerstoffflaschen bereit, und Trauzeugen postierten sich ebenfalls in der Tiefe. Neptun alias Karl-Heinz Schneider umrundete das Geschehen in seinem nassen Reich und lieferte den Brautpaaren vermutlich seinen Segen.

Damit die Gäste auf dem Trockenen ebenfalls mitbekamen, was sich unter Wasser abspielte, moderierte Horst Hopfengärtner die Trauungen von Land aus. Neben dem Usinger Paar Juliane Schmidt und Silvio Lange gaben sich Bärbel und Wolfgang Pfeffer aus Frankfurt, Petra und Frank Buschle aus Langgöns und das Wehrheimer Ehepaar Sybille und Markus Rühl das Ja-Wort unter Wasser. Und natürlich das Usinger Aqua-Life-Silberpaar Andrea und Michael Diete.

Später wurde noch trocken gefeiert. Dazu steuerten die „Proseccos“ eine charmante Tanzaufführung zur Unterhaltung bei.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse