Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Usinger Land Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Vor der Rocknacht haben Volker Heich und Christian Wagner (von links) noch alle Hände voll zu tun.
Veranstaltung am 30. AprilWehrheim: Baugebiet rückt Rocknacht auf die Pelle

Die Rocknacht der Spielgemeinschaft Wehrheim/Obernhain steht quasi schon fast vor der Tür. Nicht ganz so nahe ist die Entwicklung des Baugebiets Am Mühlberg, das die Veranstalter schon jetzt im Blick haben. Und das aus gutem Grund. mehr

Gemeindevertretersitzung Rettung für die Mauer am Wuenheimer Platz naht

Sie zeigt sich nicht von der besten Seite, die Stützmauer am Wuenheimer Platz. Eine Sanierung ist dringend nötig.

Grävenwiesbach. Kaum startete die Gemeindevertretersitzung am Dienstag, musste sie auch schon unterbrochen werden. Die Grünen verlangten eine Entscheidung, die aber internen Klärungsbedarf mit sich brachte. mehr

clearing

Hattsteinweiher Die Wege des Wassers sind weit

Der Wasser-Hochbehälter nahe des Hattsteinweihers ist innerhalb des Wasserbeschaffungsverbandes Usingen mit 120 Jahren der älteste seiner Art.

Usinger Land. Immer wieder müssen in den sechs Kommunen des Usinger Landes in die Jahre gekommene Wasserleitungen neu verlegt werden. Das ist in diesem Sommer in Usingen der Fall. Nach dem Stadtfest beginnen im Sommer die Arbeiten an der Bundesstraße 275. mehr

clearing

Fotovergleich Freier Blick aufs Rathaus: Wie sich Ortsbilder verändern

Die Straße Am Borngarten 1955. Der Blick von dieser Stelle auf das Alte Rathaus ist verdeckt. Repro/

Finsternthal. Es ist erstaunlich, wie sich Ortsbilder im Laufe der Zeit verändern. In unserer Serie haben wir uns einige Ansichten von früher vorgenommen und aktuelle Fotos aus demselben Blickwinkel gemacht. Ortskundige berichten, was sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat. mehr

clearing

Bildergalerien

Am Alten Marktplatz 15 Foodtrucks rollen in die Stadt: Kulinarischer Event in Usingen

Ob solch ein kreativ zur Getränkebar umgebauter Pferdeanhänger dabei sein wird, ist ungewiss. Sicher ist indes, dass beim „Essen uf de Gass“ zahlreiche originelle Foodtrucks den Alten Marktplatz beleben werden.

Usingen. Im Juni wird die Stadt eine neue Attraktion probeweise anbieten. Neu für Usingen, denn in manch anderen Städten haben sich Foodtruck-Events bereits etabliert. Die zündende Idee „Essen uf de Gass“ geht auf den Bürgermeister zurück. mehr

clearing

400 Gramm Fleisch im Durchschnitt Schlemmen bei der Feuerwehr: Grill-Festival mit Profi-Köchen

Was soll bei diesem Küchenteam noch schiefgehen? Kay Herzer, Erika Eidukeviciute (von links), Vilo Uka, Marco Engel, Siggi Reitz, Benny Caspary, Flo Fey und Detlef Berkenhoff ließen beim Grill-Festival der Wehrheimer Feuerwehr nichts anbrennen.

Wehrheim. Was soll schon dabei herauskommen, wenn die Feuerwehr, entgegen ihrer eigentlichen Zweckbestimmung, das Feuer nicht aus-, sondern anmacht? Antwort: Jede Menge Leckeres und zwar beim Wehrheimer „Grill-Festival“. mehr

clearing

Echte Cineastin Kaum eine Vorstellung im Kino verpasst

Gisela Wagner erinnert sich an viele Stars und hat mehr als 400 Programme gesammelt.

Wehrheim. Als noch nicht jeder Haushalt einen Fernseher hatte, war Kino für junge Leute Abwechslung und ein gute Möglichkeit, sich zu treffen. Gisela Wagner erinnert sich an viele Stars und hat mehr als 400 Filmhefte gesammelt. mehr

clearing

Von der Mühle ins Schulhaus Ein ganzes Standesamt zieht um

Auf diesen vier Plätzen sitzt sonst das Brautpaar mit seinen Trauzeugen. Ex-Bürgermeister Klaus Hoffmann, der Förderkreisvorsitzende Jürgen Banzer, Bürgermeister Thomas Pauli und Hessenparkleiter Jens Scheller weihten sie aber am neuen Standort ein.

Neu-Anspach. Statt Mühlen-Flair jetzt Schul-Ambiente: Das Standesamt im Hessenpark ist aus der Mühle Rörshain in ein altes Schulhaus, das aus Münchhausen im Westerwald stammt, umgezogen. Dazu wurden Geldspenden und Stühle gebraucht, und nun wurde es eingeweiht – ohne Eheschließung. mehr

clearing
ANZEIGE
Mainova Sport Rhein-Main: Eine Region, ein Sportportal! „Finde deinen Sport – finde deinen Verein!“ Mit diesem Slogan bringen die Sportkreise der Region das Konzept ihres Sportportals „Mainova Sport Rhein-Main“ auf den Punkt: Vereine aus dem Rhein-Main-Gebiet veröffentlichen ihre Trainingszeiten, Kursangebote und Sportveranstaltungen auf einer Website. Wer eine neue Sportart sucht oder zugezogen ist, hat so eine zentrale Anlaufstelle im Internet. mehr

Voice of Kilimanjaro Hilfsverein sucht neues Projekt

„Zum Vorzeigen“ ist der gerade in Betrieb gegangene Basketballplatz.

Neu-Anspach. Diese Summe kann sich sehen lassen: 2017 hat „Voice of Kilimanjaro-Kids“ mehr als 20 000 Euro an Spenden und Beiträgen gesammelt. Trotzdem muss der Hilfsverein in diesem Jahr ein Großprojekt stoppen. mehr

clearing

Fanfarenzug Hundstadt Starke Musiker-Truppe wird 55

Eine starke Truppe, der Fanfarenzug Hundstadt hat zu seinem Geburtstag im kommenden Jahr größere Pläne.

Hundstadt. Langweilig wird es den Musikern des Fanfarenzugs Hundstadt sicher nicht – allein im vergangenen Jahr hatten sie knapp 30 Auftritte. Mit Proben und gesellschaftlichen Treffen bleiben da nicht viele freie Wochenenden. Aber der Eifer lohnt sich. mehr

clearing
ANZEIGE
Bringen Sie Ihr Team beim B2Run Frankfurt ins Laufen Am 15. Mai 2018 heißt es in der Commerzbank-Arena wieder «Raus aus dem Bürostuhl und rein in die Laufschuhe». Über 4.500 Läuferinnen und Läufer aus Frankfurt und dem Umland gehen dann beim sechsten B2Run Frankfurt an den Start. mehr

Hilfe von Mensch zu Mensch Hartmut Ring kümmert sich um die Ärmsten der Armen in Tansania

Auf das Vertrauen kommt es an: Mit Boniface Mariki, dem Geschäftsführer der Partnerorganisation in Tansania, pflegt Hartmut Ring einen engen Kontakt.

Neu-Anspach. Seit gut fünf Jahren gibt es in Neu-Anspach jetzt schon den Verein „Voice of Kilimanjaro-Kids“. Präsident ist Hartmut Ring, der seinen Job 2005 an den Nagel gehängt hat und sich seitdem um verschiedene Hilfsprojekte in Tansania kümmert. mehr

clearing

Inklusiver Spielplatz Spielplätze sollen auch für Kinder mit Handicap da sein

Spielplätze für alle Kinder, ganz gleich ob mit oder ohne Handicap, damit beschäftigt sich der CDU-Antrag, der nun weiter in den Fachausschüssen beraten wird.

Wehrheim. Spielplätze sind eigentlich für alle da. Die CDU hat aber festgestellt, dass Kinder mit Handicap nicht auf allen Spielplätzen toben können, und einen entsprechenden Vorschlag zur Änderung in der Gemeindevertretung vorgetragen. Und mit „Teilhabe“, aber mit ... mehr

clearing

Sanierungsarbeiten Waldschwimmbad wird zum 1. Mai hübsch gemacht

Schwimmmeister Achim Fortner erwartet eine Spezialfirma zum Verschweißen des Kunststoffbelags. Dann wird die Rutsche aufgestellt.

Neu-Anspach. Die Sanierungsarbeiten im Waldschwimmbad gehen zügig voran, und die Saisoneröffnung am 1. Mai ist gesichert. Die Gaststätte wird aber erst bis Mitte Mai fertig werden. mehr

clearing

Theresienstadt Dem Leben im Ghetto auf der Spur

Drei Ringbücher hat der Briefmarkensammler Peter Hartherz mit Zeugnissen (nicht nur Marken) aus dem Ghetto Theresienstadt gefüllt. Seine Spezialsammlung hat er bundesweit, in Tschechien und in Österreich ausgestellt.

Usinger Land. Nur Briefmarken ins Album stecken hat Peter Hartherz auf Dauer keinen Spaß gemacht. Er hat sich schon vor 40 Jahren auf das Sammelgebiet Theresienstadt spezialisiert. Der postgeschichtliche Ansatz genügte dem ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten nicht. mehr

clearing

Evangelische Akademie Der "Jerusalem Stuhl" soll umziehen

Dr. Otfried Schütz (links) weiß als ausgewiesener Kunstexperte eine Menge über den von Dr. Dietrich Neuhaus (recht) erworbenen und bislang im Akademie-Garten ausgestellten „Jerusalem Stuhl“ zu berichten.

Arnoldshain. Im Garten der Evangelischen Akademie steht ein ganz besonderes Kunstwerk: Der Jerusalem Stuhl. Diese außergewöhnliche Sitzgelegenheit steht nicht nur für die besondere Beziehung zwischen Arnoldshain und Jerusalem, sondern auch für eine spezielle kunsthistorische, provokative ... mehr

clearing

Erinnerungen an China Als das Reich der Mitte noch Mao-Blau trug

Ein ganzes Volk im Mao-Blau.

Wehrheim. Politik und Sex waren bei den ersten Reisen von Otto Volz in China als Gesprächsstoff tabu. Mit der Bahn ging es vor über 30 Jahren kreuz und quer durch die Volksrepublik. Eine bewegte Zeit, in der der Wehrheimer das Land und einige seiner Bewohner kennen- und auch schätzen ... mehr

clearing

Ortstermin am Mühlberg Kontrollen auf dem Wirtschaftsweg

Aus Sicht des Bauausschusses braucht es keine markierten Parkplätze in der Hilde-Coppi-Straße.

Wehrheim. Als Grenzgänger waren die Mitglieder des Bauausschusses beim jüngsten Ortstermin am Mühlberg unterwegs. Es galt, Fragen zu klären und sich von bestehenden Problemen ein Bild zu machen. Ein Beispiel dafür: der Verkehr auf einem landwirtschaftlichen Weg. mehr

clearing

Stadtmuseum Geschichtsverein kontra Nager

Mäuse-Köddel und kleine Trabbelspuren sind in allen Glasvitrinen des Museums zu sehen. Kammerjäger: Übernehmen Sie. . .

Usingen. Der Usinger Museumsraum im Rathauskeller zeigt derzeit nicht nur Exponate aus längst vergangenen Zeiten, sondern auch ganz aktuelle Spuren, die ebenfalls von etwas zeugen. Nämlich von Nagern, die den Raum über den Winter heimgesucht haben. Jetzt muss der Schädlingsbekämpfer her. mehr

clearing

Bank am Ochsenstallplatz Eine Bank für das Guinnessbuch der Rekorde

Die Holzgemeinschaft ist mächtig stolz auf ihre Bank.

Rieelbach. Die neue Bank am Ochsenstallplatz in Riedelbach hätte als längstes Sitzmöbel Weilrods das Zeug fürs Guinnessbuch der Rekorde – zehn Meter lang, 15 Zentner schwer und urgemütlich. mehr

clearing

Heisterbachstraße Stadt zeichnet Zahl der Fahrzeuge und deren Geschwindigkeit auf

Jetzt hängt das kleine Verkehrszählgerät an einer Straßenlampe  in der Straße "Zum Kirchborn" in Westerfeld.

Westerfeld. Der Verkehr auf der Heisterbachstraße hat in den zurückliegenden Monaten zugenommen – so empfinden es zumindest viele Westerfelder, die sich an dem Lärm der Fahrzeuge stören. Jetzt tut sich etwas. mehr

clearing

Stau Pendler-Zorn im Mega-Stau nach Bundesstraßen-Sperrung

Wer aus der Köpperner Straße kommt, hat kaum eine Möglichkeit, sich in den fließenden Verkehr auf der Bahnhofstraße einzugliedern.

Usinger Land. „Unfähiger politischer Tyrann, Depp, Schildbürger“ – die Titel, die Bürgermeister Gregor Sommer derzeit von zahlreichen Bürgern – offen und anonym – verliehen bekommt, sind wenig schmeichelhaft. Und sie treffen ja nun wirklich den falschen. mehr

clearing

BUND Naturschützer öffnen ihren Garten

Dinkel wächst hier schon, jetzt sollen auf dem Beet auch noch Kartoffeln gesetzt werden.

Westerfeld. Der BUND Usingen-Neu-Anspach öffnet am Samstag im Obernhainer Weg in Westerfeld seinen Garten für die Öffentlichkeit. Naturfreunde können dort die Herstellung von Terra Preta kennenlernen und beim Kartoffelsetzen helfen. mehr

clearing

Neue Reihe Wer geht mit uns den heimischen Gewässern und ihren Geschichten auf den Grund?

Die Usa fließt hinter Usingen stets unter einem üppigen Blätterdach der Landkreisgrenze entgegen.

Usinger Land. Dem sagenhaften Rhein oder der schönen blauen Donau können Erlenbach, Usa und Weil ganz sicher nicht das Wasser reichen. Im Usinger Land jedoch sind die drei Gewässer echte Größen, die maßgeblich die Geschichte und Entwicklung der Region mitgeprägt haben. mehr

clearing

900 Abschüsse Jägervereinigung erhöht Soll

Ralf Heitmann erläutert das Geweih des Hegeschau-Siegers, den Dr. Walter Kuna im Revier Wehrheim I zur Strecke gebracht hatte.

Neu-Anspach. Die Rotwildjagd im Taunus ist erfolgreich, die Jäger erfüllen ihr Soll weitgehend. Dennoch soll nicht nur noch mehr geschossen werden, sondern auch zu anderen Zeiten, aus Tierschutzgründen. Das jedenfalls fordert ein Wildbiologe. mehr

clearing

Stellenausschreibung Christian-Wirth-Schule braucht neuen Chef

Nach nur vier Jahren ist für Dr. Lorenz Metzger Schluss an der Christian-Wirth-Schule. Er wird künftig in Sydney unterrichten. Archivfoto: Matthias Pieren

Usingen. Vor vier Jahren erst hat Dr. Lorenz Metzger die Schulleitung an der Christian-Wirth-Schule übernommen. Nun räumt er bereits wieder seinen Schreibtisch und strebt zu neuen Ufern – diese liegen am anderen Ende der Welt. mehr

clearing

Mitfahrbänke Modernes Trampen, nur bequemer

Bauhofleiter Dieter Veidt (rechts) und Gemeindeschreiner Herbert Wild (stehend) demonstrieren die Funktionsweise der neuen Mitfahrbänke. Bürgermeister Götz Esser (links) hofft, dass sie blauen Bänke künftig rege genutzt werden.

Weilrod. Das Leben auf dem Lande mag ja idyllisch sein. Ältere sind ihm aber ausgeliefert. So schwer es oft ist, hinzukommen, so schwer ist es auch, wieder wegzukommen. Oft fahren gar keine Busse, oder sie fahren zu selten. In Weilrod naht Abhilfe. Denn bald werden die ersten ... mehr

clearing

Ideenwerkstatt Warum nicht eine Disco im Taunusbad?

Wenig attraktiv ist das Taunusbad derzeit. Dabei könnte man es mit pfiffigen Ideen zu einer Anlaufstation für Jugendliche machen.

Usingen. Die Puschen haben die Bürger bei der Fortsetzungsveranstaltung der SPD offenbar lieber anbehalten. Diese hatte nach dem Auftakt „Komm aus den Puschen für Usingen“ zur nächsten Diskussionsrunde eingeladen, fand sich dann aber weitgehend allein auf weiter Flur. mehr

clearing

Scheunenfest Musikverein Wernborn feiert seinen 30. Geburtstag

Von wegen altbacken: Dirigent Pitter Bender (vorne in der Mitte) gibt beim Musikverein den Takt vor und sorgt für einen groovenden Sound.

Wernborn. Zu seinem 30-jährigen Bestehen veranstaltet der Musikverein Wernborn – Usinger Land am 28. April ein Scheunenfest mit Frühlingsgaudi. Damit wollen die Musiker an die Erfolge der früheren Oktoberfeste in der Gärtnerei in Wernborn anknüpfen. Drei Urgesteine, die schon ... mehr

clearing

Auszeichnung Sportlerehrung in Usingen - das sind die Kandidaten 2018

Usingen. Zahlreiche Sportler aus Usingen sind für die Leistungsnadeln der Stadt nominiert. Wir nennen Ihnen Kandidaten und Vorschläge. mehr

clearing

Heuschnupfen Wenn Pollen zur Plage werden: Apotheker gibt Tipps für Allergiker

Leidenszeit für Allergiker: Diese Frau schnäuzt hinter einer Birkenblüte in ein Taschentuch.

Usinger Land. Der Frühling mit seiner Blütenpracht treibt Allergiker oft zur Verzweiflung. Überall in der Luft befinden sich Pollen. Sie provozieren Niesattacken und machen oft genug das Atmen schwer. Manche Betroffene leiden monatelang unter dem sogenannten Heuschnupfen. mehr

clearing

Dorfkirche Mit dem Anlass-Gottesdienst beginnt die Motorradsaison

In Reih’ und Glied stehen die Maschinen der Biker vor der Riedelbacher Kirche.

Riedelbach. Kirche ist für alle da, auch für Motorradfahrer, die sich Gottes Segen für die neue Saison abholen. Und wenn dabei Rockmusiker Pressluft erzeugen, dass die Wände wackeln, dann groovt selbst Pfarrerin Dagmar Cezanne mit . . . mehr

clearing

Umgestaltung der Bahnhofstraße Entscheidung lässt auf sich warten

Wie sich die Bahnhofstraße künftig so gestalten lässt, dass der Verkehr deutlich entzerrt wird, soll nun ein Prüfauftrag der CDU klären.

Usingen. Der Prüfantrag der CDU zur Umgestaltung der Bahnhofstraße ist auf den Weg gebracht. Allerdings ging’s in der Stadtverordnetenversammlung dabei nicht ganz ohne emotionale Wortwechsel von statten. mehr

clearing

Gegen das Restaurantsterben Wirte und Politiker wollen gemeinsam Probleme in der Gastronomie lösen

Bei schönem, warmem Wetter sind die Biergärten, wie hier der Kronenhof in Bad Homburg, gut besucht. Foto: Jochen Reichwein

Hochtaunus. Das klassische ländliche Gasthaus scheint vom Aussterben bedroht – jedenfalls sieht Gerhard Wolff vom Hotel- und Gaststättenverband Hochtaunus das Tal der Tränen bei den Schließungen durchaus noch nicht erreicht. Zahlreiche Genusstempel mussten in den vergangenen fünf ... mehr

clearing

Finanzielle Belastungen Die Folgekosten künftiger Projekte besser im Blick haben

Die damals neue Wehrheimer Mitte hat dem Apfeldorf viel gebracht. Bei den finanziellen Konsequenzen haben die Planer manche Unwägbarkeit jedoch nicht kommen sehen. Archivfoto: Mai

Wehrheim. Egal ob Leuchtturmprojekte oder vermeintliche Lappalien: Die allermeisten Beschlüsse des Parlaments bedeuten auch finanzielle Konsequenzen – entweder direkt über Zahlungen oder indirekt über Verwaltungsaufwand. Die Grünen wünschen sich nun, diese Konsequenzen vor den ... mehr

clearing

Sperrung der B 456 Blechlawine rollt durch die Gemeinde

Wer gestern früh Wehrheim durchquerte – gleich aus welcher Richtung – brauchte viel Geduld.

Wehrheim. Das Umleitungschaos, das von der B 456 mitten durch Wehrheim führt, ist nach dem Ende der Osterferien angekommen. Pendler haben allerdings bereits mehr Zeit eingeplant und sind relativ entspannt. Es gibt jedoch Rowdies die mit verkehrswidrigem Verhalten andere stark gefährden. mehr

clearing

Bombensicherer Platz Alte Kirchenbücher schlummern nun in einem stabilen und feuerfesten Safe

Wenn Pfarrer Christoph Wildfang mal wieder alte Schriften studiert hat, müssen diese danach künftig im Safe eingeschlossen werden.

Arnoldshain. Hätte die evangelische Kirchengemeinde Arnoldshain sich keinen gebrauchten Safe angeschafft, wären alle alten Kirchenbücher ins Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gewandert. Jetzt sind die ältesten Schriften sicher vor Feuer oder einem Einsturz ... mehr

clearing

Jugendtreffs Starker Einsatz für die Jugend

Jugendpflegerinnen Vanessa Reinhold und Inga Grundmann beim Tischkickern in einem der Usinger Jugendtreffs.

Usingen. Da haben sich zwei gesucht und gefunden: Vanessa Reinhold und Inga Grundmann sind die Ansprechpartnerinnen der Stadt Usingen, wenn es um die jungen Bürger geht. Und weil sie sich so gut verstehen, macht ihnen die Arbeit große Freude. Das spiegelt sich auch in den vielen ... mehr

clearing

Naturschutz Usingen: Jäger wollen Waschbären an den Kragen

Alltag in Hessen: Waschbären wissen, dass sie in bewohnten Gebieten sicher sind und finden eine große Nahrungsvielfalt allein durch die Abfälle.

Usingen. Waschbären sind possierlich, anhänglich und gefräßig, reißen zwar keine Schafe, dafür aber Müllsäcke auf. Keiner braucht sie, und doch sind sie da. In Massen. Die Jäger gingen ihnen gerne an den Kragen, doch so einfach ist das nicht. mehr

clearing

FeldBerger Diese Freunde brauen das erste Flaschenbier vom Feldberg

Brauherr Simon Hagebölling (links) und Gastroleiter Jan-Michael Sachse wollen mit dem FeldBerger den Biermarkt erobern.

Oberreifenberg. Noch in diesem Monat gibt es das erste Bier vom Feldberg. Aus einer Bierlaune heraus haben drei Freunde mit dem Brauen begonnen und daraus eine Geschäftsidee entwickelt. Das „FeldBerger“ schenken sie im eigenen Gastronomiebetrieb aus und wollen es später auch über ... mehr

clearing

Baubeginn dieses Jahr Der neue Reiterhof kommt auf Trab

Der Schein trügt: Auch Jungs können reiten lernen. Bis jetzt besteht die Schulklasse von Doris Gleichmann (Mitte) allerdings nur aus Mädels. Vielleicht ändert sich das ja . . .

Mauloff. „Wohnen und leben mit Pferden“ hieß einst das Konzept für das Hofgut Mauloff – lange sah es danach aus, als bliebe die Idee, das Resort am Ende von Mauloff zu einem Reiterparadies zu machen, im Planungsstadium stecken. Jetzt kommt endlich Schwung in die ... mehr

clearing

Bauarbeiten "An der Sporthalle": Anwohner können aufatmen

Die neue Straße schritt Bauamtsleiter Clemens Konieczny gestern schon mal ab und freute sich über den guten Zustand.

Merzhausen. In Merzhausen können die Autofahrer endlich wieder über die Straße "An der Sporthalle" zur Rauschpennhalle fahren. Denn seit Freitag ist der Weg wieder frei. Abgeschlossen ist die Baustelle aber noch nicht. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse