Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Vordertaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Ralph Gotta weiß, dass die Vereinsangebote heute sehr viel flexibler sein und auf die gestiegenen Ansprüche der Mitglieder abgestimmt werden müssen. Das allerdings darf dann auch seinen Preis haben.
Quo vadis, Vereinsleben?Qualität darf ihren Preis haben

Bad Homburg. Der Zeitgeist ist nicht gerade der beste Freund der Vereine. Viele Clubs, die in früheren Jahren eine Vielzahl an Mitgliedern und ein reges Vereinsleben hatten, kämpfen heute ums Überleben. Was aber ist zu tun, um den Club fit für die Zukunft zu machen? Welche alten Zöpfe müssen abgeschnitten ... mehr

„Achtung wild!“ Auf den Spuren der scheuen Taunus-Tiger
Wildkatzen wie diese sehen den heimischen Stubentigern zwar durchaus ähnlich, sind aber nur entfernte Verwandte.

Hochtaunus. Die Wildkatze ist zwar eine entfernte Verwandte unserer Stubentiger, aber in Lebensweise und Verhalten doch sehr weit weg von dem, was wir an unseren schnurrenden Couch-Besetzern lieben. Was die Wildkatze aus- und besonders macht, darüber werden Interessierte im August rundum ... mehr

clearing
Bauherr will städtischen Werbeträger auf städtischem Grund loswerden Kleine Litfaßsäule, großes Problem
Blick hinter den Bauzaun an der Ecke Dorotheen-/Waisenhausstraße: Stein des Anstoßes ist jetzt die Litfaßsäule, die der Bauherr gern los wäre.

Bad Homburg. Eine Nebensächlichkeit hat sich zur Posse entwickelt: Ein Architekt restauriert ein historisches Haus, von der Stadtverwaltung erwartet er Kooperation und Leidenschaft. mehr

clearing
Fortuna Engler hat sich ihren ganz persönlichen Traum verwirklich Eine Frau mit modischer Vision
Florale Muster liebt die Modeschöpferin Fortuna Engler – das zeigt auch dieses Modell.

Bad Homburg. Ihre Idee: Ponchos und Tuniken produzieren. Damit hat Fortuna Engler Zutritt zu den großen Laufstegen dieser Welt bekommen. Kaum zu glauben, dass all dem eine „mega depressive Phase“ vorausging. mehr

clearing

Bildergalerien

HG statt MTK Jaguar setzt zum Katzensprung an
Auch das britische Königshaus hält der Insel-„Raubkatze“ in Limousinenform die Treue: Herzogin Kate (hier bei ihrem Besuch in Berlin in dieser Woche) dürfte allerdings die letzte Repräsentantin der Royals gewesen sein, die mit MTK-Kennzeichen vorfuhr. Künftig steht HG auf dem Nummernschild.

Kronberg. Die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH wird Ende August aus dem Gewerbegebiet Kronberger Hang in Schwalbach nach Kronberg ziehen. Der Umzug umfasst auch Jaguar Land Rover Europa und die European Importeur Organisation. mehr

clearing
Gemündener Wandmalerereien sind ein besonderer Schatz Die Frohe Botschaft im „Backes“
Die Verheißung: Der Engel Gottes verkündet Maria die Geburt Jesu. Wer diese Szene malte, ist nicht überliefert.  Fotos Jung

Weilrod. Es gibt viel zu entdecken in den Museen des Taunus, die kostbare Schätze in ihren Sammlungen besitzen. In einer Serie widmet sich die TZ ausgewählten Kunstwerken, die eine besondere Geschichte erzählen können. Heute geht es in das Gemündener Heimatmuseum, in dem vor einiger ... mehr

clearing
Parcour durch den Wald Hier klettern Profis und Amateure
In schwindelerregenden Höhen prüft Axel Schwabe die Befestigungen an den Bäumen. Einmal pro Woche klettert er selbst alle zwölf Strecken, die teilweise mit Sitzgelegenheiten und einem schwebenden Strabdkorb ausgestattet sind.

Friedrichsdorf. Wer sich an der frischen Luft und mitten in der Natur bewegen möchte, kommt in den Kletterwald Taunus. Die zwölf Parcoure sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt, so dass schon Kinder ab sechs Jahren mitmachen können. mehr

clearing
Wie Asthmatiker mit ihrer Krankheit umgehen Wenn plötzlich die Luft wegbleibt
Über diesen Inhalator nimmt Peter Neidhardt das kortisonhaltige Medikament auf, mit dem er sein Asthma im Griff behält.

Hochtaunus. Peter Neidhardt (62) lebt seit seiner Kindheit mit Asthma. Als kleiner Junge hatte er oft Angst zu ersticken. Heute steht er voll im Berufsleben, ist belastbar und hat ein Motto für den Umgang mit seiner Krankheit. mehr

clearing
ANZEIGE
Den Menschen als Ganzes im Blick Stolze 113 Jahre bietet das Frankfurter Reformhaus Boermel-Ernst in der Schillerstraße 30-40 umfassende und kompetente Beratung in allen Fragen natürlicher Schönheit, körperlichen Wohlbefindens und veganer Ernährung. mehr
Kita, Appartements und mehr Wohnheim soll Pflegekräfte anziehen
In nicht allzu ferner Zukunft soll der Gesundheitscampus weiter wachsen: Appartements und eine Kita sind geplant.

Hochtaunus. Kliniken suchen landauf und landab händeringend nach Pflegepersonal. Der Arbeitsmarkt ist weitgehend leergefegt. Den Hochtaunus-Kliniken geht es nicht anders. Ein Wohnheim für Mitarbeitende des gesamten Gesundheitscampus in Bad Homburg soll den Arbeitsplatz für Pflegekräfte ... mehr

clearing
Marie Blanc ist die einzige Frau mit Widmung Straßennamen sind Männerdomäne
Dr. Friedrich Neiß war nicht nur Mediziner, sondern auch Mitbegründer des DRK-Ortsvereins und wurde von der Stadt zum Ehrenbürger ernannt.

Friedrichsdorf. Straßennamen können viel über einen Wohnort aussagen. Oder doch nicht? Die TZ wollte es genauer wissen und hat sich auf Spurensuche begeben. Im zweiten Teil unserer neuen Serie geht es um prominente Namensgeber. mehr

clearing
ANZEIGE
Vertrauen schaffen, auf Dialog setzen „Das Synexus-Team Frankfurt hat von Anfang an Vertrauen geschaffen und auf Dialog gesetzt. Das hat mich als kritische Erst- Studienteilnehmerin ehrlich überzeugt: Fachlich erste Liga, menschlich Champions League. Ich komme wieder und bestimmt nicht alleine“, sagt Studienteilnehmerin Andrea G. Denn Krankheiten treffen alle Menschen – leichte, schwere manchmal auch lebensbedrohliche. Damit zukünftig immer mehr Krankheiten heilbar sind, Therapien schonender verlaufen oder die Lebenszeit und -qualität verlängert werden können, sind neue Arzneimittel notwendig. mehr
Kriminalromane , die mit den Besonderheiten einer Region spielen, begeistern die Leser Nervenkitzel vor unserer Haustür
Sichtbar stolz präsentiert Uwe K. Alexi seine drei Krimis, deren Hauptcharakter der in Bad Homburg lebende Journalist Armin Anders ist. Heute Abend findet die Premierenlesung von „Blut & Rache“ in Rita Maruccis „Espressobar Ernesto“ statt.

Hochtaunus. Im wahren Leben ist man froh, wenn vor der Haustür alles friedlich ist. Bei der Wahl der Freizeitlektüre kann es gar nicht genug Mord und Totschlag geben – die gerne auch in bekanntem Terrain spielen dürfen. mehr

clearing
Ihre Mission: Drei Obernhainer retten ihren Verein Mit diesem Trio hebt der TVO ab
Voller Einsatz auch beim Fototermin: Lars Berger, Dustin Berger und Phillip Bausch (von links) geben alles für ihren Verein.

Wehrheim. Sie sind jung, engagiert und retten dadurch ihren Sportverein: Die TZ besuchte das Vorstandstrio des TV Oberhains und sprach mit ihm über seine Aufgaben, Ziele und vor allem, wie der Nachwuchs für den Club gewonnen werden kann. mehr

clearing
Neugestaltung des Rathaus-Areals Der alte Sitzungssaal in Oberursel kommt weg
Der links vorragende Sitzungssaal des Rathauses wird wohl ebenso abgerissen wie der B-Bau (rechts).

Oberursel. Die Umgestaltung des Rathausareals in Oberursel wird nach der Sommerpause wieder Thema der politischen Gremien. Sechs Architektenentwürfe liegen vor, die Vorgaben für den Investorenwettbewerb werden jetzt ermittelt. Die Stadt hat nun bereits einige Ziele formuliert. mehr

clearing
Bei der Sommerbrücke treten regionale Stars und Sternchen auf Hoch die Tassen zur Live-Musik
Die vier Jungs von ReCartney spielen während der Sommerbrücke ihr Tribute an die Beatles mit ihrer Show: „50 Jahre Sgt. Pepper Lonely Hearts Club Band“.

Friedrichsdorf. Das beliebte Freiluft-Spektakel, die „Friedrichsdorfer Sommerbrücke“ steht in den Startlöchern: Vom 2. bis 27. August zeigt die Open-Air-Reihe klassische Musik, aktuelle Popsongs und Kindertheater, wie das Märchen „Hans im Glück“. mehr

clearing
Staatsanwaltschaft: "Heimtückischer Mord" Nach tödlichem Messerstich in Königstein: Mann in Untersuchungshaft genommen
Ein Polizist steht am 19.07.2017 in Königstein (Hessen) neben einer abgedeckten Leiche. Der Mann war im Laufe eines Streits getötet worden.   (zu dpa "Tödlicher Streit im Taunus" vom 19.07.2017) Foto: Dennis Altenhofen/Wiesbaden112.de/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Wiesbaden/Königstein. Im idyllischen Königstein ist ein Mann erstochen worden. Die Staatsanwaltschaft geht von heimtückischem Mord aus. Der mutmaßliche Täter hatte sich das Messer kurz vor der Attacke gekauft. mehr

clearing
Nachfolger von Stefan Naas gesucht Die Kandidatensuche beginnt
Dr. Stefan Naas

Steinbach. Steinbachs Bürgermeister Dr. Stefan Naas (FDP) will für den hessischen Landtag kandidieren. Wird er gewählt, verlässt er das Rathaus seiner Heimatstadt vor Ablauf der Amtszeit. Für die Parteien bedeutet das, früher als gedacht Kandidaten für eine Direktwahl zu finden. mehr

clearing
ANZEIGE
Bad Vilbel bietet mehr als nur Festspiele! Sie wollen den perfekten Theaterabend in Bad Vilbel verbringen? Dann schauen Sie sich hier unsere Tipps an und planen Sie Ihren Stadtbummel. mehr
Mann stirbt nach Angriff mit Messer Bluttat in der Königsteiner City
Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in der Georg-Pingler-Straße wurde gestern ein Mann getötet.

Königstein. In der Königsteiner Innenstadt hat sich gestern eine Bluttat ereignet. Ein Streit zwischen zwei Männern ist am späten Nachmittag eskaliert, einer der Beteiligten starb nach einer Messerattacke. mehr

clearing
Auf Waldbesitzer kommen höhere Kosten zu – Prüfung des Kartellamts? Interview mit Christian Raupach: Kommunen müssen umdenken
Bäume fällen, den Wald pflegen – das übernimmt vielerorts Hessen-Forst für Städte und Gemeinden.

Hochtaunus. Hessen-Forst hebt die Beförsterungskosten an, also die Kosten, die sie Städten und Gemeinden für die Pflege derer Wälder in Rechnung stellt. Und das nicht zu knapp – bis 2025 um jährlich vier Prozent. Es gibt bereits Kommunen, die überlegen, sich wieder selbst um ihre ... mehr

clearing
Feuerwehrleute aus der Kurstadt halten bei Bränden Rücken frei Große Hilfe für Kollegen in Kroatien
Waldbrände wüten am 18.07.2017 in Strozanac in der Nähe von Split (Kroatien). In einem Großeinsatz von Feuerwehr und Soldaten ist das Übergreifen der Waldbrände auf die kroatische Adriastadt Split verhindert worden. (zu dpa «Übergreifen von Waldbränden auf Adriastadt Split verhindert» vom 18.07.2017) Foto: Mario Strmotic/HINA/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Bad Homburg. Gerade findet in der Bad Homburger Partnerstadt Dubrovnik das „Exchange of Experts – Wildfire Camp 2017“ statt. Was die Delegation der Bad Homburger Feuerwehr nicht ahnen konnte: Der Austausch der Experten läuft gleich unter sehr realen Bedingungen ab. mehr

clearing
Legendäres Kurstadt-Festival „Rock auf der Burg“ feiert Geburtstag Sie rocken die Burg seit 35 Jahren
Sie halten auch nach 35 Jahren die Plakate und vor allem die Fahne beim Festival „Rock auf der Burg“ hoch – Matthias Halbach (links) und Hermann-Josef Lenerz (rechts) sogar schon von Anfang an. Die beiden „Gründerväter“ könnten ein Buch schreiben über die Erlebnisse mit den Größen aus dem Rock- und Pop-Business.

Königstein. Obwohl sie ganz sicher schon über 800 Jahre auf dem Buckel hat, ist die Königsteiner Burg noch immer geschmeidig in den Hüften. Den Beweis tritt sie am 26. August bei der Neuauflage von „Rock auf der Burg“ an. Das Festival feiert in diesem Jahr seinen 35. mehr

clearing
Rein ins erfrischende Vergnügen Übersicht: Schwimmbäder in der Region haben eine ganze Menge zu bieten
Blick vom Sprungturm: Das Kronberger Freibad zählt zu den vielen reizvollen Badetempeln in der Region.

Hochtaunus. Packen Sie Ihre Badehose und Bikini ein, die hochsommerlichen Temperaturen schreien nach einer Abkühlung. Egal, ob planschen, schwimmen, rutschen oder sonnenbaden: Ein Besuch in den Taunus-Badetempeln gehört zu den Sommerferien dazu. Oder wie wäre es bei dieser großen Auswahl ... mehr

clearing
28 Dillinger engagieren sich bei der Jahresfeier Baumstellen in gehört zur Kerbetradition
Mit vereinten Kräften stellen die rund 30 Kerbeburschen bei der Vorkerb in Dillingen den Baum vorm Haus der Familie Halbig auf.

Friedrichsdorf. „Ruff uff de Bersch, es wird gefeiert!“ Seit Jahrzehnten verwandelt sich die Dillinger Straße zur Feier der Kerb in eine kleine Festmeile. Ein wichtiger Bestandteil sind die Kerbeburschen, die es nun seit 40 Jahren gibt. mehr

clearing
Fotos
Partnerstädter profitieren vom Rummel um die TV-Serie „Winter kommt“ – Tourismus boomt
Peter Dinklage (Mitte) ist über seine Rolle als Tyrion Lannister in Game of Thrones in die erste Riege der Hollywood-Stars aufgestiegen.

Dubrovnik/Bad Homburg. Sie ist derzeit die wohl meistgesehene Fernsehserie der Welt. „Game of Thrones“ ist in aller Munde. In dieser Woche lief beim Bezahlsender „Sky“ die siebte Staffel an. Und wieder wird in den „Sieben Königslanden“ geliebt und gemordet, was ... mehr

clearing
Fotos
Früherer Dorian-Gray-Diskjockey Armin Johnert DJ-Gefühl gibt’s nur mit Vinyl
<span></span>

Wer ein guter DJ sein will, muss verschiedene Techniken beherrschen und Gefühl für die Musik haben. Nur Platten abspielen, damit ist es nicht getan. „Jeff“, der früher im Dorian Gray aufgelegt hat, zeigte interessierten Kindern seine Tricks. mehr

clearing
Zusammenbruch der Restaurant-Terrasse Opfer warten auch zwei Jahre nach dem Lodge-Unglück auf Entschädigung
Mit einem Großaufgebot waren die Rettungskräfte vor zwei Jahren zum Opel-Zoo geeilt, um die sieben teils schwer Verletzten zu versorgen.

Kronberg. Es sollte ein lauschiger Abend unter Gourmets werden, doch er endete im Chaos: Die Terrasse der „Lodge“ am Rande des Opel Zoos brach plötzlich unter den 20 geladenen Gästen zusammen, sieben wurden teils schwer verletzt. Gestern hat vor der 14. mehr

clearing
Organisatoren suchen noch Helfer für die 1225-Jahr-Feier Bommersheim im Zeichen des Jubiläums
Die Kirche St. Aureus und Justina wird nicht nur in 1225-Jahr-Feier einbezogen – unweit des Gotteshauses ist auch der Festplatz.

Das Ortsteiljubiläum 1225 Jahre Bommersheim rückt näher, und beim Organisationskomitee häufen sich die Besprechungstermine. Auch ein spezielles Lied muss eingeübt werden. mehr

clearing
Maintower-Live-Sendung Die senden, die Römer: Live-Schalte in die Antike
Museumspädagoge Gerd Hermann erläutert HR-Moderatorin Petra Neftel den Umgang mit einem römischen Bogen.

Wie die Römer sich mit Schilden schützten, das lernten Mädchen und Jungen aus der Region schnell. Doch auch modernes Jubeln wollte gelernt sein. Bei der Maintower-Live-Sendung überließ der HR nichts dem Zufall. mehr

clearing
Bei ihm sind Oldtimer im Dachhimmel Sattler Christian Mrzyk rettet das, was längst verloren scheint
Für Christian Mrzyk unersetzlich – seine alte Dürkopp-Industrienähmaschine.

Neu-Anspach. Christian Mrzyk hat quasi sein Hobby zum Beruf gemacht. Der Sattler saniert Innenverkleidungen und sammelt nebenbei alte Neunelfer. Über die Autos, die heutzutage auf den Straßen unterwegs sind, sagt er nur eines: austauschbar. mehr

clearing
Durch den Tod das Leben schätzen Warum sich Menschen dafür entscheiden, eine Ausbildung zum Hospizhelfer zu machen
Hanna Schmahl ist die jüngste Helferin in der ambulanten Hospizgruppe Betesda in Kronberg.

Kronberg. Hanna Schmahl ist die jüngste Hospizhelferin der ambulanten Gruppe Betesda in Kronberg. Was bringt eine 29-Jährige dazu, Sterbende ehrenamtlich zu begleiten? mehr

clearing
Oberursel Umbauarbeiten haben begonnen Rompel-Passage gesperrt
Noch ist der Untergrund zwischen dem neuen Wohn- und Geschäftshaus zwischen Vorstadt und Holzweg eine unebene Baustelle. Der Boden wird in den nächsten Wochen nivelliert und in einem hellen Ockerton gepflastert.

Seit gestern müssen Fußgänger um die Rompel-Baustelle einen Bogen machen: Die Arbeiten an der Passage haben begonnen; der Durchgang ist gesperrt. Anfang September soll in und um den neuen Wohn- und Geschäftshauskomplex Leben einkehren. mehr

clearing
Ohly & Weber unter Flixbus-Flagge in Europa unterwegs Vom Taunus aus ganz „flix“ in die Ferne
Inhaber und Betriebsleiter Frank Weber  setzt sich immer wieder selbst hinters Lenkrad und fährt Gäste zu ihrem Reiseziel.

Neu-Anspach. Europas größtes Busunternehmen ist im Grunde eher klein. Flixbus besitzt nur ein einziges eigenes Fahrzeug. Auf den Autobahnen fahren vielmehr die grün lackierten Busse von 300 mittelständischen Betrieben. Ohly & Weber düst als einziges Unternehmen aus der ... mehr

clearing
Oberstedter Kerb Warum die Menschen bei der Stedter Kerb helfen
Nelly hat ihre Sonnenblume beim Wettbewerb abgegeben,Gisela Kofler misst die Größe.

Die Oberstedter Kerb verspricht jedes Jahr Spaß für Groß und Klein. Doch dahinter steckt eine Menge Arbeit. Die TZ nennt sechs Gründe, warum es lohnt, sich für das Fest zu engagieren. mehr

clearing
Kampf um den Pachtzins Reit- und Fahrverein Bad Homburg muss seine Reitanlage dringend modernisieren
An der Amalienschneise hofft man auf eine Einigung mit der Stadt über die Höhe des Erbpachtzinses.

Bad Homburg. Die Verhandlungen um einen neuen Erbpachtvertrag zwischen der Stadt und dem Reit- und Fahrverein stocken, es geht um den Zins. Der Verein muss die Reitanlage dringend modernisieren, dafür braucht es aber Sicherheiten. mehr

clearing
Hofgärtner umsorgt 150 Zitruspflanzen Der Park, wo die Zitronen blühen
Peter Vornholt, Hofgärtner im Homburger Schloss, weiß genau, was Zitronen brauchen, um sich bei uns wohlzufühlen.

Hochtaunus. Er hat mit Zitronen gehandelt oder jemanden wie eine Zitrone auspressen – das sind nicht gerade positive Redewendungen im Deutschen. Dabei hat die Frucht doch so viel zu bieten. mehr

clearing
Kleine Bühne, großes Theater
Beim „Anecker“ hat auch die Romantik ihren Platz.

Vom jungen Bürgermeister hält er nichts. Und dass der seit neuestem ständig um seine Werkstatt herumschleicht, ärgert den Schumacher Franz Anecker, gespielt von Jochen Nötzelmann, gewaltig. mehr

clearing
Wohnprojekt in Friedrichsdorf wird abgespeckt An der Ostpreußenstraße entstehen "nur" 60 statt 97 Einheiten
Das Mehrfamilienhaus in der Ostpreußenstraße Nummer 16 soll in absehbarer Zeit durch ein neues ersetzt werden.

Friedrichsdorf. Rhein-Main braucht mehr Wohnraum, die Region rund um Frankfurt ist in der Pflicht zu verdichten. Das Credo hallt derzeit auch durch den Taunus. Nicht immer zur Freude der bereits hier wohnenden Bevölkerung. Die fürchten oft, dass es zu dicht wird. mehr

clearing
Kosten für Bewirtschaftung des Waldes müssen eins zu eins bezahlt werden Forst im Hochtaunus bringt Preisanstieg ins Rollen
Forstwirtschaft lässt sich heute betriebswirtschaftlich fast nur noch mit schwerem Gerät betreiben. Ein Beispiel ist dieser 420 000 Euro teure, 286 PS starke, 21 Tonnen schwere Rückezug,  der auch hier im Wald bei Weilrod im Einsatz ist.

Hochtaunus. Die Kommunen im Hochtaunuskreis müssen sich darauf einstellen, künftig mehr Geld ans Forstamt zu überweisen, wenn dieses ihren Wald beförstert. Die Tarife steigen, weil Hessens Finanzminister es so will. mehr

clearing
Burgholzhäuser verwirklicht großen Traum Sebastiano Schweitzer, das neue Gesicht von Super RTL
Im Taunus aufgewachsen: Sebastiano Schweitzer hält sich noch heute gerne in seiner Heimatstadt Friedrichsdorf auf – viel Zeit hat er dafür allerdings nicht.

Friedrichsdorf. In der Burgspielschar hat er angefangen – jetzt ist er im Fernsehen zu bewundern: Sebastiano Schweitzer. Die TZ sprach mit dem neuen Gesicht von Super RTL über heiße Drehtage in der Achterbahn, die Abkühlung in der Ostsee und die harte Arbeit für den Traumjob. mehr

clearing
Giftige Pflanze breitet sich immer weiter aus Jakobskreuzkraut, ein problematischer Farbtupfer
Pünktlich zum Jakobstag am 25. Juli steht die Jakobskreuzkraut-Pflanze in voller Blüte und lässt anschließend ihre unzähligen Samen durch den Wind verbreiten. Was hübsch anzusehen ist, sorgt bei Landwirten und Pferdebesitzern für Unruhe, denn das Gewächs ist giftig.

Bad Homburg. Schön anzusehen ist es ja, dieses Jakobskreuzkraut, das derzeit an den Straßenrändern und auf Wiesen für knallgelbe Farbtupfer sorgt. Doch die Pflanze, deren Blüten aussehen wie eine komplett gelbe Margerite, ist für einige Tiere hochgiftig und sollte auch vom Menschen nicht ... mehr

clearing
Rio-Festival begeistert mit südamerikanischem Essen und temperamentvoller Musik Fest in Königstein: Brasilien schmecken, fühlen, feiern
Für ein Wochenende rückte die Konrad-Adenauer-Anlage ganz nah an die Copacabana ran. Da durfte die Statue des „Cristo Redentor“ natürlich nicht fehlen.

Königstein. Zum ersten Mal hat am Wochenende in Königstein ein Rio-Festival stattgefunden. Brasilianisches Flair haben die Menschen in der Stadt aber schon einmal erlebt. mehr

clearing
Vom 15. August an gehen 30 statt 25 Mädchen und Jungen in jede Gruppe Betreuung in der Grundschule: Eltern müssen mehr bezahlen
Im Betreuungszentrum helfen die Kinder bei der Zubereitung des – gesunden – Mittagessens.

Steinbach. Die Kapazitäten des Betreuungszentrums an der Geschwister-Scholl-Schule (GSS) stoßen an ihre Grenzen. Von August an werden 30 statt bisher 25 Kinder in eine Gruppe gehen. Und für die Eltern wird es teurer. Daran entfacht sich Kritik, doch Alternativen sind schwierig. mehr

clearing
Ausbildung zum Hospizhelfer Durch den Tod das Leben schätzen
Hanna Schmahl ist die jüngste Helferin in der ambulanten Hospizgruppe Betesda in Kronberg.

Kronberg. Hanna Schmahl ist die jüngste Hospizhelferin der ambulanten Gruppe Betesda in Kronberg. Was bringt eine 29-Jährige dazu, Sterbende ehrenamtlich zu begleiten? mehr

clearing
Kleinere Unternehmen siedeln sich entlang der Frankfurter Landstraße an Baustart an der nördlichen Riedwiese in Oberursel
Das Baufeld der „Nördlichen Riedwiese“, von Süden aus gesehen. Im planierten Bereich werden in den kommenden Tagen die Bauarbeiten für eine Produktionshalle für das Oberurseler Traditionsunternehmen Femso beginnen. Davon rechts gesehen, an der Frankfurter Landstraße, kommt der Alberti-Neubau hin.

Oberursel. Die Nachfrage nach Gewerbeflächen ist groß. Nun weitet die Stadt zwischen Frankfurter Landstraße und Gablonzer Straße das bestehende Gewerbegebiet Süd aus. Bekannte Orscheler Unternehmen finden hier bessere Bedingungen vor als an ihrem Traditionsstandort. mehr

clearing
Kreisbeigeordnete zu Herausforderungen und Chancen in der Flüchtlingsfrage Interview mit Katrin Hechler: „Wir brauchen Wohnungen“
ARCHIV - Auf dem Hauptbahnhof in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) werden am 30.09.2015 ankommende Flüchtlinge von Mitarbeitern der Flüchtlingsinitiative «Rostock hilft» in Empfang genommen. Unterschiedliche Flüchtlingsinitiativen in Mecklenburg-Vorpommern gründen einen landesweiten Verein mit dem Namen «Pro Bleiberecht in Mecklenburg-Vorpommern». Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Hochtaunus. Das große Schweigen ist ausgebrochen – von einer „Asylproblematik“ ist kaum noch die Rede. Zeit, mal nachzufragen, ob die Ausländerbehörde im Kreis tatsächlich freie Kapazitäten fürs Freibad hat. Sozialdezernentin und Kreisbeigeordnete Katrin Hechler (SPD) ... mehr

clearing
Trio kommt glimpflich davon Keine Schlägertypen, aber: Beim Burgfest flogen Gläser

Königstein/Oberursel. Der Prozess um die Schlägerei beim Burgfest 2015 ist beendet. Die drei Angeklagten kamen mit Einstellungen und relativ harmlosen Geldauflagen davon. Wohl auch, weil das Gericht ihnen kaum konkrete Tatbeiträge nachweisen konnte – bis auf einen Gläserwurf. mehr

clearing
Stefan Naas und Frank Blechschmidt wollen in den Landtag Das Ringen um das FDP-Mandat
ARCHIV - Durch eine Stuhllehne hindurch fotografiert ist am 15.12.2011 im Thomas-Dehler-Haus in Berlin das FDP Logo zu sehen. Am Samstag (23.11.2013) findet in Gießen der Parteitag der hessischen FDP statt. Es ist das erste Zusammenkommen nach dem Absturz bei der Landtagswahl. Foto: Robert Schlesinger/dpa (zu dpa-Vorausmeldung vom 22.11.2013) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Hochtaunus. Der FDP im Hochtaunus droht ein Machtkampf zweier ihrer fähigsten Köpfe. Sowohl der Steinbacher Bürgermeister Dr. Stefan Naas als auch der Rechtsanwalt Dr. Frank Blechschmidt (Oberursel) haben Interesse an einem Mandat im Hessischen Landtag bekundet. Aber wie hieß es schon in ... mehr

clearing
Nach 400 Jahren Gerechtigkeit Hexenverfolgung in der Homburger Landgrafenschaft: „Niemand hat sich Euer erbarmt“
Sichtlich gerührt, dass den Opfern der Homburger Hexenverfolgung endlich Gerechtigkeit widerfährt, legte Dagmar Scherf an der Seite von Dr. Matthias Setzer, Fachbereichsleiter Kultur, und OB Alexander Hetjes in einer kleinen Feierstunde eine Rose an der Gedenktafel neben dem Rathausturm ab.

Mit einer Gedenktafel neben dem Rathausturm soll den Opfern der Hexenverfolgung Mitte des 17. Jahrhunderts ihre Würde zurückgegeben werden. Ein düsteres Kapitel Homburger Geschichte, an das ein Mahnmal erinnert. mehr

clearing
Was Straßennamen so alles über eine Stadt verraten Von braven Schafen und wilden Wölfen
Düsterer Name für eine idyllische Wohngegend: Früher hat es im Wolfsloch vermutlich  Grenzanlagen gegeben, die tatsächlich auch wilde Tiere abhalten sollten.

Friedrichsdorf. Straßennamen können viel über einen Wohnort aussagen. Oder doch nicht? Die TZ wollte es genauer wissen und hat sich auf Spurensuche begeben. Im ersten Teil unserer neuen Serie geht es um das „tierische“ Friedrichsdorf. mehr

clearing
Julius Neubronner und die Mutter des 3-D-Effekts Zwei Bilder, zwei Augen – ein Eindruck
Der Maler Ferdinand Brütt vor seinem Gemälde „Aufbahrung von Kaiserin Friedrich in der Johanniskirche“. Fotos/Repros: Christine Jung

Kronberg. Es gibt viel zu entdecken in den Museen des Taunus, die kostbare Schätze in ihren Sammlungen besitzen. Im Rahmen einer Serie widmet sich diese Zeitung ausgewählten Ausstellungsstücken, die eine spannende Geschichte erzählen können: In dieser Folge werden die Stereoskop-Bilder ... mehr

clearing
Freunde des „Ebers“ produzieren ihren eigenen Gin Mattschwarz wie der Taunusschiefer
England im Herzen, am Leib und im Glas: Maximilian Henrichs und Philipp de Bruijn präsentieren ihren Gin, den sie gemeinsam mit Tim Hentschel produziert haben. Von der Rezeptur über das Design bis zum Verkaufsstand haben sie das gesamte Projekt selbst konzipiert.

Bad Homburg. Es klingt nicht nur wie eine Schnapsidee, es ist auch eine – und eine schmackhafte noch dazu. Drei Homburger haben ihren eigenen Gin produziert. Dafür musste aber ein Jeep dran glauben. mehr

clearing
Politik in Kronberg Drei Themen – kein Konsens: Es knirscht im Ehebett der Koalitionäre
<span></span>

Kronberg. Welche Halbwertzeit hat die Koalition aus CDU, SPD und UBG – übersteht sie überhaupt die Wahlperiode? Nach der jüngsten Sitzung des Stadtparlaments und der einen oder anderen Pressemitteilung aus den beteiligten Fraktionen darf man diese Frage durchaus mal stellen ... mehr

clearing
Stadtentwicklung Innenstadt Königstein: Weniger Autos, mehr Grün im Zentrum
Das Herz der Kurstadt könnte ansprechender und grüner sein. Davon ist die ALK überzeugt und mahnt behutsame Veränderungen an.

Königstein. Höhlt steter Tropfen vielleicht doch den Stein? Die Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK) scheint zumindest darauf zu setzen und hat ihr acht Jahre altes Konzept für die Innenstadt und die Konrad-Adenauer-Anlage samt Parkplatz überarbeitet. mehr

clearing
Betrüger geben sich als gehörlos aus Trickbetrug: Die Gauner mit dem Klemmbrett
Vermeintlich seriös kommen Betrüger mit einer Spendenliste daher, die auf einem Klemmbrett präsentiert wird. Doch die dabei verwendeten Logos sind entweder kopiert oder erfunden.

Hochtaunus. Betrüger kommen immer wieder mit neuen Maschen daher. Mal mit dem Enkeltrick, mal mit dem Versprechen einer großen Erbschaft im Ausland. Dieser Tage sammeln sie für ein angebliches „Taubstummenzentrum“. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse