Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Bad Homburg 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

HR3-Moderator Peter Lack: Alles im Lack! Kult-DJ rockt am Samstag die Burg

Wie im vergangenen Jahr wird „Partypapst“ Peter Lack auch am Samstag sein „Volk“ in Stimmung bringen. Wie im vergangenen Jahr wird „Partypapst“ Peter Lack auch am Samstag sein „Volk“ in Stimmung bringen.
Königstein. 

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr war es eigentlich allen klar: Der Mann muss wiederkommen. Und das tut er jetzt auch. Am Samstagabend kehrt HR3-Moderator Peter Lack auf die große Bühne des Königsteiner Burgfestes zurück, um mit dem Partyvolk die Festwiese zu rocken.

Von 21 Uhr an bittet der „Partypapst“ zur Audienz der besonderen Art. Wo Lack draufsteht, ist Stimmung drin. Immer in Bewegung, singend, rappend, tanzend, keine Minute Stillstand – so erlebte man ihn 2015 und so will er sich seiner Fangemeinde auch am Samstagabend präsentieren.

Zwar hat der Radio-Mann bei hr3 ja eigentlich seinen festen Sendeplatz am Samstagnachmittag und erreicht da inzwischen mehr Hörer als hr3 unter der Woche. In Königstein jedoch wird er unter Beweis stellen, dass er auch nach 18 Uhr noch ein „ausgeschlafenes Kerlchen“ ist und es versteht, das „Saturday-Night-Fever“ in die Höhe zu treiben – bei Jung und Alt versteht sich.

Info: Sonderfahrten

Die Zusatzfahrten der Busse von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag gelten für die Linien 253, 805, 263 und 261. Die Sonderbusse werden um 1.30, 2.30 und 3.30 Uhr von der Haltestelle Stadtmitte starten und wie folgt fahren:

clearing

Denn das hat seine Premiere im Vorjahr ebenfalls gezeigt: Lack spricht alle an, findet für alle den passenden Ton und Rhythmus. Vom Burgvereins-Präsidium bis zur Lieblichkeit, vom Rocker bis zum Softie. Partybesucher sollten denn auch möglichst ihre Eltern, Freunde, Kinder und Nachbarn mitbringen.

Platz genug sollte auf der Festwiese sein, und auch die Wetterprognosen für das Wochenende lesen sich nicht ganz so schaurig wie für die vergangenen Tage. Zwar ist nicht auszuschließen, dass ein wenig Wasser von oben das erhitzte Partyvolk etwas ablöscht.

Dass den Königsteinern und ihren Gästen die Vorfreude aufs Burgfest allerdings verhagelt wird – danach sieht es derzeit zumindest nicht aus.

Um sich den dreitägigen Burgfest-Spaß auch durch Parkplatzsuche nicht trüben zu lassen, empfiehlt die Stadtverwaltung allen Besuchern – besonders denen aus der Ferne mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Unterstützt vom Burgverein und dem Verein Handwerk- und Gewerbe Königstein (HGK) wird der Rhein-Main-Verkehrsverbund in der Nacht von Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag zusätzliche Nacht-Busse einsetzen, so dass alle Burgbesucher im Anschluss an die festgesetzte Sperrstunde noch gut nach Hause kommen. Darüber hinaus werden in den Burgfestnächten auch ausreichend Taxen zur Verfügung stehen.

Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse