E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 18°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Gesamtschule am Gluckenstein: Basketball lernen von den Profis

Mehr als 50 Schüler der Gesamtschule am Gluckenstein profitieren von der Initiative Basketball macht Schule. Sie werden wöchentlich von professionellen Übungsleitern der Fraport Skyliners trainiert.
Auch wenn an der Wurftechnik noch gefeilt werden muss: Das Basketball-Training mit den Skyliners kommt an. Foto: Matthias Reichwein Auch wenn an der Wurftechnik noch gefeilt werden muss: Das Basketball-Training mit den Skyliners kommt an.
Bad Homburg. 

„Basketball macht Schule“ heißt eine Initiative der Fraport Skyliners und der Gesamtschule am Gluckenstein (GaG), die von dem Lions Club Bad Homburg finanziert wird. Ziel sei es, Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren spielerisch an Themen wie Koordination, Integration und Ernährung heranzuführen, heißt es in einer Presseerklärung des Lions Club. Das gemeinsame Spiel fördere zudem das Sozialverhalten der Kinder, den Teamgeist, die körperliche Fitness und die Gesundheit. Doch die Skyliners stellen nicht nur ihren Namen für die Initiative zur Verfügung, sie besuchen auch selbst die Schulen, die sich daran beteiligen.

„Normalerweise trainieren die Schüler jede Woche zwei Mal mit einem Übungsleiter der Skyliners, die von den Spielern der Frankfurter Basketball-Mannschaft unterstützt werden. Das ist alles sehr professionell und wird sehr gut angenommen“, meint Frank Spornhauer, ehemaliger Leiter des Fachbereichs Sport und AG-Koordinator an der GaG. Zum einen kämen rund 25 Kinder der fünften Sportklasse in den Genuss von zwei wöchentlichen Basketball-Stunden. Außerdem erhalten noch 30 weitere Schüler der Klassen 7 bis 10 Extrastunden. Jedes Mal sei ein Skyliners-Trainer dabei, wie Spornhauer betont.

Basketball sei gerade im Rhein-Main-Gebiet eine wichtige Ballsportart. Durch die Nähe zu Frankfurt würde sich die Zusammenarbeit mit den Skyliners geradezu anbieten. „Wir sind auch oft bei den Heimspielen dabei, bekommen Sonderkonditionen“, erzählt Spornhauer. Dadurch werde wiederum das Interesse der Kinder an Basketball geweckt. Bereits seit sechs Jahren laufe diese Kooperation mit den Basketballern, seit etwa vier Jahren werde das Projekt vom Lions Club Bad Homburg finanziert. „Wir freuen uns sehr, der Gesamtschule am Gluckenstein ergänzend zum regulären Sportunterricht eine Basketball AG ermöglichen zu können“, so Dr. Lothar Meier, Präsident des Lions Club Bad Homburg, abschließend.

Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen