Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Helios macht Schnupperangebot

Der Verein Helios Taunus muss neue Mitglieder gewinnen. Dafür unterbreitet er einige Angebote. Um diese ging es bei der Jahreshauptversammlung, bei der auch Vorstandswahlen anstanden.
Oberstedten. 

„Warum denken die meisten Leute bloß, wir Naturisten würden permanent nackt rumlaufen?“, fragt sich Bernd Urban, Vorsitzender des Vereins Helios Taunus. „Das ist doch völliger Quatsch.“ Klar, bei schönem warmem Wetter fallen auf dem 3000 Quadratmeter großen Vereinsgelände an der Mittelstedter Straße/An den Kieskauten die Hüllen.

„Aber wir haben so viele verschiedene Angebote, zum Beispiel unser Sommerfest, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Da haben wir natürlich Kleider an“, stellt Bernd Urban klar. Auch bei den Arbeitseinsätzen zwei Mal im Jahr auf dem Clubgelände und bei den Mitgliederversammlungen trägt man Textil.

Allerdings quält den Verein, wie übrigens alle Naturisten-Vereine bundesweit, eine große Sorge: Mitgliederschwund – darum ging es jetzt auch bei der Hauptversammlung des Vereins. „Es ist derzeit einfach nicht in, in einem FKK-Verein zu sein“, glaubt Urban. Auch die Flexibilität, die von vielen Menschen im Job gefordert wird, und wenig Freizeit forderten ihren Tribut.

„Bereits im vergangenen Sommer haben wir Werbung für unseren Verein mit einer Zehnerkarte gemacht“, berichtet Bernd Urban. „Auf diese Weise sollten sich potenzielle neue Mitglieder einen Eindruck von unserem Verein machen können“, erläutert der Vorsitzende. Und tatsächlich konnten sechs Neuzugänge verzeichnet werden. Nun hat Helios die Schnupperkarte eingeführt. Für einen Kostenbeitrag von 30 Euro können Neugierige fünf Mal vorbeischauen. Wer dann Mitglied werden möchte, hat jetzt die Wahl zwischen einer Ganzjahresnutzung für 204 Euro oder einer Halbjahreskarte von April bis Oktober, die 102 Euro kostet.

36 Mitglieder

Neu ist auch, dass die passive Mitgliedschaft von 36 Euro pro Jahr jetzt sechs kostenlose Besuche gestattet. „Wir hoffen so, noch mehr Menschen für unseren Verein begeistern zu können“, sagt Urban.

Zurzeit hat Helios Taunus 36 Mitglieder. „In Hoch-Zeiten in den 80er Jahren hatte unser Verein schon mal bis zu 80 Mitglieder“, weiß Bernd Urban, der seit 25 Jahren Vorsitzender ist. „In Hessen gab es einmal 16 Naturisten-Vereine, inzwischen sind es nur noch 13.“

Doch nicht nur um die Gewinnung neuer Mitglieder ging es bei der Versammlung. Die 21 erschienenen Naturisten wählten auch einen neuen Vorstand. Lediglich die Position des Vorsitzenden stand nicht zur Disposition, denn dieser wird im Drei-Jahres-Turnus gewählt. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig bestätigt. Stellvertretende Vorsitzende bleibt Lore Karmeier. Schriftführerinnen sind Ursula Pleil und Angela Borgwald. Das Amt der Sportwartin behält Helen Huhndorf.

Weitere Informationen gibt es auf www.helios-taunus.de im Internet.

(csc)
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse