Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 19°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Mittelaltertanzgruppe der Kronberger Ritter: Ins Mittelalter getanzt

Die Tanzgruppe „Hartmuts Ougenweyde“ am Workshop-Wochenende. Die Tanzgruppe „Hartmuts Ougenweyde“ am Workshop-Wochenende.
Kronberg. 

Die Mittelaltertanzgruppe der Kronberger Ritter, „Hartmuts Ougenweyde“, die zum Kappenklub 1902 Kronberg gehört, hat am Wochenende ihren jährlichen Tanzworkshop absolviert, bei dem sie intensiv neue Tänze einstudiert hat.

Die Gruppe von 16 Personen bezog Quartier in die Jugendherberge Altleiningen im Landkreis Bad Dürkheim. Sie befindet sich in einer alten Burganlage.

Auf dem Weg dorthin fuhr die mittelalterlich gewandete Gruppe, die in den Straßen für Aufsehen und Aufmerksamkeit sorgte, zunächst zum Unesco-Weltkulturdenkmal Kloster Lorsch, um sich in einer anderthalbstündigen Führung die Geschichte des Klosters vermitteln zu lassen und sich auf eine gedankliche Zeitreise in das Mittelalter zu begeben.

Genau die richtige Einstimmung. Und den Elan nutzte man, um schon am ersten Abend die erste Trainingsstunde zu absolvieren. Auch der komplette Samstag sowie der Sonntagvormittag wurde eifrig für das Training genutzt. Galt es doch, ein neues Bühnenprogramm zusammenzustellen, das die Gruppe bei verschiedenen Veranstaltungen und Mittelaltermärkten präsentieren möchte.

Am Sonntag nach dem Mittagessen fuhren die Tänzer völlig erschöpft heim in den Taunus, um sich von dem anstrengenden Wochenende zu erholen.

Wer Interesse an mittelalterlichen Tänzen hat, kann sich gerne bei der Trainerin der Gruppe melden: Stefanie Kothe, stefanie.kothe@kappenklub-kronberg.de. Trainiert wird jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat, jeweils von 20 bis 21.30 Uhr in den Trainingsräumen des Kappenklubs Kronberg im RPZ Schönberg, Friedrichstraße 50.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse