Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Junge Stimmen in alten Gemäuern

Von der Ausbildung direkt auf die Bühne: Das Konzept der Internationalen Opernakademie Bad Schwalbach hielt am Freitag auf der Kronberger Burg für Musikliebhaber so manche Überraschung bereit.
Maria Magdalena Samaris Maria Magdalena Samaris
Kronberg. 

Zupackend, so kann man den Auftritt von Annalena Schmid („Ich lade mir die Gäste ein“ aus der „Fledermaus“) und Lisa Putz („Ich bin die Christel von der Post“ aus „Der Vogelhändler“) bezeichnen. Nicht nur, dass sie mit ihrem schmetternden Gesang die Mauern zum Beben brachten, sie schritten auch durch die Reihen der Musikliebhaber aus der ganzen Region und machten sich einen Spaß daraus, die Herren direkt anzusingen. Und das war nur der Auftakt zu einem Abend, bei dem sieben stimmgewaltige Sängerinnen und ein Sänger von der Internationalen Opernakademie Bad Schwalbach zeigten, was sie bisher gelernt haben. Der Schwerpunkt an diesem Abend lag auf der etwas verspielteren Operette und dem Musical. Aber auch Opernklassiker, unter anderem aus der Hochzeit des Figaro, wurden geboten. Durch das Programm führte Claudia Grundmann.

Romana Vaccaro hatte vor zehn Jahren ihr Engagement am Staatstheater Wiesbaden aufgegeben, um die Opernakademie zu gründen. Die Absolventen des vierjährigen Diplomstudiengangs müssen ein abendfüllendes, zweistündiges Programm als Solisten zusammenstellen. Eine Jury bewertet dies. „Jedes Konzert ist wie eine Feier in diesem Jubiläumsjahr“, sagt Romano Vaccaro. Auch an diesem Abend hat sie eine Aura der Ruhe um sich. Sie strahlt Zufriedenheit aus und scheint als Mensch und als Künstlerin ganz bei sich zu sein. Das ist ein kostbares Gut, welches die am Konservatorium in Prag ausgebildete Leiterin auch ihren Schülern mitgeben will.

Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse