Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 9°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Eltern haben einen Titel erstritten: "Main Taunus International School": Vermieter zieht vor Gericht

Von CHRISTIANE PAIEMENT-GENSRICH
Die "Main Taunus International School" kommt nicht zur Ruhe. Der Vermieter will die Schule vor die Tür setzen. Auch Eltern beklagen sich bitter über das Geschäftsgebaren des Schul-Gesellschafters. Der jedoch weist alle Vorwürfe zurück.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Gut das die TZ dranbleibt ...
    von Wachmacher ,

    Wir haben unser Kind vom Gymn. im Sommer 2017 genommen.
    Gründe: Elterndarlehen wurden nicht zurück gezahlt. Es wurde nicht bilingual unterrichtet, so wie es eine anerkannte Ersatzschule leisten sollte. Sich kritsch äußernde Eltern wurden der Schule verwiesen. Lehrer unzulässig gekündigt. Der Betriebsrat verboten (hat sich wieder reingeklagt). Ständig wechselnde Geschäftsführer, Schulleiter und Mitarbeiter (woran das wohl liegt?). Über das Spendengeld für die Turnhalle von Springrun 04.2016 lässt die GF nichts mehr verlauten. Herr Dahlmann scheint mir kein seriöser Geschäftsmann. Möchte ich dem weiterhin die Bildung meines Kindes anvertrauen? Eltern: Denkt nach! Alles Gute!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Ist das das Niveau der TZ?
    von einengagierterVater ,

    Schlecht recherchiert ... Sekundarstufe der MT-IS war noch nie biligual, Lehrer, die die Schüler zum IB führen können, gibt es zu Hauf (Das IB wird nicht von den Lehrern abgenommen!!), ein Grundstück für den Neubau des Schulgebäudes kommt nicht von der Stadt (das war noch nie geplant), ein Urteil im Gerichtsverfahren wird es niemals im Oktober geben .... und so weiter ... da sind einfach eine ganze Reihe von Fehlern in dem Artikel ...

    Mein Sohn geht gerne auf die Schule ... er fühlt sich dort sehr wohl und freut sich sich am Wochenende auf den Montag. Wo sind die Lehrer so motiviert und haben das Wohl der Kinder im Blick?

    Mich ärgert einfach diese schlechte Berichterstattung !

    Was ist der Hintergrund? Warum wird so schlecht recheriert?

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 3
    Wer übernimmt hierfür die Verantwortung....?????
    von BesorgterMensch ,

    denn in allen Fällen sind die Kinder die Leidtragenden!
    Das Schulamt weiß, dass an der MTIS ab der 5. Klasse nicht bilingual unterrichtet wird, und bestätigt in dem Artikel, dass die MTIS öffentliche Zuschüsse bekommt, zu Unrecht, denn die Voraussetzungen dafür werden u.a. damit nicht erfüllt!

    Baumängel? Wenn man zu 100 % die Miete nicht bezahlt, müssen die Baumängel so gravierend sein, dass ich mir hier ernsthaft die Frage stelle, ob sich in diesem Gebäude überhaupt Kinder und natürlich auch Lehrer tagtäglich aufhalten dürfen?
    Diesem sollte schnellstmöglich nachgegangen werden zum Schutze der Menschen!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse