E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Singen ist cool, auch bei 30 Grad

Mehr als 400 Grundschulkinder trafen sich gestern zum gemeinsamen Singen auf dem Epinay-Platz und waren bester Stimmung. Schon bei den Proben für das große Ereignis waren die Zweitklässler mit Feuereifer dabei.
Ja, was ist denn das? Einsingübungen natürlich, damit alle schön locker sind. Und dafür streckt Holger Pusinelli den Kindern auch einmal gut gelaunt die Zunge raus, die Jungen und Mädchen „antworten“ dementsprechend. Ja, was ist denn das? Einsingübungen natürlich, damit alle schön locker sind. Und dafür streckt Holger Pusinelli den Kindern auch einmal gut gelaunt die Zunge raus, die Jungen und Mädchen „antworten“ dementsprechend.
Oberursel. 

Den Besuchern des Epinay-Platzes bot sich gestern ein ungewöhnliches Bild. Mehr als 400 Kinder, im Alter zwischen sieben und neun Jahren, bevölkerten den Platz und trotzten singend der Hitze. Sie kamen zwar alle aus verschiedenen Schulen, sangen aber so gut zusammen, als hätten sie dies eingeübt.

Dies war jedoch nicht der Fall. Denn bei den Kindern handelte es sich um alle zweiten Klassen der Grundschulen in Oberursel und Steinbach, die zwar für sich diverse Lieder einstudiert hatten, aber erstmals zum Musizieren zusammenkamen. Angeleitet und organisiert wurde die Veranstaltung „Oberursel singt – mit Kindern“ von der Musikschule Oberursel.

„Wir haben in den vergangenen Monaten nur geübt“, sagte der achtjährige Kristoffer von der Grundschule am Eichwäldchen. Er singt im Chor und sei auch schon des öfteren aufgetreten. Auch bei „Oberursel singt“ gehörte er zu den Bühnen-Kindern, die für die restlichen Schüler auf dem Platz den Takt vorgaben.

Das Üben habe sehr viel Spaß gemacht, meinte seine Klassenkameradin Sofia. Beide besuchen zusammen mit Rexhep und Ben die Klasse 2a, und sie alle „gaben ihr Bestes“ bei der Veranstaltung, wie sie versicherten.

Auch der achtjährige Raphael und der neunjährige Luca von der Burgwiesenschule in Bommersheim waren unter den Kindern und sangen lautstark mit. Ihr absolutes Lieblingslied: „Die alte Mohrhexe“. Bei dem Spaß habe sich die ganze Vorarbeit gelohnt, versicherten die beiden und trällerten zur Melodie von Mozarts „Kleiner Nachtmusik“: „Hört nur, die kleine Melodie mit ihrer Harmonie, wir alle lieben sie.“ Auch Klatschen, Stampfen oder andere Choregraphie-Elemente gehörten zum gemeinsamen Musizieren – was bei 400 Teilnehmern ein beeindruckendes Bild abgab.

„Ein halbes Jahr lang haben wir im Musikunterricht zwölf Lieder geübt, die wir von Holger Pusinelli, dem Leiter der Musikschule Oberursel, bekommen haben“, berichtete Birgit Hasenbach-Olsen, Klassenlehrerin der 2a von der Grundschule am Eichwäldchen. Da die zweiten Klassen lediglich einmal wöchentlich Musikunterricht hätten, habe das Ganze wirklich viel Zeit in Anspruch genommen. Aber den Kindern habe das ganze Projekt riesigen Spaß gemacht.

Bei der Premiere von „Oberursel singt – mit Kindern“ sei es nicht darum gegangen, vor Publikum aufzutreten, sondern um das Erlebnis gemeinsam in einer Gruppe zu singen, betonte Pusinelli. Mit diesem Ziel habe man diesen Programmpunkt ins zweitägige Musikevent auf dem Epinay-Platz mit aufgenommen. Und nach dem großen Erfolg werde man diese Veranstaltung im kommenden Jahr sicherlich wiederholen.

„Unplugged“ abgesagt

Die Auftritte für den heutigen Samstag unter dem Titel „Oberursel – unplugged“ wurden jedoch wegen der großen Hitze abgesagt. Aber „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, meinte Pusinelli. Er ist sich sicher, dass beim Orscheler Sommer ein neuer Termin für das Konzert gefunden wird.

(cam)
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen