Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Startschuss für Kronberger Karnevalisten

Kronberg. 

In einer Woche, am 11.11. um 11.11 Uhr beginnt die fünfte Jahreszeit. Karten gibt es aber bereits am Sonntag. Und am 14. November ist dann Auftakt.

Die drei Kronberger Karnevalsvereine Carnevalsgesellschaft Kronberg (Käwwern), Kappen-Klub-Kronberg (KKK) und Karnevalverein 1902 Oberhöchstadt (KV 02), laden für Samstag, 14. November, von 19.11 Uhr an zur gemeinsamen Saisoneröffnung in die Taunushalle Schönberg ein. Der Eintritt ist frei.

Aus allen drei Vereinen werden Tanzgruppen und Büttenredner auftreten, die von Thorsten Eich musikalisch begleitet werden.

Für die kommende Saison bitten die Vereine schon jetzt, sich die Termine ihrer Veranstaltungen vorzumerken: Im kommenden Jahr beginnt erstmals der Kappenklub mit den Sitzungen. Der Kappen-Klub-Kronberg feiert in der Stadthalle am Freitag, 15. Januar, von 20.11 Uhr an die Ladies Night unter dem Motto „Pretty in pink“. Am Samstag, 16. Januar, folgt um 19.11 Uhr die Sitzung unter dem Motto „Die spinnen, die Römer“. Die Sitzung der Kinder beginnt am Sonntag, 17. Januar, um 15.11 Uhr.

Karten für Ladies Night und die Sitzung sind bereits am Sonntag, 8. November, von 14 bis 15 Uhr in der Stadthalle zu erwerben.

Die Sitzung der Carnevalsgesellschaft findet am Samstag, 23. Januar, Beginn 19.31 Uhr, in der Taunushalle in Schönberg statt.

Der Karnevalverein Oberhöchstadt veranstaltet seine beiden Sitzungen am Wochenende, 29. und 30. Januar, jeweils um 19.31 Uhr im Haus Altkönig in Oberhöchstadt. Die Kinderfastnacht beginnt dort am Sonntag, 31. Januar, um 15.31 Uhr.

Der große Umzug zieht am Fastnachtsdienstag, 9. Februar, durch die Gassen und Straßen Oberhöchstadts.

Nicht zu vergessen im närrischen Fahrplan: Am Rosenmontag werden die Rasselböck ihre Kneipenfastnacht wieder bei den Schützen im Oberen Lindenstruthweg begehen. Beginn ist dort in der Regel um 19.31 Uhr.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse