Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Letzter Akt des Dramas: Taunus-Kinderheim wird nach fast 20 Jahren Leerstand abgerissen

Zwei Jahrzehnte verkam das ehemalige Taunus-Kinderheim in Wehrheim und kostete den Hochtaunuskreis als Erbpacht-Berechtigten in dieser Zeit mehrere Hunderttausend Euro. In den kommenden Wochen wird das Ensemble abgerissen und macht Platz für einen Neubau.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welcher italienischen Stadt steht der berühmte schiefe Turm?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Gegen das Vergessen
    von RobertBlum ,

    Im Taunusheim wurden in der Nachkriegszeit Kinder schwer mißhandelt.Ich war selber betroffen Ende der 50 Jahre.
    Nach heutigen Maßstäben wurden Verbrechen an den Kindern verübt.Meine Erlebnisse dort,u.A. führten dazu das ich vom Heimfond als Opfer anerkannt wurde.Hinzu kam die bis zu meiner Zeit dort nationasozialistische Erziehung.
    Im Taunusheim waren überwiegend "Besatzungskinder"untergebracht,Kinder aus ausserehelichen Beziehungen mit GIs.Die Amerikaner waren als Besatzer verhasst,daraus wurde kein Hehl gemacht,alles amerikanische war streng verboten,das fing bei Micky Maus an ging über englischsprachige Musik und hörte bei Wild West Geschichten nicht auf.Diese unrühmliche Vergangenheit sollte weder verschwiegen noch vergessen werden.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse