Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 9°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Erstes Hundeschwimmen: Vierbeiner genießen Badetag

Bereits am Nachmittag hatten sich mehr als 250 Vierbeiner mit ihren Besitzern zum Hundeschwimmen im Mörfelder Waldschwimmbad versammelt. Die Tiere hatten im erfrischenden Nass sichtlich ihren Spaß.
Die Hunde hatten im Bad offenkundig ihren Spaß. Die Hunde hatten im Bad offenkundig ihren Spaß.
Mörfelden-Walldorf. 

Die Saison für die menschlichen Badegäste im Waldschwimmbad Mörfelden ist beendet. Doch nur einen Tag später gehörte das Schwimmbad zum ersten Mal den Vierbeinern. „Wir haben hierbei eine Idee von Hundebesitzern aufgegriffen“, erklärte Ralf Baitinger, der Leiter des städtischen Sport- und Kulturamts, welches das Hundeschwimmen veranstaltete. Auch das Personal des Waldschwimmbads betrat Neuland, denn es musste nun keine menschlichen Schwimmer im Auge behalten, sondern Vierbeiner.

Vorab bestand Skepsis, ob das Hundeschwimmen überhaupt angenommen werden würde. Doch dann konnten die Veranstalter einen großen Andrang verzeichnen. Bereits um 16 Uhr hatten mehr als 250 Hunde – manche Besitzer waren mit mehreren Vierbeinern gekommen – am ersten Mörfelden-Walldorfer Hundeschwimmen teilgenommen. Daher war ein strahlender Leiter des Sport- und Kulturamts im Waldschwimmbad anzutreffen: „Ich bin begeistert, dass das Angebot so gut angenommen wird. Alle Hundebesitzer sind zudem total verantwortungsbewusst, die Stimmung ist locker und entspannt“, sagte Ralf Baitinger.

Tatsächlich war die Stimmung bei allen Beteiligten überaus gut. Auf die Frage, ob es nach dieser gelungenen Premiere im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben werde, antwortete Baitinger mit einem Strahlen: „Auf jeden Fall. Wir lassen uns für nächstes Jahr zusätzliche Ideen für das Hundeschwimmen einfallen.“

Neben den Einnahmen – der Eintritt betrug augenzwinkernd einen Euro pro Bein – hatte die Stadt auch einen Werbeeffekt. „Wir hatten Gäste aus Frankfurt, Wiesbaden und Groß-Gerau, die zum ersten Mal im Waldschwimmbad waren und bestimmt als Badegäste wiederkommen, da es ihnen sehr gefallen hat“, meinte Baitinger.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse