E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Dauborner Freibad: Sprung in die neue Freibadsaison

Darauf haben die vor allem jüngeren Wasserratten ungeduldig gewartet: Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer eröffnete gemeinsam mit der Vorsitzenden des Fördervereins, Karola Heimann, das Dauborner Freibad.
Gemeinsam zählten die Gäste der Freibad-Eröffnungsfeier den Countdown, dann sprangen die jüngsten Wasserratten zusammen ins Becken. Gemeinsam zählten die Gäste der Freibad-Eröffnungsfeier den Countdown, dann sprangen die jüngsten Wasserratten zusammen ins Becken.
Dauborn. 

Die Gemeinde betreibt zwar das Dauborner Freibad, doch ohne die Unterstützung des Fördervereines Dauborner Schwimmbad könne man es kaum am Leben erhalten – das hob Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer (parteilos) jetzt bei der Eröffnung noch einmal hervor. Die Unterstützung durch den Förderverein sei enorm wichtig für den Erhalt des kleinen, aber feinen Familienschwimmbades.

Die Vorsitzende des Fördervereines, Karola Heimann, dankte allen Mitgliedern für ihr Engagement, sei es bei der Betreuung der Außenanlage, bei der Organisation und Hilfe beim Sommerfest, Familienfest-Nachmittag und zahlreichen weiteren Veranstaltungen. Karola Heimann sagte, dass mit dem vor drei Jahren gewählten Vorstand „neuer Schwung in den Förderverein“ gekommen sei. Der Verein habe aktuell rund 300 Mitglieder. Der Vorstand besteht aus acht Frauen – „Frauenpower pur“.

Ganz besonders dankte sie dem „Rasenmäherteam“. Der gemeinsam mit der Gemeinde angeschaffte neue Rasentraktor wird von drei Männern bedient. Seit 37 Jahren betreut und mäht Andreas Knapp den Rasen, seit 22 Jahren ist Holger Busche dabei, und Rainer Gecelius kam jetzt neu ins Team. Da der Rasen nur außerhalb der Öffnungszeiten gemäht werden kann, geschieht dies immer am Abend ehrenamtlich in der Freizeit des Trios.

Silke Kremer vom Vorstand des Fördervereines: „Natürlich sind wir stolz auf unser tolles ,Familienfreibad‘ hier in Dauborn. Wir sind hier eine große Familie, treffen uns oft auf der schönen Liegewiese und genießen das tolle Flair unseres Freibades. Ein idealer Treffpunkt für Jung und Alt.“ Aktuell hat der Förderverein Sandspielzeug, eine neue Rutsche sowie ein Spielzeughaus angeschafft. Der Verein finanziert sich neben den Mitgliedsbeiträgen über Spenden und erledigt viel ehrenamtlich in Eigenleistung. Hierbei helfen auch immer wieder Bürger, die nicht im Förderverein Mitglied sind. An Ostern hatte der Förderverein eine Nest- und Ostereiersuche veranstaltet.

Eintritt zum Start frei

Jetzt wurde es ernst: Ungeduldig hatten sich die kleinen Wasserratten am Beckenrand versammelt, gemeinsam mit allen zählte Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer von zehn abwärts, bei Null sprangen die Kinder alle gemeinsam ins Wasser und eröffneten damit die Freibadsaison. Die Mitglieder hatten leckeren Kuchen gebacken und boten Kaffee an. Traditionell war am Eröffnungstag der Eintritt frei. Alle waren sich einig, dass alles getan werden müsse, um dieses schöne, gemütliche und familiäre Kleinod in Dauborn zu erhalten. Auch Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer bekräftigte, dass sie und die Gemeinde alles ihnen Mögliche dafür tun werden.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen