E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 29°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Pfadfinder-Angebot: Im Zeltlager sitzen alle rund ums Feuer

Bei den Unterliederbacher Pfadfindern gibt es spannende Angebote für alle Altersklassen. Los geht es bereits ab sechs Jahren, aber auch ältere Jugendliche kommen auf ihre Kosten.
Der Stamm „Cherusker“ der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) hat sein Jubiläum gefeiert – und plant nun bereits fürs neue Jahr. Der Stamm „Cherusker“ der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) hat sein Jubiläum gefeiert – und plant nun bereits fürs neue Jahr.
Unterliederbach. 

Im gerade zu Ende gegangenen Jahr hat der Unterliederbacher Stamm „Cherusker“ der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) sein 85-jähriges Bestehen gefeiert. Nun lehnen sich die Pfadfinder jedoch nicht zurück, sondern werben dafür, mit ihnen spannende Abenteuer zu erleben.

Die Wölflinge sind die Kleinsten im Stamm, aber dafür die wildeste Truppe. Die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren haben vier Gruppenleiter und treffen sich jeden Dienstag von 17.30 Uhr bis 19 Uhr. Da die meisten Kinder neu in der Gruppe sind, sind viele 2017 das erste Mal mit ins Zeltlager gefahren. Besonders aufregend war Pfingsten in Westernohe gemeinsam mit etwa 4000 deutschen und internationalen Pfadfindern.

Im Sommer vergangenen Jahres ging es für einen Teil erneut zelten: für zehn Tage nach Zeeland in den Niederlanden. Es ging zum Schwimmen und auf Nachtwanderung, und jeden Abend saßen die Kinder am Lagerfeuer. In den Gruppenstunden wird gebastelt, gespielt oder Blödsinn gemacht. Am liebsten sind die Wölflinge auf dem Pfadfinder-Grundstück am Unterliederbacher Bahnhof, weil es dort ein Baumhaus und einen Kletterturm gibt.

Nächste Aktionen

Die Jungpfadfinder oder „Jupfis“ treffen sich mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr und stehen Kindern von 10 bis 13 Jahren offen. In den Gruppenstunden klettern, spielen oder lernen sie etwas über die Pfadfinderei. Auch für sie geht es im Sommer ins Zeltlager; letztes Jahr waren sie auch in Holland. Im Winter bereiten die „Jupfis“ den Weihnachtsmarkt vor und machen eine Schnitzeljagd.

Die Kinder von 13 bis 16 Jahren sind die klassischen Pfadfinder. Sie treffen sich montags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr – vom Frühling bis zum Herbst auf dem Außengelände, im Winter im Clubhaus. Sie bauen und basteln und organisieren Aktionen wie etwa den Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Die Gruppe mit ihren zwei offenen, hilfsbereiten Leitern freut sich über kreative Verstärkung.

Gepflegtes „Chillen“

Die Rover sind 16 bis 21 Jahre alt und haben letztes Jahr eine tolle Zeit beim Rover-Lager am Bodensee verbracht, bei einem Zeltlager mit Konzert. Bei den Rovern steht Entspannen in einer tollen Landschaft an erster Stelle – Kontakt gibt es per E-Mail über rover@dpsg-cherusker.de.

Generelle Informationen zu den Angeboten der Unterliederbacher „Cherusker“ gibt es im Internet unter www.dpsg-cherusker.de, per E-Mail an vorstand@dpsg-cherusker.de, auf Facebook DPSG-Cherusker/Frankfurt oder Instagram @dpsg_cherusker_Frankfurt. Der Mitgliederservice der DPSG ist unter 02131 / 46 99 60 erreichbar.

(red)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen