E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Nauheimer Haushalt: Hoher Rechercheaufwand und lückenhafte Informationen

Die Zahl der Bürger, die öffentliche Ausschusssitzungen besuchen, ist weiterhin gering, auch wenn es ums liebe Geld geht. Inzwischen gibt es andere Möglichkeiten, sich über die Finanzen zu informieren. Was bietet also das neue Rats- und Informationssystem im Internet?
Kein Hinweis auf der Startseite: Die Gemeinde Nauheim lässt Nutzer lange suchen, bis sie den „interaktiven Haushaltsentwurf“ finden. Kein Hinweis auf der Startseite: Die Gemeinde Nauheim lässt Nutzer lange suchen, bis sie den „interaktiven Haushaltsentwurf“ finden.
NAUHEIM. 

Der Gedanke ist sympathisch: Kein Bürger muss sich eine langatmige Ausschusssitzung um die Ohren schlagen, um sich über den neuen Haushalt der Gemeinde sachkundig zu machen. Das könnte stattdessen bequem von zu Hause aus funktionieren – übers Internet. Das Rats- und Informationssystem soll es möglich machen.

Es gibt einige Tücken, wie ein Blick auf das Online-Angebot der Gemeinde zeigt. Das beginnt schon mit der Adresse. Geläufig ist den Menschen, dass die Homepage der Gemeinde unter www.nauheim.de zu finden ist. Wer die Seite aufruft, findet keinen ins Auge springenden Hinweis auf den sogenannten „interaktiven Haushalt“. Vielmehr verbreitet die Gemeinde mehr oder weniger aktuelle Nachrichten.

<span></span>
Kommentar

Die Gemeinde will die Bürger bewegen, sich in der Politik zu engagieren und mitzureden. Das gelang mit einem Bürgerhaushalt vor einigen Jahren nur ansatzweise, das glückt mit dem interaktiven Haushalt noch weniger.

clearing

Also runter scrollen, irgendwo wird schon was stehen. Es finden sich geänderte Vorfahrtsregelungen, Hinweise auf die Wasserversorgung, Tipps zu den Fundsachen und zur Elternberatung, Berichte über den Gehölzrückschnitt, zum Fluglärm und zur Brunnengalerie. Mehrere Beiträge stammen vom Januar 2018. Weiter unten sind ältere Berichte zu lesen, die bis September und Oktober 2017 zurück reichen.

Vom Haushalt keine Spur. Also wieder hoch zur Suchmaske. Als Suchbegriff schlicht „Haushalt“ eingeben. Dass er „interaktiv“ sein soll, kann ja grundsätzlich keiner wissen. Oder auf den blau unterlegten Verweis „Rathaus & Bürgerservice“ klicken. Im jeweils neuen Fenster erscheint dann der erhoffte Link. Mehr oder weniger zumindest. Unter „Rathaus & Bürgerservice“ ist der Service ins untere Drittel gerutscht. Über die Suchmaske werden Umwege offeriert. Es gibt vier Möglichkeiten: Weiter über Navigation (ein Treffer), Meldungen (32 Treffer), Seiten (acht Treffer) oder Dienstleistungen (vier Treffer).

Ellenlange Kombination

Welchen nehmen? „Navigation“ steht an erster Stelle und führt zu keinem direkten Ergebnis. „Meldungen“ ist besser. Dort werden dann „beste Ergebnisse“ angeboten und dort tauchen passende Stichworte auf.

Das trifft noch immer nicht ins Schwarze. Der Hinweis auf den „interaktiven Haushaltsentwurf“ führt zu einem Bericht über diesen. Dort wird erklärt, was das zentrale Anliegen sei, nämlich „die Tätigkeit der Gemeindeverwaltung, als auch die Ausrichtung der politischen Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung der breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen, um so die Teilhabe und Teilnahme im Sinne einer Bürgerkommune zu fördern“.

Erst am Ende des Beitrags ist der einzig sinnvolle Link für den „interaktiven Haushaltsentwurf“ zu bekommen. Ein nachvollziehbarer Link, den man sich merken könnte, existiert nicht. In der URL des Browsers taucht eine ellenlange Kombination aus Zahlen und Buchstaben auf.

Nur Nullen beim Bauen

Und die Inhalte? Der Betrachter findet eine Sammlung von Zahlen, Tabellen und Diagrammen. Wer sich schon mal mit einem Haushaltsplan befasst hat, kann sich dort einlesen. Wer noch nie „ordentliche Aufwendungen“, „Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge“ und „Jahresergebnis“ unterscheiden musste, sieht nur böhmische Dörfer. Und Zahlen.

Es gibt etliche Untergruppen, die die Darstellung differenzieren. Doch nach wie vor sind die Anzeigen lückenhaft. Als der interaktive Plan online gestellt wurde, gab es unter „Bauen und Wohnen“ nur Nullen. Und daran hat sich bis jetzt nichts geändert. Auch beim Umweltschutz: Eine Tabelle ohne Einträge. Interessierten Bürgern hilft das „null“ weiter.

Zur Startseite Mehr aus Rüsselsheim

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen