Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kreis Wetterau und Kreis Main-Kinzig Nachrichten und Bilder aus den Kreisen Wetterau und Main-Kinzig

Was personell im Karbener Rathaus geschieht, bleibt allein Sache der Stadtregierung.
Gewaltenteilung adé?Personalsachen bleiben tabu

Karben. Soll das Stadtparlament direkt die Rathaus-Mitarbeiter anhören, ob sie mit ihrer Arbeit zufrieden sind? Linken-Stadtverordneten Uwe Maag fordert das. Damit bekommt er im Stadtparlament wenig Unterstützung: Zu sehr rüttelt seine Idee an den Pfeilern der parlamentarischen Demokratie. mehr

Erhaltung der Onymus-Orgel Orgelsanierung kostet 450 000 Euro
Der Wetterauer CDU-Bundestagsabgeordnete Oswin Veith inspiziert die Orgel in der Ilbenstädter Basilika. 450 000 Euro soll die Sanierung des alten Instruments kosten.

Niddatal. Der Wetterauer Bundestagsabgeordnete Oswin Veith (CDU) besucht die Basilika in Niddatal-Ilbenstadt, um sich von Mitgliedern des Vereins zur Erhaltung der Onymus-Orgel über die Sanierung der Orgel mehr

clearing
Ernst-Reuter-Schule Gefahr im toten Winkel
Die komplette Klasse 3d steht im toten Winkel, erklärt Heiko Knödel (links). Der Lastwagen-Fahrer kann die Kinder beim Abbiegen nicht sehen.

Bad Vilbel. Verkehrserziehung aus ganz neuer Perspektive lernen die Grundschüler der Ernst-Reuter-Schule kennen. Im Cockpit eines Sattelschleppers entdecken sie den toten Winkel – und wie das Sichthindernis zur tödlichen Gefahr werden kann. mehr

clearing
Bad Vilbeler Stadtkapelle Sie erspielen sich die Herzen
Unter dem Motto „Genieße die Musik“ spielt die Stadtkapelle Klassiker und Filmmelodien im Dortelweiler Kultur- und Sportforum.

Bad Vilbel. Unter dem Motto „Enjoy the Music“ – genieße die Musik – des gleichnamigen Werkes von Thomas Doss hat die Stadtkapelle zu ihrem Jahreskonzert im Kultur- und Sportforum in Dortelweil eingeladen. Rund 300 Zuhörer erleben ein Konzert der Extraklasse und ... mehr

clearing

Bildergalerien

Abtauchen in Fantasy-Welten Bad Vilbels Junge Medien-Jury kämpft sich durch actionreichen Stoff
Diese jungen Medien-Juroren haben sich seit vergangenem September durch Bücher, Filme, Comics und Hörbücher gearbeitet: Nun ziehen sie Bilanz.

Bad Vilbel. Monster und brutale Kämpfer, adlige Romantiker und mutige Kinder-Cliquen bevölkern die Welten, in denen die Juroren der Jungen Medien-Jury zum dritten Mal ihre Favoriten kürt. Spaß macht ihnen aber nicht nur das Abtauchen in dramatische Fantasy-Welten, sondern auch das ... mehr

clearing
Saalburg-Grundschüler Kreativ sein, statt bloß pauken
Felipe Pastor und Paul Gelinski (beide 8) aus der Klasse 2 a präsentieren ihre aus Pappmaché gebastelten Ostereier und Osterhasen.

Bad Vilbel. Zum fantasievollen Basar verwandelt sich die Saalburgschule. Dort zeigen Grundschüler, was sie in ihrer Projektwoche alles geschaffen haben: von Oster-Basteleien über eine Wellness-Oase bis hin zum eigenen Musical. mehr

clearing
Sorgen äußern im kleinen Kreis Nidderaus Politiker und Bürger tauschen sich aus
Am Tisch des Ortsbeirates Windecken wird über die Situation auf dem Windecker Marktplatz diskutiert (von links): Bürger Christoph Seidel im Gespräch mit Jörg Brindl (CDU), Ortsvorsteher Gerd Bauscher und Heinz Homeyer (beide SPD).

Nidderau. Eine Bürgerversammlung als Zwiegespräch zwischen Bürgern und den Parlamentariern: Das hat es in Nidderau noch nicht gegeben. Trotz des schönen Wetters sind einige Nidderauer zur ersten Ausgabe des neuen Formats gekommen, um ihren politischen Vertretern ihre Anliegen mit auf ... mehr

clearing
Niddaradweg Licht für den Radweg? Günstige Lösung gesucht
Nur dank Kameratechnik wirkt der Niddaradweg in Karben nahe der Bahnhofstraße so hell. Wird er bald beleuchtet?

Karben. Den Niddaradweg im Karbener Stadtgebiet nachts beleuchten: Darüber beginnt in der Kommune gerade ein Diskussion. Denn das Vorhaben, angestoßen von der Linken, würde eine Investition von an die180 000 Euro erfordern. mehr

clearing
ANZEIGE
Natur & Wildlife Erlebnisse New South Wales ist ein Naturparadies und verfügt über eine außergewöhnliche Flora und Fauna. Wir von TravelEssence zeigen Ihnen die schönsten Destinationen und Erlebnisse, egal ob Sie Tiere lieber in der Großstadt in Zoos oder Aquarien erleben, beim Schnorcheln oder Paddeln mit der Natur auf Tuchfühlung gehen wollen, beim Whale Watching die beeindruckenden Riesen bewundern möchten oder die wunderschönen Nationalparks zu Fuß oder mit dem Land Rover erkunden wollen. mehr
Wohnhäuser auf Freiflächen Karben füllt die Baulücken auf
<span></span>

Karben. Ob in Klein-Karben, Groß-Karben oder Kloppenheim: An vielen Stellen in Karben sollen in nächster Zeit zusätzliche Häuser innerhalb der Ortslagen entstehen. Diese „Nachverdichtung“ spart wertvollen Acker – wogegen sich allerdings ausgerechnet die Grünen stemmen. mehr

clearing
Kommune lässt Wald zertifizieren Vitalität und Stabilität erhalten
Stolz auf die Urkunde (von links): Erster Stadtrat Heinz Sill, Christian Raupach, Cornelia Pauls und Revierförster Michael Knebel.

Rosbach. „Nur eine nachhaltige Bewirtschaftung stellt sicher, dass das Ökosystem Wald auch noch für nachfolgende Generationen als Schutz-, Nutz- und Erholungsraum zur Verfügung steht“, macht Erster Stadtrat Heinz Sill auf die nachhaltige Bewirtschaftung des Rosbacher ... mehr

clearing
ANZEIGE
Erleben Sie diesen Sommer kosmopolitisches Flair Ob ein Bummel durch die Altstadt Old Montréal, ein Besuch der gotischen Basilika Notre-Dame oder ein Ausblick vom Montréal Tower, dem höchsten schiefen Turm der Welt: Es gibt viele gute Gründe, Montréal zu besuchen. 2017 gibt es noch 175 mehr. mehr
Europäische Schule Rhein-Main Jonathans Vermächtnis: Gib niemals auf!
Tom Zijlstra (links) und Kelly Benning übergeben die Spende an Jonathans Vater Martin Heimes.

Bad Vilbel. 3600 Euro haben die 600 Primarschüler der Europäischen Schule Rhein-Main (ESRM) auf ihrem Weihnachtsbasar gesammelt. Das Geld spenden sie der „Dumusstkämpfen GmbH“, die Martin Heimes mit seinem krebskranken Sohn Jonathan gründete. Die Initiative investiert allein ... mehr

clearing
Familienzentren in städtischen Kindergärten Ein Platz für alle Generationen
Vorstellungsrunde: Angela Obio (rechts, rote Jacke) stellt das Konzept des Familienzentrums Morgenstern in Frankfurt-Ginnheim vor.

Bad Vilbel. Angebote für jede Generation gibt es in Familienzentren, von denen zwei konfessionelle in Bad Vilbel existieren. Doch zumindest die SPD will das Konzept auch auf städtische Kindergärten ausweiten. Dazu hat sich der Bad Vilbeler Sozialausschuss mehrere Experten eingeladen. mehr

clearing
Bad Vilbeler Christuskirchengemeinde Hausmeister und Tanzlehrer
<span></span>

Bad Vilbel. Sie möchten nicht nur Hilfsempfänger sein, sondern der Gesellschaft etwas zurückgeben. Zwei Flüchtlinge bereiten sich mit Hilfe der Christuskirche auf die Zeit nach dem Asylverfahren vor. Hassan Nazari arbeitet als Hausmeister und Breakdance-Lehrer, sein Bruder Mojtaba hat ... mehr

clearing
Nidderauer Bertha-von-Suttner-Schule Investieren für die Jungforscher
Der Gebäudetrakt vorne rechts ist der naturwissenschaftliche Bereich an der Bertha-von-Suttner-Schule. Dieser Teil der Integrierten Gesamtschule in Nidderau wird bis Ende des Jahres nach neuesten Standards saniert.

Nidderau. Der Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises hat schon im vergangenen Jahr grünes Licht gegeben, den im Erdgeschoss gelegenen naturwissenschaftlichen Bereich an der Nidderauer Bertha-von-Suttner-Schule wegen des Brandschutzes zu sanieren. Durch Umbau und einer geringen ... mehr

clearing
Wetterauer Jungpianistinnen spielen in der Carnegie Hall Ksenya Janchuk und Julia Meyerding nach New York zur Uraufführung eingeladen
Vor dem Steinway-Flügel nimmt Irina Mints ihre Schülerinnen Julia (links) und Ksenya in den Arm. Die Lehrerin könne streng sein, sagt Julia. Andererseits „hat man mit ihr immer Spaß. Sie ist sehr witzig.“

Friedberg. Der Komponist selbst hat die beiden Mädchen eingeladen, im April in New York bei der Uraufführung seines neuesten Stücks zu spielen. Julia und Ksenya haben schon mehrere Preise gewonnen. Dahinter steckt viel Disziplin, sagt ihre Lehrerin Irina Mints, aber auch Spaß. mehr

clearing
Nidda-Renaturierung Nidda in Karben bleibt kahl, Vorbereiten der Renaturierung stockt wegen Telekom
Kalhgeschoren sind die Ufer der Nidda im Stadtzentrum von Karben. Das bleibt auch mindestens den Sommer über so. Denn wegen der Telekom stocken die Vorbereitungen für die Renaturierung.

Karben. Womöglich sogar über den Sommer hinaus wird das Nidda-Ufer in Karben so kahl bleiben wie derzeit. Schuld daran sind stockende Bau-Vorbereitungen. Derweil will die Linke mehr Licht in die Sache bringen, ganz konkret. mehr

clearing
ANZEIGE
Fernöstliche Faszination - Chinesische Tanzkunstshow „Opera Heroes“ exklusiv in Frankfurt! Sie wollen etwas ganz besonderes erleben? Sie lieben Musicals und Akrobatik? Dann dürfen Sie sich die Opera Heroes auf keinen Fall entgehen lassen! Das Meisterwerk des chinesischen Tanzdramas ist jetzt erstmals in Europa zu sehen. mehr
Verkehrskontrollen im Friedberger Stadtgebiet Polizei stoppt 39 Autofahrer
Bei Gelb noch schnell über die Ampel huschen gilt für viele als legal. Doch in der Straßenverkehrsordnung sieht das anders aus.

Friedberg/Bad Nauheim. Grün, gelb, rot – die Farben und Schaltungen der Ampeln lernen schon die Kleinsten. Im Laufe ihrer Verkehrsteilnahme scheint so mancher die Bedeutung und den Regelungscharakter dieser Farben jedoch wieder zu vergessen. Diese Beobachtung machen zumindest die Beamten des ... mehr

clearing
Vom Container bis zum Mini-Appartement In Bad Vilbel leben Flüchtlinge ganz unterschiedlich
Studieren die Pläne der Container-Anlage in der Huizener Straße (von links): Dorit Schulze und Yannick Schwander.

Bad Vilbel. Nach sechs Monaten Bauzeit ist das Flüchtlingsheim in der Homburger Straße für rund 1,4 Millionen Euro fast fertiggestellt, auch in die Container-Unterkunft in der Huizener Straße sind bereits erste Bewohner eingezogen. Zwei Projekte, wie sie gegensätzlicher kaum sein könnten. mehr

clearing
Einsatz im Schlesienring auf dem Heilsberg Feuerwehr löscht Kellerbrand in Bad Vilbel
Die ausgebaute Heizungsanlage.

Bad Vilbel. Ein Feuerwehreinsatz im Schlesienring verhindert Schlimmeres: Dort stand gestern Mittag der Keller eines Reihenhauses in Flammen. Der Sachschaden ist beträchtlich. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Niederdorfelden: Linie MKK-24 wird ausgedünnt Bus-Takt soll halbiert werden
Die Buslinie MKK-24 soll zukünftig von Montag bis Freitag nicht mehr stündlich, sondern nur noch alle zwei Stunden fahren. Ausnahme ist der Schülerverkehr.	Archivfoto: Deliah Eckhardt

Niederdorfelden. Geht es nach dem Willen der Mitglieder des Niederdorfelder Haupt- und Finanzausschusses, wird die Buslinie MKK-24 auch weiterhin die Orte Schöneck und Niederdorfelden mit Maintal verbinden – jedoch anders als ursprünglich geplant. Denn einen Halt am Einkaufszentrum ... mehr

clearing
Keine kleinen Brötchen backen SPD besucht Dortelweiler Bäcker Rumpf
Die Bäckergesellen Miridon Bitiq und Thomas Kern bereiten das Brot noch komplett in Handarbeit vor.

Bad Vilbel. Spätabends schaut eine SPD-Besuchergruppe in der Dortelweiler Bäckerei von Uwe Rumpf vorbei. Die Kinder backen Wurzelbrot und der Gastgeber verrät, wie er und seine Kollegen sich gegen die Discounter behaupten. mehr

clearing
Förderverein der Karbener Städtepartnerschaften Gastgeber für Besuch aus Frankreich gesucht
Schon 2015 freuten sich Karbener Gastgeber, Besucher aus der Partnerstadt Saint-Égrève in Empfang nehmen zu dürfen.	Archivfoto: Rinkart

Karben. Der Verein zur Förderung der Karbener Städtepartnerschaften hat dieses Jahr ein straffes Programm: vor Kurzem ist eine eigene Website erstellt worden und Ende Mai werden die Vereinsmitglieder Besuch aus der französischen Partnerstadt Saint-Egrève bei Grenoble bekommen. mehr

clearing
Die Allee ohne Bäume Hauptdurchfahrt in Dortelweil-West: Politiker fordern rasche Aufforstung
Von Alleencharakter ist nicht viel zu spüren an manchen Stellen der Konrad-Adenauer-Allee in Dortelweil-West. Doch eine Aufforstung ist teuer.

Bad Vilbel. Eine Allee ohne durchgängigen Baumbestand: Das finden derzeit Anwohner in Dortelweil-West vor. Ob in der Konrad-Adenauer-Allee allerdings neue Bäume gepflanzt werden, hängt von Untersuchungen an einer ganz anderen Stelle ab. mehr

clearing
SPD fordert Parlament für den Nachwuchs Die Jugend soll mitsprechen
Die Jugend spricht mit in der Stadtpolitik in ihrem eigenen Parlament: Wie hier in Oberursel könnte das bald auch in Karben möglich sein. 	Archivfoto: Jochen Reichwein

Karben. Karben bekommt wohl ein Jugendparlament. Noch bevor das Stadtparlament eine Forderung der SPD beschließen kann, sind sich die Parteien einig. Doch es gibt noch sehr viel zu planen und zu klären. mehr

clearing
Frühjahrsputz vor Umbau Am Kurhaus geht es weiter voran
Jetzt wird aufgeräumt: Die Mitarbeiter des Gartenamtes kehren den fauligen Schlick aus dem Brunnen des Kurhausteiches zusammen.

Bad Vilbel. Frühjahrsputz ist in Bad Vilbel angesagt. Nicht nur, aber auch am Kurhaus, wo gerade der Teich von Schlick befreit wird. Doch auch die Generalüberholung des Kurhauses selbst wird mit Eifer vorangetrieben. mehr

clearing
Bad Vilbeler Burgfestspiele Der Sprung auf die große Bühne
Philippe erfährt süße Freuden des Lebens, seitdem Driss (links) bei ihm angestellt ist. Dem großen französischen Kinoerfolg folgten Bühnenadaptionen. Nun hat es das Stück „Ziemlich beste Freunde“ auch auf die große Bühne der Bad Vilbeler Burgfestspiele geschafft.

Bad Vilbel. Ein „organisches Wachstum“ – kein durch viel Geld und große Namen erzwungenes – hat Burgfestspielintendant Claus-Günther Kunzmann der Bad Vilbeler Theater- und Musicalreihe verordnet. Dazu gehört Flexibilität und der Wille zur positiven Veränderung. mehr

clearing
Hoher Flächenverbrauch reduziert Ackerland Karben will Landfraß bremsen
Ackerflächen werden Bauland: Gerade dieser Tag geschieht diese Umwandlung an der Waldhohl in Groß-Karben.

Karben. Die Wohnungsnot macht immer neue Baugebiete nötig. Dadurch werden die landwirtschaftlichen Flächen immer weniger. Besonders tragisch ist das in der Wetterau mit ihren ertragreichen Böden. In Karben will die Stadt nun gegenhalten: Die CDU fordert vom Stadtparlament eine ... mehr

clearing
Welche Märkte kommen? Niederdorfeldens Politiker diskutieren über Konzept für Neubaugebiet
Der Bebauungsplan für das Neubaugebiet Im Bachgange soll bis Ende des Jahres stehen.	Archivfoto: Maren Seifert

Niederdorfelden. Welche und wie viele Märkte sollen im Neubaugebiet Im Bachgange angesiedelt werden? Darüber diskutieren die Niederdorfelder Politiker. mehr

clearing
Betriebsgelände-Erweiterung Climair: Grüne gegen Firmen-Expansion
Zwischen dem heutigen Betriebsgelände und der B 3 (im Hintergrund) will die Firma Climair in Okarben wachsen. Dagegen stemmen sich aber nun die Karbener Grünen.

Karben. Unerwarteter Widerstand gegen die Expansion des Karbener Autoteileherstellers Climair gibt es im Stadtparlament. Die Grünen stemmen sich gegen die Erweiterung des Betriebsgeländes in Okarben. mehr

clearing
Niederdorfelder müssen Selbstauskunft ausfüllen Abwassergebühr: Bürger sind gefragt
Der Geschäftsführer des Fachbüros „Müller & Richter“ aus Gelnhausen, Peter Haus, erklärt den Ablauf der Datenerhebung für die Neuberechnung der Abwassergebühr.

Niederdorfelden. Die Abwassergebühren in Niederdorfelden müssen neu berechnet werden. Denn die aktuellen Gebühren wurde vor vielen Jahren auf Basis einer Selbsteinschätzung der einzelnen Grundstücksbesitzer errechnet. Deshalb erhalten alle Eigentümer in der nächsten Zeit Post. mehr

clearing
50 Grundstücke vergeben Neubaugebiet Kalkofen fast vollständig verkauft
Außerhalb von Groß-Karben liegt die künftige Zufahrt ins Wohngebiet Kalkofen. Die Erschließungsarbeiten laufen nun.

Karben. Knapp 90 Prozent der Grundstücke in Karbens jüngstem Baugebiet Kalkofen an der Waldhohl in Groß-Karben sind verkauft. Das erklärt Bürgermeister Guido Rahn (CDU). 50 Grundstücke seien weg, fünf bis sechs noch frei. mehr

clearing
Komplex mit Restaurant und Appartements Chinesen wollen Hotel in der Wetterau bauen
<span></span>

Bad Vilbel. Wird Bad Vilbel zur Hotelstadt? Könnte man meinen, wenn man sich ein weiteres Projekt für die Stadt anschaut. Nun scheinen auch Chinesen in den Beherbergungsmarkt einsteigen zu wollen. mehr

clearing
Vorwürfe gegen Gießener Psychater Streit nach Abschiebung eines kranken Flüchtlings: Psychiatriedirektor angezeigt
Drei Straftatbestände hat der Wetteraukreis dem Gießener Neuropsychologen Dr. Bernd Gallhofer vorgelegt.

Friedberg/Gießen. Erschüttert hatte Bernd Gallhofer, Direktor der Psychiatrie in der Gießener Uniklinik und behandelnder Arzt des Flüchtlings, dessen Abschiebung. Der Wetteraukreis hat nun wiederum schwere Vorwürfe gegen Gallhofer erhoben und ihn angezeigt. mehr

clearing
Zu Gast in Vilbel Wirbel um Zirkus Belly: Tierschützer laufen Sturm
Von Stress keine Spur: Kevin van Geet vom Zirkus Belly Wien verweist auf die artgerechte Tierhaltung und entkräftet Vorwürfe von Peta.

Bad Vilbel. Am heutigen Mittwoch steht die Premiere des Zirkus Belly Wien in Bad Vilbel an. Doch die Tierschutzorganisation Peta greift den Zirkus scharf an, spricht von Tiermisshandlungen. Ein Vorwurf, der von der Stadt dem Wetteraukreis und auch den Zirkusleuten selbst entkräftet wird. mehr

clearing
Feldweg als Rennstrecke Schleichweg extrem: Autofahrer machen Damm kaputt
Weil’s schneller geht: Autofahrer nutzen den Niddaradweg in Karben völlig dreist als Schleichweg. Dafür umkurven sie alle Sperren und nehmen für ihre Bequemlichkeit sogar in Kauf, dass sie dabei den Hochwasser-Schutzdamm beschädigen. Die Stadt stockt deshalb nun bei der Stadtpolizei auf und will zusätzlich Hilfspolizisten solche Schleichwege kontrollieren lassen.

Karben. Es wird immer extremer: Seit Monaten benutzen Autofahrer den Niddaradweg in Karben als Schleichweg zwischen Klein-Karben und dem Industriegebiet. Selbst Absperrungen und sogar Findlinge stoppen sie nicht. mehr

clearing
Seit einem Monat in Deutschland Flüchtlingskind Iman: Vom Glück, in die Schule zu gehen
Deutsch lernen mit modernen Hilfsmitteln (von links): Iman macht erste Fortschritte und freut sich über ihre erste Schulausstattung, die Silke Zuschlag mitgebracht hat. Auch die Eltern Alaa Algajban und Jalal Fakhrou sowie Lehrerin Dorothea Reinig-Stender sind erfreut.

Bad Vilbel. Wenn anerkannte Flüchtlinge ihre Familien nachholen dürfen, stehen Schulen vor Problemen. Denn an ihnen liegt es nun, auch die Kinder auf ihr künftiges Leben in Deutschland vorzubereiten. Kein einfacher Job, doch in Bad Vilbel gibt es Hilfe. mehr

clearing
Lions-Club Freiluft-Festival im Nidderau: Im Juni übernehmen die Rocker
1000 bis 1500 Rockfans feierten bei den vergangenen neun Nidderauer Rocknächten vor der großen Bühne.

Nidderau. Im Juni ist es wieder soweit: Dann findet die inzwischen zehnte Nidderauer Rocknacht statt. Schon jetzt verraten die Organisatoren des Freiluft-Festivals, auf welche Bands sich die Besucher freuen können. mehr

clearing
Gesundheitsangebote im Programm Karbener Sportler auf Erfolgskurs
Erfreuliches bekommen die Mitglieder der Turngemeinde (TG) Groß-Karben auf ihrer Jahreshauptversammlung zu hören.

Karben. Eine positive Bilanz des 125. Jubiläumsjahres 2016 zieht die TG Groß-Karben. Neben sportlichen Erfolgen gibt es auch einen Mitgliederzuwachs. Zudem baut der Verein seine führende Position im Gesundheitssport aus. mehr

clearing
Rundgang mit dem Förster Heimtückische Pilzkrankheit plagt den Vilbeler Stadtwald
Waldarbeit mit einer Pferdestärke im Stadtwald: Christian Sänger und sein Rückepferd Neulinger räumen Baumstämme weg.

Bad Vilbel. Dem Bad Vilbeler Stadtwald geht es eigentlich gut, findet Revierförster Helmut Link. Bei einem Rundgang berichtet er aber auch über eine heimtückische Pilzkrankheit, die Eschen dahinrafft. mehr

clearing
Vortrag in Bad Vilbel Wie Krankenhäuser ihre Patienten schützen
Patientensicherheit am Uniklinikum: Team-Timout; Abarbeiten der Checkliste

Veroeffentlichung nur gegen Honorar plus UsSt.

Foto und Bildrechte:
Martin Weis - Am Kasimir 4 -D-35398 Giessen
Kto. 260.005.959 - Sparkasse Giessen - BLZ 513.500.25

Bad Vilbel. Über die Patientensicherheit klärt am heutigen Dienstagabend Verbraucherschützerin Daniela Hubloher bei der Bürgeraktive auf. Der FNP hat sie vorab verraten, auf was es ankommt. mehr

clearing
Neue Attraktion Gutenberg-Druckerpresse kommt in den Hessenpark
Drucker Hans Kempgen zeigt eine Musterseite, die im Hessenpark mit einer Gutenberg-Druckerpresse hergestellt werden soll.

Karben/Neu-Anspach. Im Hessenpark wird an Pfingsten eine nachgebaute Gutenberg-Druckerpresse eingeweiht – dank Unterstützung eines Karbeners. mehr

clearing
Moderne Technik bei Großalarm Bad Vilbeler Feuerwehr bekommt Spezialcontainer
Vor dem Einsatzcontainer (von links): Lars Henrich, Joachim Arnold, Thomas Stöhr, Sebastian Wysocki, Karlheinz Moll, Mario Migdalski,

Bad Vilbel. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Vilbel kann ab sofort auf einen neuen und hochmodernen Abrollbehälter zurückgreifen. Dieser dient bei Großalarm und Einsätzen, die hohen technischen Aufwand erfordern. mehr

clearing
Musikalische Kindertagesstätte Ein einzigartiges Pilotprojekt
Singspiele mit Musikerzieherin Barbara Kruse-Keiner gehören zum Angebot. Das fördert auch die Sprachentwicklung der Jungen und Mädchen.

Schöneck. Die Musikalische Kindertagesstätte Sonnenwelle ist im Einzugsgebiet der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden die einzige ihrer Art. Denn alle 80 Kinder haben einmal pro Woche Musikunterricht. mehr

clearing
Altenhilfeplan den Karbener Senioren Mehr Hilfe für die dritte Generation
Gabriele Ratazzi-Stoll (von links) spricht mit Sabine Helwig, Barbara Büttner und Ehrhard Menzel über ein Mehrgenerationenhaus.

Karben. Beim Karbener Stadtgespräch der Christdemokraten haben die Bürger erfahren, was sich hinter dem Altenhilfeplan verbirgt. Zusätlich gibt es nützliche Tipps, um im Alter fit zu bleiben. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse