Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nachrichten Aktuelle News aus Deutschland , Europa und der Welt

Zum 100-Tage-Amtsjubiläum wird die Politik von US-Präsident Trump von 53 Prozent der Amerikaner missbilligt. Foto: Andrew Harnik
Umfragewerte von Trump auf Rekordtief

Washington. Donald Trump geht als unpopulärster US-Präsident der modernen Geschichte in sein 100-Tage-Amtsjubiläum am Samstag. Doch seine Basis ist zufrieden mit ihm. Allerdings konnte er sie in den ersten drei Monaten im Weißen Haus nicht verbreitern. mehr

Veganes Leben trotz Schwerstarbeit
Bei Alexander Flohr kommt nur Veganes auf den Tisch. Foto: Patrick Pleul

Eggersdorf. Alexander Flohr ist Straßenbaumeister und hat einen kräftezehrenden Berufsalltag. Doch der 36-Jährige stärkt sich nicht mit Steaks oder deftiger Hausmannskost. Er isst vegan und ist gefragter Hobby-Koch. mehr

clearing
Arabische Autoren kämpfen um Freiheit
Die Internationale Buchmesse in Kairo (2015). Foto: Khaled Elfiqi

Abu Dhabi/Kairo. Seit den Aufständen 2011 erlebt die arabische Welt Chaos und Aufruhr. Die Umbrüche bescheren Autoren neue Themen und mancherorts sogar mehr Freiheiten. Der Arabische Booker-Preis soll ihnen eine Bühne geben. mehr

clearing
Özdemir: Doppelpass nicht bis in alle Ewigkeit vererben
Özdemir: „Man muss den Doppelpass nicht bis in alle Ewigkeit vererben, wenn die Urenkel längst keinen Bezug mehr zum Ursprungsland ihrer Vorfahren haben”. Foto: Britta Pedersen

Stuttgart. Grünen-Chef Cem Özdemir stellt den Doppelpass für Nachfolgegenerationen von Eltern mit ausländischen Wurzeln infrage. mehr

clearing

Bildergalerien

USA bleiben bei Position zum Welthandel hart
US-Finanzminister Steven Mnuchin Ende vergangener Woche im Finanzministerium in Washington. Foto: Susan Walsh

Washington. Es sah ein wenig nach Versöhnung aus. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sprach von einer „unkonfrontativen Lösung”, die in Sicht sei. Doch dann machte sein US-Kollege deutlich: Welthandel ist gut, wenn er für die USA gut ist. mehr

clearing
Ostukraine: OSZE-Beobachter bei Minenexplosion getötet
Eine OSZE-Flagge weht im ukrainischen Kramotorsk an einem Fahrzeug. Foto: Rainer Jensen

Kiew. Ihr Job ist gefährlich: Hunderte OSZE-Beobachter überwachen die Entwicklungen im Donbass. Mehrfach berichteten sie in den vergangenen Jahren über Beschuss und Bedrohung. Nun ist eine Befürchtung eingetroffen. mehr

clearing
Drama an Rügens Kreidefelsen: Touristin stürzt in den Tod
Ein Schild mit dem Warnhinweis „Absturzgefahr” an der Kreideküste der Ostsee-Insel Rügen. Foto: Stefan Sauer

Sassnitz. Es sollte ein Wochenendspaziergang mit Ostseeblick werden. Doch der Ausflug an den berühmten Kreidefelsen von Rügen nahm ein tödliches Ende. mehr

clearing
Christina Stürmer nimmt Baby mit auf Tournee
Die österreichische Sängerin Christina Stürmer nimmt ihr kleines Mädchen mit auf Tour. Foto: Britta Pedersen

Bad Vilbel. Die österreichische Sängerin bringt Familie und Beruf unter einen Hut. Ihre kleine Tochter begleitet sie auf ihrer Konzertreise. mehr

clearing
Rekord-Kosmonaut Padalka beendet Karriere
Der russische Kosmonaut Gennadi Padalka. Foto: Sergei Ilnitsky

Moskau. Keiner war länger im Weltraum, nun zieht sich der russische Kosmonaut Gennadi Padalka aus dem aktiven Dienst zurück. Frust ist ihm anzumerken - gern wäre er noch einmal geflogen. Ein anderer Raumfahrt-Rekord steht schon kurz bevor. mehr

clearing
Was darf der Staatschef in Frankreich?
Noch ist Francois Hollande, hier vor dem Elysee-Palast in Paris, Präsident des Landes. Foto: Christophe Petit Tesson

Paris. Frankreichs Staatschef hat viel Macht, manche sprechen von einer „Präsidenten-Monarchie”. Der Präsident ist Armeechef und kann über Militäreinsätze und den Gebrauch von Atomwaffen entscheiden. mehr

clearing

Politik

Fotos
Zu Ehren der Menschen, die während den Demonstrationen und Unruhen im Land getötet wurden, trägt eine Frau eine weiße Rose. Foto: Fernando Llano

Caracas. Erstmals seit Ausbruch der Proteste in Venezuela bleibt eine Großkundgebung friedlich. Inmitten der dramatischen Staatskrise wittern die Gegner der Sozialisten Morgenluft. Die Opposition beruft sich schon auf Nelson Mandela. mehr

Geht Seehofer in die Verlängerung?
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Will der CSU-Chef seine politische Karriere auch über 2018 hinaus fortsetzen? Foto: Sven Hoppe

München. Erst im kleinen Kreis, dann für alle: Am Montag will CSU-Chef Seehofer die Dauer-Spekulationen über seine politische Zukunft öffentlich beenden. Mit einer Überraschung rechnet keiner. mehr

clearing
Bericht: Mehr als 100 Gefährder ausreisepflichtig
Mehrere der aus Deutschland abgeschobenen Tunesier sind nach ihrer Rückkehr wegen Terrorverdachts inhaftiert worden. Foto: Hendrik Schmidt/Symbolbild

Berlin. In Deutschland leben mehr als 100 ausreisepflichtige Gefährder. Nur ein kleiner Teil davon wurde bislang abgeschoben - die meisten nach Tunesien. Das Land arbeitet an einer Anti-Terror-Strategie. mehr

clearing
Dreht sich der Wind? Pariser Anschlag überschattet den Abschluss des Präsidentschaftswahlkampfs
Eine Blume zum Gedenken an den erschossenen Polizisten legt eine junge Frau am Tatort in Paris nieder.

Paris. Der Anschlag gegen Polizisten auf der Pracht-Avenue Champs-Élysées am Donnerstagabend gab dem Wahlkampf kurz vor der ersten Runde am Sonntag eine neue Schwere. Profitieren die Rechtspopulistin Marine Le Pen, der Republikaner François Fillon – oder bleibt der ... mehr

clearing

Wirtschaft

Am Rande einer Verkaufsparty genießt eine Teilnehmerin ein Eis. Foto: Daniel Naupold

Berlin. Klinkenputzen - das war einmal. Viele Vertreter machen ihr Geschäft längst auf Partys. Im heimischen Wohnzimmer sitzt das Geld locker. mehr

Merkel und Szydlo eröffnen Hannover Messe
Die Hannover Messe gilt als größte Industrieschau der Welt. Partnerland ist in diesem Jahr Polen. Foto: Julian Stratenschulte

Hannover. Immer selbstständigere Roboter arbeiten in zunehmend vernetzten Fabriken. Aber wie sieht das konkret aus? Und was bedeutet es für den Menschen? Die Hannover Messe will es vorführen - auch für Bundeskanzlerin Merkel und Polens Ministerpräsidentin Szydlo. mehr

clearing
US-Finanzminister: Deutschland muss Exportüberschuss abbauen
US-Finanzminister Steven Mnuchin (r) spricht in Washington mit Wolfgang Schäuble. Foto: Jose Luis Magana

Washington. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte sich in Washington um Harmonie bemüht. Doch stieß er damit bei seinem US-Kollegen Mnuchin auf taube Ohren. Der legte unmissverständliche Forderungen in Richtung Berlin vor. mehr

clearing
IFA Berlin weiter auf Wachstumskurs und mit neuem Konzept
Besucher der IFA 2016 in Berlin bestaunen hochauflösende TV-Geräte. Foto: Paul Zinken

Lissabon. Die IFA hat neben dem Messegelände unter dem Funkturm seit letztem Jahr bereits ein zweites Standbein in der Station Berlin. Doch dieses Jahr wird es wieder eng. Mit neuen Konzepten wollen die Veranstalter nun auch ein „strukturelles Wachstum” umsetzen. mehr

clearing

Panorama

Ein Ölteppich ist vor der Urlaubsinsel Gran Canaria zu sehen. Beim Auslaufen aus dem Hafen der Inselhauptstadt Las Palmas war eine Fähre gegen eine Mole gefahren - dabei wurden Hafen-Tankleitungen beschädigt. Foto: Gobierno de Gran Canaria

Madrid. Eine Fähre rammt eine Kaimauer und zerstört Tankleitungen. Zehntausende Liter Treibstoff strömen ins Meer. Für Umwelt und Mensch gibt es laut Behörden keine Gefahr. Dennoch sind Strände gesperrt. mehr

Letzte Aprilwoche startet wechselhaft
Löwenzahnblüten ragen bei Eggenthal in Bayern aus dem Schnee. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Offenbach. Der April klingt mit Sonne, Regen und Frost äußerst wechselhaft aus - auch wenn die Temperaturen im Laufe der Woche kurzzeitig etwas steigen. mehr

clearing
Rinderherde drückt Mauer ein - Mann stirbt in Trümmern
Eine Herde Rinder auf einer Wiese. In Welvern geriet eine Rinderherde in Panik und drückte die Mauer ein. Patrick Pleul/Archiv Foto: Patrick Pleul

Welver. Ein 77-jähriger Mann ist von einer einstürzenden Stallmauer verschüttet und tödlich verletzt worden. Er hatte seinem Schwager am Freitag geholfen, das Gebäude im nordrhein-westfälischen Welver zu reparieren, wie die Polizei mitteilte. mehr

clearing
Geheimnisvoller Goldschatz in Schulklavier
Klavierstimmer Martin Backhouse im Ludlow Museum in Ludlow am alten Klavier der britischen Schule Shropshire. Foto: Richard Vernalls

Shropshire. Geheimnisvoller Fund: Die Herkunft eines Goldmünzen-Schatzes in einem alten Klavier einer britischen Schule bleibt unklar. Trotz monatelanger Recherchen habe der rechtmäßige Besitzer der wertvollen 913 Geldstücke nicht ausfindig gemacht werden können, berichten britische Medien. mehr

clearing

Leute

Die Villa, in der Marilyn Monroe vor 55 Jahren tot aufgefunden wurde, in Brentwood, Los Angeles. Foto: Mercer Vine

Vor 55 Jahren wurde Marilyn Monroe tot in ihrem Haus aufgefunden. Die Villa in dem Nobelviertel Brentwood war ihr Zufluchtsort. Nun steht das nach Hollywood-Maßstäben bescheidene Millionen-Domizil zum Verkauf. mehr

Bill Gates mit Verdienstorden der Ehrenlegion ausgezeichnet
Das Ehepaar wurde von Hollande (M) mit dem französischen Verdienstorden ausgezeichnet. Foto: Kamil Zihnioglu

Paris. Mit der höchsten Auszeichnung Frankreichs ist das Ehepaar Bill und Melinda Gates ausgezeichnet worden. Mit ihrer gemeinsamen Stiftung setzen sie sich für die Entwicklungshilfe ein. mehr

clearing
Demi Moore verkauft 45-Millionen-Dollar-Penthouse
Demi Moore ist jetzt um 45 Millionen Dollar reicher. Foto: Michael Nelson

Los Angeles/New York. Demi Moore hat ihr Luxus-Penthouse am New Yorker Central Park verkauft. Die Art-Deco-Wohnung hatte sie 1990 zusammen mit ihrem damaligen Mann Bruce Willis erworben. mehr

clearing
„Star-Lord” Chris Pratt mit Stern in Hollywood gefeiert
Die Rolle als Star-Lord hat sein Leben völlig verändert, sagte Pratt. Foto: Chris Pizzello

Los Angeles. In „Guardians of the Galaxy” trumpft Chris Pratt als Weltraumheld auf. Bei einer Ehrung in Hollywood ist er dagegen ganz bescheiden und dankbar. Seine Familie ist dabei, als er den „Walk of Fame”-Stern enthüllt. mehr

clearing

Kultur

Das Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen. Foto: Michael Reichel

Erfurt/Bonn. Ein Novum im deutschen Denkmalschutz: Thüringen will ein Schloss retten und greift zum letzten Mittel - Enteignung. Das Verfahren kommt in Gang. Wird es zum Präzedenzfall gegen Spekulanten, die historische Gemäuer verfallen lassen? mehr

Hannelore Hoger: „Ich fühle mich beschenkt vom Leben”
Die Schauspielerin Hannelore Hoger verabschiedet sich als Kommissarin Bella Block vom Fernsehpublikum. Foto: Uwe Anspach

Hamburg. „Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben”, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben. mehr

clearing
Neue Pariser Konzerthalle: Auf einer Insel inmitten der Seine
Das Auditorium der Konzerthalle „Seine Musicale” in Paris. Foto: Nicolas Grosmond

Paris. Sie liegt auf einer Insel und gleicht einem Kreuzfahrtriesen. Doch nicht nur die Lage der neuen futuristischen Konzerthalle ist einzigartig. Den Programmauftakt gab der Rock-Poet Bob Dylan. mehr

clearing
Trompeter Brönner fordert Kultursenator zum Gespräch auf
Till Brönners will sein „House of Jazz”-Projekt nicht so schnell aufgeben. Foto: Michael Hanschke

Berlin. 70 Jahre wurde hier Geld geprägt. Jetzt soll die Alte Münze in Berlin neu genutzt werden. Jazz-Musiker Till Brönner hat ein Konzept entworfen, aber Berlins oberster Kulturchef will etwas anderes. mehr

clearing

TV-Kritik

Marie Brand (Mariele Millowitsch) befindet sich in einer hochgefährlichen Lage. Sitzt ihr mit Dr. Gruber (Heikko Deutschmann) ein Serienmörder gegenüber?

Der Samstagskrimi zeigt sich hier in Hochform und schlägt einen ähnlich gearteten "Tatort"-Film gleich um Längen. mehr

TV-Kritik "Willkommen auf Rügen": Starke Tanja Wedhorn
Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) kümmert sich um die schwangere Teenagerin Wiebke (Sinje Irslinger), die nach einem Unfall im Krankhaus ist.  "Bild: ARD Degeto/Christine Schröder" (S2+).

Die neue Arztgeschichten-Reihe "Praxis mit Meerblick" gefällt vor allem durch eine Heldin mit schwieriger Vergangenheit. mehr

clearing
TV-Kiritk "Winters letzter Fall": Abschied in Würde
Oberkommissar Becker (Wayne Carpendale) knöpft sich Simon Karner (Till Firit) vor, den Bruder des Ermordeten.

Die Krimi-Reihe "Mord in bester Gesellschaft" zeigte öfters heftige Schwankungen in ihrer Qualität. Der letzte Film der Reihe gelingt jedoch nicht schlecht. mehr

clearing
TV-Kritik "Zwei": Dieses Experiment ist mehr als geglückt
ARD/WDR ZWEI, Regie: Ariane Zeller, Drehbuchvorlage: Frank Zeller, Ariane Zeller, Drehbuchüberarbeitung: Annette Simon, am Mittwoch (19.04.17) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Martin (Hans Löw) und Fiona (Katharina Marie Schubert) nähern sich nach der Trennung wieder an.
© WDR/Marion von der Mehden, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Marion von der Mehden" (S2+). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildkommunikation@wdr.de

Ein reines Zwei-Personenstück über neu erwachte alte Liebe, Trennung und neue Annäherung: Geht das? Und ob, wie dieser Film beweist. mehr

clearing

Wissenschaft

Das computergenerierte Bild der ESA zeigt Weltraummüll früherer Weltraummissionen, der neben intakten Satelliten um die Erde kreist. Foto: ESA

Darmstadt. Alter Weltraumschrott muss weg, neuen Müll soll es möglichst nicht geben. Europas Raumfahrtagentur Esa will sich nun auch selbst einen Überblick verschaffen, was da oben los ist. mehr

Wenig Vielfalt im deutschen Wald
Weniger als hundert verschiedene Baumarten wachsen hierzulande. Das ist wenig im Vergleich zu der Baumvielfalt, die es auf der Welt gibt. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Eberswalde/Bonn. Über 60 000 bekannte Baumarten gibt es rund um den Globus. In Deutschland ist die Situation hingegen eher übersichtlich. mehr

clearing
Nacktmull schafft 18 Minuten ohne Sauerstoff
Ohne Sauerstoff können Nacktmulle bis zu 18 Minuten überleben. Foto: Wolfgang Thieme/Archiv

Nacktmulle sind nicht gerade ansehnlich - haben aber erstaunliche Besonderheiten zu bieten. Forscher haben bei den Nagetieren nun erneut einen ganz besonderen Mechanismus entdeckt. mehr

clearing
China startet ersten Raumfrachter ins All
Eine Trägerrakete vom Typ „Langer Marsch 7”, bestückt mit dem unbemannten Cargo-Raumschiff „Tianzhou 1”, startet in Wenchang (China). Foto: Ju Zhenhua/Xinhua/AP

Wenchang. China greift nach den Sternen, während die USA und andere ihre Raumfahrtprogramme zurückfahren. Jetzt ein Cargo-Schiff, bald eine große chinesische Raumstation - auch Mond und Mars sind angepeilt. Die USA fürchten besonders Chinas wachsende militärische Fähigkeiten im All. mehr

clearing

Thema des Tages

Horst Seehofer verlässt das Kanzleramt nach dem Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat der Union die Schuld für fehlende Lösungen in strittigen Fragen der großen Koalition gegeben. „CDU und CSU sind im Moment so in ihrem Kleinkrieg verhaftet, dass da offensichtlich nichts geht”, sagte Barley im Deutschlandfunk. mehr

Was nun, Frau Merkel? Was nun Herr Seehofer?
Liegen beim Thema Flüchtlingspolitik weiter über Kreuz: Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer. Foto: David Ebener/Archiv

München/Berlin. Ein Jahr vor der Bundestagswahl liegen die Kanzlerin und der CSU-Chef beim zentralen Thema Flüchtlingspolitik über Kreuz. Beide wollen eine Einigung - bewegen sich aber beim Thema Obergrenze keinen Millimeter. Wie soll das enden? mehr

clearing
Opposition sieht Handlungsfähigkeit der Koalition am Ende
Bei ihrem ersten Treffen nach der Sommerpause hatten die Parteichefs der großen Koalition die Flüchtlingspolitik ausgeklammert. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt haben Linke und Grüne im Bundestag die Handlungsfähigkeit der Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik in Frage gestellt. mehr

clearing
Ist die Koalition am Ende?
Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag auf dem Weg zum Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Sind die jüngsten Verbalattacken Seehofers gegen den Kurs der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik ins Leere gelaufen? Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt scheint es fast so. Die Opposition reibt sich verwundert die Augen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse