Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Nachrichten Aktuelle News aus Deutschland , Europa und der Welt

Er tritt zurück: Der Presssprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer. Foto: Pablo Martinez Monsivais
US-Medien: Trumps Sprecher Spicer tritt zurück

Washington. Er war von Beginn an umstritten - nun ist er zurückgetreten: Der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, will nicht mehr. Hintergrund soll die Berufung von Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses sein. mehr

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 21.07.2017 um 17:56 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.07.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Jedes zweite Kartellverfahren durch Kronzeugen aufgedeckt
Die deutschen Autobauer sehen sich nach einem Medienbericht mit einem scharfen Kartellvorwurf konfrontiert. Foto: Julian Stratenschulte/Illustration

Bonn. Kartellabsprachen finden meist unter strengster Geheimhaltung statt und sind nur schwer aufzudecken. Die Wettbewerbshüter sind deshalb auf Tipps von Insidern angewiesen. Bei einer Selbstanzeige können Kartellsünder im günstigsten Fall auf Straffreiheit hoffen. mehr

clearing
Justizstreit in Polen spitzt sich zu
Zehntausende Menschen haben sich vor dem Präsidentenpalast in Warschau versammelt um gegen die umstrittene Justizreform zu protestieren. Foto: Czarek Sokolowski

Warschau. Brüssels Sanktionsdrohungen im Streit mit Polen um die Unabhängigkeit der polnischen Justiz stoßen auf taube Ohren: Unbeirrt treibt die Regierung den Umbau des Justizwesens voran. Das lässt selbst Richter in Nachbarländern wie Tschechien frösteln. mehr

clearing

Bildergalerien

Türkei-Touristen unbeeindruckt von Gabriels Warnung
Passagiere eines Fluges von Turkish Airlines nach Istanbul am Flughafen in Stuttgart. Foto: Christoph Schmidt

Stuttgart. Über sinkende Türkei-Buchungen klagen Reiseveranstalter schon länger. Nun hat das Auswärtige Amt angesichts der politischen Spannungen die Reisehinweise für das Land verschärft. Zumindest auf dem Stuttgarter Flughafen zeigen sich Urlauber aber wenig beeindruckt. mehr

clearing
Marius Müller-Westernhagen hat geheiratet
Marius Müller Westernhagen und Lindiwe Suttle haben sich das Jawort gegeben. Foto: Jörg Carstensen

Berlin. Er hat sich getraut. Marius Müller-Westernhagen zog aufs Standesamt. mehr

clearing
Dax mit größtem Tagesverlust seit drei Wochen
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Turbulenzen bei Automobilwerten haben dem Dax am Freitag den größten Tagesverlust seit drei Wochen eingebrockt. Der über weite Strecken wenig bewegte Leitindex tauchte am Nachmittag immer tiefer ins Minus ab, als Kartellvorwürfe gegen die Autobranche die Runde machten. mehr

clearing
Zahl der islamischen Gefährder erneut gestiegen
BKA-Präsident Holger Münch hält die Terrorgefahr durch Linksextremisten in Deutschland für überschaubar. Foto: Arne Dedert/Archiv

Berlin. In Deutschland gibt es immer mehr gewaltorientierte Extremisten. Die größte Gefahr geht weiter von islamistischen Gefährdern aus. Auch bei Rechtsextremisten besteht die Bildung terroristischer Strukturen. Die Bedrohung durch Autonome ist dagegen überschaubar. mehr

clearing
„Spiegel”: Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht
Besucher auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 2015. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Hamburg. Dieselskandal, Abgasbetrug, Milliarden-Entschädigungen in den USA - war das alles am Ende nur die Spitze des Eisbergs? Laut „Spiegel” werden gegen die deutsche Autobranche massive Kartellvorwürfe erhoben. Es geht auch nicht mehr nur um Volkswagen. mehr

clearing
Audi will europaweit 850 000 Diesel sauberer machen
Über ein Softwareupdate soll das „Emissionsverhalten” von Sechs- und Achtzylinder-Dieselmotoren der Abgasnormen Euro-5 und Euro-6 verbessert werden. Foto: Christoph Schmidt

Berlin/Ingolstadt. Die Autoindustrie steht unter politischem Druck, Dieselabgase zu reduzieren. Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren nachbessern. Ein Pflicht-Rückruf bei VW soll bald abgeschlossen sein. mehr

clearing

Politik

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen zeigt sich besorgt über die zunehmenden Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes in Deutschland. Foto: Kay Nietfeld

Berlin. Der türkische Geheimdienst agiert als Verfassungsschutz vermehrt in Deutschland und soll versuchen, Erdogan-Gegner „einzuschüchtern”. Verfassungsschutzpräsident Maaßen zeigt sich besorgt. mehr

Neun Hessen unter Verdacht Live: BKA informiert über Schlag gegen Kinderporno-Ring
Foto: imago

Das Bundeskriminalamt ermittelt gegen Nutzer der Internetplattform Chatstep. Die Verdächtigen - darunter neun Hessen - sollen Kinderpornos vertrieben haben. Wir berichten ab 11 Uhr live von der BKA-Pressekonferenz. mehr

clearing

Wirtschaft

Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.07.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

Dobrindt legt im Streit um Flughafen Tegel nach
Die Berliner befinden am 24. September in einem Volksentscheid darüber, ob der Senat einen Weiterbetrieb Tegels veranlassen soll. Foto: Jan Woitas

Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat im Streit um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel nachgelegt. Die Bundeshauptstadt brauche zwei Flughäfen, sagte Dobrindt dem Magazin „Focus”. mehr

clearing
Jedes zweite Unternehmen Opfer von digitalen Attacken
Mehr als die Hälfte der Unternehmen (53 Prozent) seien bereits einmal Opfer von Spionage, Sabotage oder Diebstahl geworden, teilte der Digitalverband Bitkom mit. Foto: Daniel Reinhardt

Berlin. Kein Unternehmen ist vor Spionage oder Datendiebstahl mehr gefeit. Und Industrie 4.0 bietet eine noch größere Angriffsfläche. Den Schaden, der pro Jahr zuletzt in Deutschland entstand, beziffert der Bitkom fast auf die Höhe des Staatshaushalt des Freistaats Bayern. mehr

clearing
VW-Chef Müller beklagt „Kampagne” gegen Dieselmotor
Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller. Foto: Rainer Jensen

Zürich. Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller sieht in der Diskussion um Fahrverbote und den Schadstoffausstoß von Dieselfahrzeugen eine Kampagne. mehr

clearing

Panorama

Einige Äpfel liegen nach einem LKW-Unfall noch auf der Autobahn A27 bei Walsrode. Der verunglückte Sattelzug aus den Niederlanden hatte 20 Tonnen Äpfel geladen. Foto: Ingo Wagner

Verden. Eine Lastwagenfahrerin kommt von der Fahrbahn ab, der Laster kippt um. Mehr als 20 Tonnen Äpfel landen auf der Straße, die A27 bei Verden muss Richtung Süden stundenlang gesperrt werden. mehr

Leiche aus „Mordprozess ohne Leiche” gefunden?
Landgericht in Wuppertal. Hier läuft der Mordprozess gegen fünf Familienangehörige der vor über einem Jahr in Solingen verschwundenen sechsfachen Mutter Hanaa S. Foto: Jan-Philipp Strobel

Wuppertal. Wende im Indizienprozess. Vor zwei Jahren verschwand eine sechsfache Mutter spurlos. Fünf Angehörige müssen sich wegen Mordes verantworten. Nun haben Ermittler sterbliche Überreste gefunden - womöglich von der Vermissten. mehr

clearing
Rotlicht-Skandal: Gut acht Jahre Haft für Ex-Bordellchef
Ex-Bordell-Betreiber Thomas M. muss für gut acht Jahre hinter Gitter. In seinen Bordellen waren zahlreiche Freier mit Drogen betäubt und ausgeplündert worden. Foto: Rolf Vennenbernd

Düsseldorf. In Düsseldorfer Bordellen sind reihenweise Freier mit Drogen betäubt und finanziell ausgeplündert worden. Nach mehr als vier Jahren Verhandlung wurde nun der damalige Boss der Bordelle verurteilt. mehr

clearing
Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar versteigert
Beutel für Mondgestein, genutzt von Neil Armstrong auf der Apollo 11-Mission. Foto: Sotheby's

New York. Knapp 1000 Dollar zahlte eine Frau aus der Nähe von Chicago 2015 für einen kleinen weißen Beutel. Es stellt sich heraus: Das Täschchen ist mit Neil Armstrong zum Mond geflogen. Jetzt ist der Beutel versteigert worden - für das 1800-fache. mehr

clearing

Leute

Fotos
Prinz William und Herzogin Kate bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder. Foto: Georg Wendt

Hamburg. Schiffsmodelle, Kinderkonzert und ein Blick von der Elbphilharmonie: Am letzten Tag ihrer Deutschland-Tour haben William und Kate Hamburg besucht. Überall warteten jubelnde Fans - die Royals nahmen sich Zeit für sie. mehr

Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Kindergärtnerin Sulamith aus Berlin in London. Foto: Sarah Wagner

London. Der Tourismus in London boomt. Vor allem der gefallene Pfundkurs beschert der britischen Hauptstadt einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Auch mehrere Terroranschläge können den Trend scheinbar nicht stoppen. mehr

clearing
Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar versteigert
Neil Armstrong nutzte den Mond-Beutel, um damit Gesteinsproben zurück zur Erde zu bringen. Foto: Richard Drew

New York. Fast wäre Neil Armstrongs Beutel, der noch einen Rest Mondstaub enthält, auf dem Müll gelandet. Jetzt geht er nach einer Versteigerung in New York in neue Hände über. mehr

clearing
Joseph Gordon-Levitt ist zum zweiten Mal Vater geworden
Joseph Gordon-Levitt freut sich über Nachwuchs. Foto: Juan Herrero

Los Angeles. In der Öffentlichkeit verrät Joseph Gordon-Levitt wenig über sein Privatleben. Jetzt ließ der Schauspieler mitteilen: Es gibt Nachwuchs! mehr

clearing

Kultur

Claude Rich 2013 bei der Verleihung der Cesar Awards in Paris. Der Darsteller starb im Alter von 88 Jahren. Foto: Christophe Karaba

Paris. Er habe immer Wert darauf gelegt, sowohl den Heiligen als auch den Schurken zu spielen, sagte er einmal über seine Karriere. Jetzt ist Schauspieler Claude Rich gestorben. mehr

Steve Jobs' Leben als Oper in Santa Fe
Edward Parks als DSteve Jobs bei der Weltpremiere der Oper „The (R)evolution of Steve Jobs” in Santa Fe. Foto: Ken Howard

Santa Fe. Der Mann mit dem schwarzen Rollkragenpulli war das Gesicht von Apple, das Genie hinter dem iPhone. Nun wird Steve Jobs' Karriere als Oper inszeniert. Orchester und Sänger in Santa Fe nähern sich einer der berühmtesten Figuren der Technologiebranche mit klassischen Mitteln. mehr

clearing
Wie modern wird Salzburgs neuer „Jedermann”?
Buhlschaft und Jedermann: Stefanie Reinsperger und Tobias Moretti. Foto: Barbara Gindl

Salzburg. Eigentlich sollte der Salzburger Festspiel-Dauerbrenner „Jedermann” noch ein paar Jahre in der aktuellen Version laufen. Doch jetzt gibt es überraschend schon in dieser Saison eine Neuauflage. Und nicht nur das ändert sich. mehr

clearing
Leichnam von Salvador Dalí exhumiert
Vor der Exhumierung Dalís wird ein Sarg angeliefert. Foto: Manu Fernandez

Figueres. Hunderte Schaulustige waren in den kleinen Ort Figueres im Nordosten Spaniens geströmt. Dort wurde nach 30 Jahren der Sarg von Salvador Dalí geöffnet - für eine DNA-Probe. Eine makabre Frage bewegte alle: Hat der Maler noch sein berühmtes Zwirbelbärtchen? mehr

clearing

TV-Kritik

Ilka Bessin, Gloria von Thurn und Taxis, Natalia Wörner, Johannes B. Kerner, Jorge González, Joachim Llambi und Kaya Yanar.

Haben Sie schon mal jemanden unter einem Auto tanzen gesehen? Das und andere Kuriositäten sorgten hier für einen unterhaltsamen Abend. mehr

TV-Kritik "Gracia Patricia – Fürstin von Monaco": Der Flop um Grace Kelly
Alfred Hitchcock (Roger Ashton-Griffiths) bietet Fürstian Gracia Patricia (Nicole Kidmann) die Hauptrolle in seinem neuen Film "Marnie" an.

Das Leben Grace Kelly in den frühen 60ern hätte einen guten Filmstoff hergegeben. Woran der Film jedoch scheiterte. mehr

clearing
TV-Kritik "Was ich kann, will keiner wissen": Über 50 und ohne Job
Wie die Balance neu finden? - Hans-Christoph B. macht sich Gedanken. Er hat es noch nicht geschafft, wieder in Lohn und Brot zu kommen

Wie fühlt es sich an, die Lebensmitte überschritten zu haben und nicht mehr gefragt zu sein? "37°" stellt zwei unterschiedliche Menschen mit diesem Schicksal vor. mehr

clearing
TV-Kritik "Steuern für die Katz": Was bringt eine Katzensteuer?

Millionen freilaufender Katzen entwickeln sich zur Plage und zur Gefahr für die Vogelwelt. Befürworter und Gegner einer Katzensteuer kommen ausführlich zu Wort. mehr

clearing

Wissenschaft

Esa-Chef Jan Wörner im Konferenzraum der Europäischen Raumfahrtagentur Esa in Darmstadt. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Moskau. Die Europäische Raumfahrtagentur Esa will ihre Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos vertiefen. „Wir wollen eine langfristige, strategische Partnerschaft begründen”, sagte Esa-Direktor Jan Wörner der Deutschen Presse-Agentur am Rande der russischen Luft- und ... mehr

Mars hinter der Sonne: Keine Befehle mehr an Rover
Selbstporträt des NASA Marsrovers „Curiosity” bei der Arbeit auf dem Roten Planeten am 03.02.2013. Foto: Mars Rover Celebrates

Washington. „Sommerferien” auf dem Mars: Etwa alle zwei Jahre kommt es vor, dass der Rote Planet von der Erde aus gesehen hinter der Sonne verschwindet. Für die Raumfahrt bedeutet dies Kommunikationsprobleme. mehr

clearing
Cholera-Epidemie im Jemen die schlimmste der Geschichte
Ein jemenitischer Junge mit Verdacht auf Cholera wird in einem Krankenhaus in Sana'a behandelt. Foto: Hani Al-Ansi

Berlin/Sanaa. Krankenhäuser und Straßen im vom Bürgerkrieg gezeichneten Jemen sind zerstört, das Wasser oft verunreinigt. Cholera-Erreger breiten sich mit großer Geschwindigkeit aus. Laut Oxfam ist es die weltweit schlimmste Epidemie. mehr

clearing
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil
Nicht rauchen, kein Übergewicht und nur mäßig viel Alkohol trinken - die Schlüssel zu einem langen und gesunden Leben. Foto: Hendrik Schmidt/Illustration

Rostock. Gesund alt werden ist gar nicht so schwer. Und es kostet auch nichts. Wie das geht und was es bringt, verraten Forscher. mehr

clearing

Thema des Tages

Horst Seehofer verlässt das Kanzleramt nach dem Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat der Union die Schuld für fehlende Lösungen in strittigen Fragen der großen Koalition gegeben. „CDU und CSU sind im Moment so in ihrem Kleinkrieg verhaftet, dass da offensichtlich nichts geht”, sagte Barley im Deutschlandfunk. mehr

Was nun, Frau Merkel? Was nun Herr Seehofer?
Liegen beim Thema Flüchtlingspolitik weiter über Kreuz: Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer. Foto: David Ebener/Archiv

München/Berlin. Ein Jahr vor der Bundestagswahl liegen die Kanzlerin und der CSU-Chef beim zentralen Thema Flüchtlingspolitik über Kreuz. Beide wollen eine Einigung - bewegen sich aber beim Thema Obergrenze keinen Millimeter. Wie soll das enden? mehr

clearing
Opposition sieht Handlungsfähigkeit der Koalition am Ende
Bei ihrem ersten Treffen nach der Sommerpause hatten die Parteichefs der großen Koalition die Flüchtlingspolitik ausgeklammert. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt haben Linke und Grüne im Bundestag die Handlungsfähigkeit der Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik in Frage gestellt. mehr

clearing
Ist die Koalition am Ende?
Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag auf dem Weg zum Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Sind die jüngsten Verbalattacken Seehofers gegen den Kurs der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik ins Leere gelaufen? Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt scheint es fast so. Die Opposition reibt sich verwundert die Augen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse