Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kultur Nachrichten und aktuelle News aus der Welt der Kultur, aus Kunst, Literatur, Musik und Film

Dietrich Brüggemann mit Sticker: #Nobodysdoll auf dem Motivshirt.
Berlinale: Party-Marathon mit ernsten Untertönen

Auch 2018 steht das Feiern zum Auftakt der Berlinale im Mittelpunkt. Doch die MeToo-Debatte und die Aktion „Nobody's doll” sind neben Blitzlichtgewitter, Autogrammjägern und Starrummel allgegenwärtig. mehr

Guter Jahrgang - Starke Kandidaten im Bären-Rennen

Stammgast bei der Berlinale: der Regisseur Christian Petzold.

Berlin. Die Berlinale versteht sich seit jeher als politisches Festival. Im diesjährigen Wettbewerbsprogramm erzählen auch persönliche Schicksale viel von Politik. mehr

clearing

Britische Schauspielerinnen protestieren gegen Ausbeutung

Die Schauspielerin Emma Watson ist eine der prominenten Unterstützerinnen von „Time's up”.

London. Fast 200 britische und irische Schauspielerinnen machen sich gegen sexuelle Übergriffe und ungleiche Bezahlung stark.Sie werben um Spenden für eine neue Initiative in Großbritannien, die Frauen unterstützen soll. mehr

clearing

„Der haarige Affe”: Heizer Hübner im Schiffsbauch

Nicht zu erkennen: der Schauspieler Charly Hübner als Robert Smith in „Der haarige Affe”.

Hamburg. Frank Castorf, bis 2017 langjähriger und umstrittener Chef der Berliner Volksbühne, inszeniert in Hamburg unter dem Titel „Der haarige Affe” gleich mehrere O'Neill-Dramen. Die Titelfigur spielt Charly Hübner. Das Premierenpublikum reagiert einmal mehr gespalten. mehr

clearing

Bildergalerien

Bühne als beste Medizin: Helene Fischers Comeback

Der Schlagerstar musste wegen eines Infekts pausieren. Jetzt singt sie wieder. Foto: Herbert Pfarrhofer/APA

Wien. Mehr als eine Woche musste Deutschlands größter Schlagerstar wegen eines Infekts pausieren. Obwohl sie noch nicht vollständig genesen ist, kämpft sie sich auf die Bühne zurück. mehr

clearing

„Transit”: Erster deutscher Film geht ins Bären-Rennen

Paula Beer und Franz Rogowski spielen im Flüchtlingsdrama „Transit”. Marco Krüger/Schramm Film/Berlinale

Berlin. Am Freitag feierte die Western-Parodie „Damsel” mit „Twilight”-Star Robert Pattinson Premiere. Am Samstag geht es bei der Berlinale mit einem dichten Wettbewerbsprogramm weiter. mehr

clearing

Buchkritik Hilmar Hoffmann beschreibt seine Jugendjahre unter den Nationalsozialisten

Hilmar Hoffmann, heute 92 Jahre alt, 2015 im Garten seines Hauses in Frankfurt-Oberrad. Als früherer Kulturdezernent ist der Sozialdemokrat immer noch eine Eminenz.

Verblendung, Verführung, Anpassung, mangelnder Widerstand? Der Autor schaut zurück und konfrontiert sich in großer Offenheit mit sich selbst. mehr

clearing

Geburtstag Yoko Ono wird 85 Jahre alt

Yoko Ono, hier 2016 in Mexiko-Stadt bei der Eröffnung ihrer Ausstellung „Land of Hope“, gibt die Hoffnung auf Frieden in der Welt nicht auf und macht das Siegeszeichen.

Mit ihren Happenings gab die Ehefrau des einstigen „Beatles“ der Musik eine Inszenierung: auf der Bühne der Politik oder auch öffentlich im Bett. mehr

clearing
ANZEIGE
JUNGFRAU SKI REGION
Winter macht Schule Bad Vilbeler Schulklasse gewinnt Skifreizeit in der Schweiz. mehr

Rap-Musik Nur einmal den Messias berühren

Was ist denn hier los? Rapper Kendrick Lamar verbannt Pressefotografen von seinen Konzerten. Deshalb gibt es keine Profi-Bilder von der Show in der Festhalle.

Da sind alle aus dem Häuschen: Kendrick Lamar, der größte Popstar der Gegenwart, beehrt Frankfurt mit seiner spektakulären „The DAMN.“-Tour. mehr

clearing

Fritz-Rémond-Theater Ein kleiner Whiskey auf die Zombies!

Katarina Schmidt und Joachim Bliese im Rémond.

Peter Kühn inszeniert am Theater im Zoo Bob Larbeys berührende Komödie aus dem Seniorenwohnheim mehr

clearing
ANZEIGE
„Fußball-Gott“ hautnah – Mainova-Fußballabend mit Thomas Zampach Einen emotionsgeladenen Pokal-Abend erlebten 40 Eintracht-Fans am Mittwochabend im Cafe Diesseits in Frankfurt-Bockenheim. Im Vorfeld des Pokalspiels der Eintracht gegen den FSV Mainz 05 hatte Mainova zusammen mit dem ehemaligen Eintracht-Spieler Thomas Zampach auf Facebook die Fans aufgerufen, ihre emotionalsten Eintracht-Geschichten zu erzählen. mehr

Klassik-Festival im Zeichen von Robert Schumann

Die Komponistenretrospektive des Schleswig-Holstein Musik Festivals ist diesmal Robert Schumann (1810-1856) gewidmet.

Lübeck. Das Schleswig-Holstein Musik Festival in Höchstform: Im Mittelpunkt stehen diesmal das Werk von Robert Schumann und als Porträtkünstlerin die Klarinettistin Sabine Meyer. Dazu kommen Weltstars wie Anna Netrebko und der „weltbeste Butterkuchen”. mehr

clearing

Krimi um Globuskarte: Schatz entpuppt sich als Fälschung

Eine Waldseemüllerkarte in der bayerischen Staatsbibliothek in München.

München. Die Enttäuschung ist groß: Die vermeintliche Waldseemüllerkarte, die als historischer Schatz galt, ist eine Fälschung. Nun stellt sich die Frage, wer die Kopie angefertigt hat. Dazu gibt es eine Theorie. mehr

clearing

Zwischen Pattinson und Paraguay

Ana Ivanova (l-r), Margarita Irun, Marcelo Martinessi und Ana Brun gelang mit „Die Erbinnen” ein starker Film.

Berlin. Ein Western mit Robert Pattinson und eine Premiere aus Paraguay: Bei der Berlinale gehen nach der Eröffnung die nächsten Kandidaten ins Rennen um die Bären-Trophäen. Auch in den Nebenreihen des Festivals gibt es einiges zu entdecken. mehr

clearing

Farbenrausch: Gotthard Graubner im Arp-Museum

Triptychon von Gotthard Graubner: „ zoomI-III” von 1998/99.

Remagen. Viele Bilder strahlen mit der Farbe: Das Arp-Museum zeigt Arbeiten des Malers Gotthard Graubner. Der 2013 gestorbene Künstler war immer wieder an dem Ort über dem Rhein - etwa um den Dalai Lama zu treffen. mehr

clearing

Ausstellung Vom Streuner zum Künstlerstar

Jean-Michel Basquiat, „Untitled“, 1982, Acryl und Öl auf Leinwand, eine Leihgabe des Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam. Abbildungen: Schirn Kunsthalle

Die Schirn gibt einen Überblick über das Œuvre von Basquiat – mehr als 30 Jahre nach seiner letzten Einzelausstellung in Deutschland. mehr

clearing

Festival Von Menschen und Hunden

Der Animationsfilm „Isle of Dogs – Ataris Reise“ von Wes Anderson feiert seine Weltpremiere zum Auftakt der Berlinale und läuft im Wettbewerb des Festivals.

Auch wenn ernste Themen wie die #MeToo-Debatte und die von Branchenverbänden eingerichtete und von Kulturstaatsministerin Grütters finanziell unterstützte Anlaufstelle gegen Missbrauch das Festival prägen werden: Zur Eröffnung der Berlinale ging es erstmal humorvoll zu. mehr

clearing

Maifestspiele „Tannhäuser“ und eine Ode an das pralle Leben

Ulrich Matthes kommt mit Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ zu den Wiesbadener Maifestspielen.

Mit Pfingstrosen naht sich Wiesbadens Staatstheater den Maifestspielen. Mit „Bad News“ pirscht es sich an den Theaterbiennale-Sommer heran. mehr

clearing

Klassikkonzert Kräftige Farben und rasende Läufe

Solist Christian Tetzlaff spielt Sibelius.

Spätromantik: Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin präsentiert unter der Leitung seines neuen Chefdirigenten Robin Ticciati Musik von Sibelius und Bruckner. mehr

clearing

Nach sieben Absagen: Helene Fischer will wieder singen

Helene Fischer geht es wieder gut.

Berlin. Tagelang hatten sich die Fans von Deutschlands bekanntester Schlager-Sängerin große Sorgen gemacht. Ein hartnäckiger Infekt hielt Helene Fischer von der Bühne fern. Jetzt soll die Tournee wieder weitergehen. mehr

clearing

Milliardärin zeigt erstmals ihre Sammlung

Heidi Horten im Leopold Museum in Wien.

Wien. Premiere für eine Privatsammlung: Die Milliardärin Heidi Goëss-Horten zeigt erstmals 170 ihrer gesammelten Werke. Die Schau im Leopold Museum in Wien ist wie ein „Who is Who” der Kunst des 20. Jahrhunderts. mehr

clearing

Gut gelaunte Stars stellen Berlinale-Eröffnungsfilm vor

Geballte Star-Power in Berlin: Tilda Swinton und das „Isle of Dogs”-Team auf der Berlinale.

Berlin. Noch ist die Berlinale offiziell nicht eröffnet, aber zum Auftakt gab viel Unterhaltung und Musik. mehr

clearing

ZDF will mehr Frauen in Schlüsselpositionen

Heike Hempel ist stellvertretende Programmdirektorin und Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie II.

Mainz. Vor der Kamera tauchen Frauen im Fernsehen oft nur als Geliebte und Ehefrau auf. Hinter der Kamera sind sie - trotz vieler Abschlüsse - selten zu finden. Das ZDF will das ändern. Und kann erste Erfolge vorweisen. mehr

clearing

Thriller "Alles Geld der Welt" 17 Millionen Dollar Lösegeld

Der Milliardär John Paul Getty I. (Christopher Plummer) frühstückt mit seinem Enkel John Paul Getty III. (Charlie Shotwell), der einige Jahre später entführt und verstümmelt werden wird.

Christopher Plummer spielt den reichsten Mann der Welt, der für seinen gekidnappten Enkel erst zahlen will, als er dessen amputiertes Ohr erhält. mehr

clearing

Comic-Verfilmung "Black Panther" Die Raubkatze faucht zurück

Chadwick Boseman als Prinz und Panther.

Chadwick Boseman spielt unter der Regie von Ryan Coogler den Mann mit der Raubkatzen-Maske, der gegen Rassenhass und Unterdrückung kämpft. mehr

clearing

"Shape of Water" Stumme Putzfrau verliebt sich in einen Wasser-Mann

Eliza (Sally Hawkins, links) und ihre Kollegin (Octavia Spencer) müssen die Toiletten eines unterirdischen Labors des amerikanischen Militärs reinigen.

Mexikos Filmemacher Guillermo del Toro erzählt von der Liebe einer stummen Frau zu einem Mann aus dem Meer, der in einem Labor der US-Armee lebt. mehr

clearing

Literaturpreis Kleist-Preis für Christoph Ransmayr

Christoph Ransmayr wird mit dem Kleist-Preis 2018 ausgezeichnet.

Köln. Der Wiener Schriftsteller Christoph Ransmayr, bekannt als „Weltwanderer aus Oberösterreich”, wird mit dem Kleist-Preis 2018 ausgezeichnet. Der Preis zählt zu den renommiertesten Literaturpreisen hierzulande. mehr

clearing

Metalband Polar-Musikpreis für Metallica

James Hetfield, US-Sänger der Musikgruppe Metallica, beim Glastonbury Festival 2014.

Stockholm. Ihre Musik könnte kaum unterschiedlicher sein. Und doch verändern sie beide das Leben der Zuschauer, so die Jury: Der Polar-Musikpreis geht an die Metalband Metallica und das Nationale Musik-Institut Afghanistans. mehr

clearing

Neues Projekt Fatih Akin verfilmt den „Goldenen Handschuh”

Fatih Akin bei der Premiere „Aus dem Nichts” in Hamburg.

Hamburg. Hätte das mit der Oscar-Nominierung geklappt, wäre Fatih Akin bis zur Verleihung im März wohl noch mehr auf seinen Film „Aus dem Nichts” fokussiert. Jetzt ist er mitten im Casting für das nächste Werk und auf der Suche nach dem richtigen Mix aus „abstoßend ... mehr

clearing

Ausstellung Und wenn die Welt nicht lustig ist, machen wir sie lustig!

Hast du Sorgen, schaffe sie ab: Das „Against all the Cares Mountain Panorama“ von Böhler & Orendt. Abbildungen: Galerie Anita Beckers

Auch ernste Kunst kann unterhalten. Das zeigt das Künstler-Duo Böhler & Orendt seit 2007. Ein kompromisslos tiefsinniges Spaß-Programm, das man jetzt in der Frankfurter Galerie Anita Beckers kennenlernen kann. mehr

clearing

Frankfurter „Komödie“ Zur Paartherapie auf die weiße Couch

Renan Demirkan, Tanja Schumann und Giovanni Arvaneh (von links) in „Alles über Liebe“.

Unter der Regie des Schweizers Jürg Schlachter halten die Darsteller Renan Demirkan, Tanja Schumann und Giovanni Arvaneh manchem Pärchen im Publikum den Spiegel vor. mehr

clearing

Inés de Castro sagt dem Humboldt Forum ab

Inés de Castro bleibt Direktorin des Linden-Museums in Stuttgart.

Berlin/Stuttgart. Sie war das erste Aushängeschild für Deutschlands ehrgeizigstes Kulturprojekt. Doch die Ethnologin Inés de Castro bleibt lieber in Stuttgart. mehr

clearing

6,7 Millionen Dollar Schadenersatz für Graffiti

Der mit Graffiti bemalte Lagerhauskomplex „5Pointz” 2013.

New York. Der Gebäudekomplex „5Pointz” in New York war ein „Mekka für die weltgrößte Sammlung hochwertiger Sprühdosen-Kunst”. Jetzt wurden die Graffiti-Künstler entschädigt. mehr

clearing

Tom Hanks als Falstaff auf der Bühne

Tom Hanks hat ein Faible für Shakespeare.

Los Angeles. Tom Hanks hat schon viele schillernde Rollen übernommen, im Sommer wird er den Falstaff geben. Unter freiem Himmel soll Shakespeares „Heinrich IV.” in L.A. aufgeführt werden. mehr

clearing

Zwei Obamas für das Museum

Michelle und Barack Obama in Öl.

Washington. Michelle und Barack Obama - das einstige Präsidentenpaar hängt jetzt in Öl gemalt in der National Portrait Gallery in Washington. Die Enthüllungszeremonie verrät, wie viel Sehnsucht ein Teil Amerikas nach etwas mehr Stil und Tiefgang entwickelt hat. mehr

clearing

Ausstellung Das verborgene Ich kommt ans Licht

Alexandra Baumgartners „Forest“ zeigt ein Mädchen mit Fingern im Fotokleid vor Bäumen: Ist das niedlich oder unheimlich? Abbildungen: DZ-Bank

Das Jahr ihres 25. Geburtstags begeht die Foto-Sammlung der DZ-Bank mit einer Ausstellung über „Fotografie und Psychologie“. mehr

clearing

Ausblick Ein Großherzog, der malte, komponierte und dichtete

Franz von Stuck fertigte dieses Porträt des Großherzogs Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein im Jahr 1907 an. Abbildung: Mathildenhöhe

Das Haupthaus wird bis Sommer 2019 saniert, nur das Museum Künstlerkolonie sorgt für Ausstellungen. Dafür geht es mit der Bewerbung um den Weltkulturerbe-Titel voran. mehr

clearing

Rockkonzert Gute Zeiten, harte Zeiten

Björn Dixgård, der Frontmann von „Mando Diao“, gibt alles in der Frankfurter „Batschkapp“.

Nach einem geglückten Bandreset startet die schwedische Indierock-Formation „Mando Diao“ in der Frankfurter „Batschkapp“ neu durch. mehr

clearing

Serie "Junges Design" Pflanzen aus Styropor bilden einen „Selfiepark“

Die Designerin Nadine Kolodziey arbeitet in ihrem Frankfurter Atelier unter anderem mit Styropor-Elementen.

Das Rhein-Main-Gebiet ist eine Region voller kreativer Köpfe. Wir stellen in loser Folge junge Designer vor, die mit ihren Ideen die Welt von morgen mitgestalten. Heute: Nadine Kolodziey und ihr „basis“-Atelier im Frankfurter Bahnhofsviertel. mehr

clearing

Mainzer Staatstheater Pubertät im Schwimmbecken

In der Mainzer Inszenierung kommen sich Gesa Geue und Denis Larisch am Beckenrand näher.

Asli Kislal tauchte das Mainzer Staatstheater-Unterdeck „U17“ mit der Regie zum preisgekrönten Jugendroman „Die Sprache des Wassers“ in fiktive Fluten. mehr

clearing

Run auf Berlinale-Tickets - Schwarzer Teppich gefordert

Lange Schlangen vor den Ticketschalter.

Berlin. Die Fans stehen Schlange, die Berlinale ist in den Startlöchern. Dieses Jahr sollte sie ein besonderes Zeichen gegen Missbrauch setzen, fordert Schauspielerin Claudia Eisinger. mehr

clearing

Guillermo del Toro wird Jurypräsident in Venedig

Guillermo del Toro hat ab August in Venedig zu tun.

Rom. Mit dem Fantasymärchen „Shape of Water” hatte er im vergangenen Jahr den Goldenen Löwen gewonnen. In diesem Sommer kehrt Guillermo del Toro nach Venedig zurück - als Jurypräsident der Filmfestspiele. mehr

clearing

Diskussion um „Mr. Berlinale” Dieter Kosslick

Die Ära von Berlinale-Direktor Dieter Kosslick neigt sich dem Ende zu.

Berlin. Zum vorletzten Mal wird Dieter Kosslick am Donnerstag die Berlinale eröffnen. Die Debatte um die Nachfolge des langjährigen Festivalchefs sorgt für Aufregung, Unsicherheit und Verletzungen. mehr

clearing

Navid Kermani erkundet Osteuropa

Navid Kermani, Schriftsteller und Orientalist, in seinem Büro in Köln.

Köln. Navid Kermani ist ein in Deutschland geborener Schriftsteller mit iranischen Wurzeln. Jetzt hat er erstmals Osteuropa bereist und dabei festgestellt: In manchen Ländern war er Deutscher, in anderen Iraner. mehr

clearing

Premiere Schauspiel verlegt Kleists „Amphitryon“ in die heutige Geschäftswelt

In trister Kulisse: Alkmene (Patrycia Ziolkowska) liebt Amphitryon (Max Simonischek).

Vom Verlust des Selbst und dem Finden des Ich: Andreas Kriegenburg steigt mit Kleists „Amphitryon“ im Schauspiel Frankfurt tief hinab zu den dunklen Schächten der Tragikomödie und lässt seine überzeugenden Akteure leidenschaftlich mit Kleists schönen Versen ringen. mehr

clearing

Comeback Die Kelly Family treibt ihren Fans die Tränen in die Augen

Patricia Kelly singt und tanzt – und sorgt mit ihren Geschwistern dafür, dass die Comeback-Tour des Familienclans einen rührselige Angelegenheit wird.

Wiedervereint, um abermals zu Tränen zu rühren: Die „Kelly Family“ macht auf ihrer Comeback-Tour in der Frankfurter Festhalle Station. mehr

clearing

Fantasy-Film Guillermo del Toro möchte „Mitgefühl mit dem Monster“

Der Wasser-Mann (Doug Jones) aus dem Amazonas wird in einem unterirdischen Aquarium im Amerika der 60er Jahre gefangen gehalten. Er soll in den Weltraum geschickt werden. Fotos: 20th Century, dpa

In der Geschichte aus der Zeit des Kalten Kriegs verliebt sich eine taubstumme Frau in ein Meereswesen, das in einem Aquarium gefangen gehalten wird. mehr

clearing

Schauspiel Wiesbadener Staatstheater zeigt drei Shakespear-Stücke in einem

Thomas Jansen und Kruna Savic verwandeln sich am Wiesbadener Theater in verschiedene Shakespeare-Figuren.

Am Staatstheater Wiesbaden sind mit der „Römischen Trilogie“ von John von Düffel drei Shakespeare-Stücke in einem zu sehen. mehr

clearing

Victoria Beckham schließt Tour mit Spice Girls aus

Eine Spice-Girls-Tour wird es nicht geben, sagt Victoria Beckham.

London. Wie sieht wohl die Zukunft der Spice Girls aus? Darüber gibt es viele Spekulationen. Eine gemeinsame Tournee wird es ganz gewiss nicht geben. mehr

clearing

Schauspielerin Marie Gruber gestorben

Marie Gruber ist tot.

Berlin. Von „Go Trabi Go” über „Das Leben der Anderen” und „Polizeiruf 110„ bis hin zu „Babylon Berlin”: Marie Gruber hatte mehr als 100 Auftritte in Film und Fernsehen. Nun ist sie gestorben. mehr

clearing

Hollywood-Komponist Jóhann Jóhannsson gestorben

Jóhann Jóhannsson mit seinem Golden Globe, den er für den Soundtrack zu „Die Entdeckung der Unendlichkeit” bekommen hat.

Berlin. Er galt als vielversprechender Musikmacher, der noch am Anfang seiner Film-Karriere stand. Nun ist der Isländer Jóhann Jóhannsson mit nur 48 Jahren gestorben. mehr

clearing

Die Berlinale im Konkurrenzvergleich

Cannes-Gewinner Ruben Östlund ist mit „The Square” im Rennen um den Auslands-Oscar.

Berlin. Bald laufen wieder die Berliner Filmfestspiele. Wie schlägt sich die Berlinale eigentlich im Oscar-Vergleich zu den anderen großen Festivals Europas? Ganz okay, könnte man sagen. Doch ein anderes Festival ist diesmal bei den Oscars viel besser vertreten. mehr

clearing

Fasching Hinter der Maske: Was Karneval mit Erotik zu tun hat

Peter Hofmann als Entstellter mit Maske in „Phantom der Oper“.

Sich ein "zweites Gesicht" zu geben, ist ein Mittel der Verwirrung und Verführung in Kunst, Kultur und Erotik. Das Bedürfnis nach Schutz, die Lust an der Verwandlung und das Streben nach Selbstbefreiung sind die stärksten Antriebe für den Wunsch, sich eine Maske aufzusetzen. mehr

clearing

„Psycho”-Schauspieler John Gavin ist tot

John Gavin ist tot. Er starb im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Beverly Hills.

Los Angeles. Den Höhepunkt seiner Schauspielkarriere erreichte John Gavin Anfang der 60er Jahre. Seine Auftritte in „Psycho” und „Spartacus” bleiben unvergessen. Jetzt ist Gavin im Alter von 86 Jahren gestorben. mehr

clearing

Felix Jaehn kennt das Nachtleben vor allem aus dem Beruf

Der 23-Jährige hatte neben der Karriere keine Zeit, selbst zu feiern. Foto: Alexander Prautzsch

Berlin. Dem Klischee nach kriegen DJs vom Feiern nicht genug. Auf Felix Jaehn trifft das nicht zu. Fürs Nachtleben hatte er privat gar keine Zeit. mehr

clearing

Literatur Kurz vor seinem 70. Geburtstag veröffentlicht T. C. Boyle einen neuen Kurzgeschichten-Band

Einer der Größten seiner Zunft: Der amerikanische Schriftsteller T. C. Boyle veröffentlicht in „Good Home“ 20 frische Kurzgeschichten.

Juchheissassa: Es gibt neue Geschichten vom Großmeister der Kurzgeschichte! T. C. Boyle bringt mit "Good Home" die nächste Story-Sammlung heraus. mehr

clearing

Justin Timberlake erobert die Charts

Justin Timberlake in der Halbzeit des Super Bowls.

Baden-Baden. Schon beim „Super Bowl” stand er in der Halbzeit im Mittelpunkt: Justin Timberlake startet durch. mehr

clearing

Der Affe in uns - Tiere in Karikaturen

Das Bild „La Pieuvre Russe” (Die russische Krake, 1877/1878) im Museum Wilhelm Busch.

Hannover. Der spätere britische König Georg IV. wurde als fetter Wal dargestellt. Mit tierischen Vergleichen ergossen satirische Zeichner schon vor 200 Jahren ihren Spott über politische Herrscher. Bis zur Gegenwart beliebt sind auch Katzen- und Schweine-Bilder. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse