Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Panorama Aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus Deutschland und der Welt

Der zerstörte Bus neben einer Passstraße in Mendoza (Argentinien). Foto: Gendarmeria Nacional/telam
19 Tote bei Busunfall in Argentinien

Mendoza. Auf dem Weg nach Chile verliert ein Busfahrer in den Anden die Kontrolle, sein Fahrzeug kippt um. Viele der Reisenden sterben. mehr

Wieder Masernfälle in mehreren Bundesländern
Allein die Berliner Gesundheitsverwaltung hat seit Jahresbeginn 21 Masernfälle gezählt. Foto: Lukas Schulze

Berlin (dpa) - In einigen Bundesländern bereiten Masernviren derzeit wieder Probleme. Mehrere Fälle der hoch ansteckenden Krankheit wurden unter anderem aus Sachsen und Berlin gemeldet, wie aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. mehr

clearing
„Jane Roe” ist tot - die Frau hinter dem US-Abtreibungsrecht
Die Amerikanerin Norma McCorvey (L) im April 1989 mit ihrer Anwältin beim Verlassen des Obersten Gericht in Washington. Foto: J. Scott Applewhite

Washington. Die Amerikanerin Norma McCorvey, die unter dem Pseudonym Jane Roe den Frauen in den USA vor Gericht das Abtreibungsrecht erstritt, ist im Alter von 69 Jahren gestorben. mehr

clearing
Zug entgleist in Belgien - ein Toter
Warum der Zug kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs bei niedrigem Tempo entgleiste, ist noch ungeklärt. Foto: Nicolas Maeterlinck

Löwen. Nur wenige Hundert Meter von einem Bahnhof in Belgien entfernt entgleist ein Zug. Gut zwei Dutzend Menschen werden verletzt, einer stirbt. Die Hintergründe sind noch unklar. mehr

clearing

Bildergalerien

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um
Ein Berliner Taxifahrer hat einen randalierenden Nachtschwärmer mehrmals angefahren und lebensgefährlich verletzt. Foto: Felix Hörhager/Symbol

Berlin. Ein Berliner Taxifahrer hat einen randalierenden Nachtschwärmer mehrmals angefahren und lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war das 31-jährige Opfer aus einem Club geflogen und hatte auf ein wartendes Taxi eingeschlagen und -getreten. mehr

clearing
U-Bahn reißt Mann Bein ab
Der Stationsname im U-Bahnhof "Richard-Wagner-Platz" in Berlin. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Berlin. Eine U-Bahn hat einem Mann in Berlin ein Bein abgerissen. Der 24-Jährige war bei einem Gerangel in einem U-Bahnhof ins Gleisbett gestürzt, wie eine Polizeisprecherin am Samstag mitteilte. Der 24-Jährige sei notoperiert worden. mehr

clearing
42 Kilometer im Treppenhaus Im Hochhaus: Extremsportler messen sich im Vertical-Marathon
Extremsport für Genießer: Teilnehmer bei der 2. Weltmeisterschaft im Treppenhausmarathon in einem Hochhaus in Hannover. Foto: Peter Steffen/Archiv

Hannover. Treppe hoch, Treppe runter: 42,195 Kilometer laufen 20 Extremsportler heute in einem Hochhaus in Hannover. Zur Weltmeisterschaft im Vertical-Marathon kommen Teilnehmer aus Österreich, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland. mehr

clearing
Ermittler werten nach ICE-Unfall Fahrtenschreiber aus
Mit zwei Notfallkränen wird im Bahnhof von Frankfurt-Griesheim der zerstörte ICE-Triebwagen angehoben. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Berlin (dpa) - Experten haben Beweismaterial für die Ursachenforschung zum ICE-Unfall in Frankfurt sichergestellt. Federführend seien die Eisenbahnunfalluntersuchungsstelle des Bundes und die Bundespolizei, sagte ein Bahnsprecher in Berlin. mehr

clearing
ANZEIGE
Primus, Winter
Primus-Linie startet mit bunter Vielfalt in den Frühling Die ersten Wochen des neuen Jahres sind bereits vergangen und die Primus-Linie beginnt die neue Saison 2017. mehr
Grund: "Vorbildfunktion" Umweltministerium verbietet Fleisch und Fisch für Gäste
Gäste des Bundesumweltministeriums unter Leitung von Barbara Hendricks werden nur noch vegetarisch verköstigt. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin. Nicht Fisch, nicht Fleisch: Gäste des Bundesumweltministeriums werden nach einem Bericht der „Bild”-Zeitung auf Anweisung von Ministerin Barbara Hendricks (SPD) seit Anfang Februar nur noch vegetarisch verköstigt. mehr

clearing
Papst warnt vor Handy beim Essen
Allein mit dem Handy: Eine junge Frau sitzt im Café Gagarin in Berlin Prenzlauer Berg und schreibt eine SMS. Foto: Jens Kalaene

Rom. Papst Franziskus hat davor gewarnt, beim Essen am Familientisch ständig mit dem Handy beschäftigt zu sein, anstatt mit anderen Menschen zu reden. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Mysteriöses Fischsterben an Costa Ricas Pazifikküste
In Costa Rica ist massenweise toter Fisch angespült worden. Foto: Nash Ugalde Hidalgo

San José. Gewaltiger Gestank weckt die Bewohner von Costa Ricas Golf von Nicoya: Unzählige tote Sardellen liegen am Ufer. Die Behörden tappen im Dunkeln, was die Fische so plötzlich getötet haben könnte. mehr

clearing
Prozess in Hannover Horrorfund: Frau versteckte ihre Babys im Koffer
Der Prozess findet vor dem Landgericht Hannover statt. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hannover. Horrorfund in Hannover: In einer Abstellkammer entdeckten Polizisten einen lebenden und einen toten Säugling. Die Mutter soll das eine Kind kaum versorgt haben. Das andere könnte tot zur Welt gekommen sein. Jetzt kommt die 22-Jährige vor Gericht. mehr

clearing
Fotos
Folgenschwere Verwechslung Säurewolke zieht nach Chemieunfall über Oberhausen
Nach dem Austritt von Schwefelsäure klagen zahlreiche Menschen in der direkten Umgebung über Atemwegsprobleme. Foto: ANC news

Oberhausen. Stundenlang ist eine Säurewolke über Oberhausen gezogen. Menschen sollen nicht ins Freie, Kinder werden aus der Schule nicht nach Hause gelassen. Auslöser ist wohl eine folgenschwere Verwechslung in einem Chemiebetrieb. mehr

clearing
Schmerzensgeldfrage offen EuGH-Urteil zu Implantaten: TÜV und Frauenanwälte zufrieden
Ein geöffnetes Brust-Implantat des französischen Unternehmens PIP. Foto: Eric Estrade/Maxppp

Luxemburg. Eigentlich steht der Schuldige fest. Das französische Unternehmen PIP hat gesundheitsgefährdende Brustimplantate verkauft. Doch bei der insolventen Firma ist nichts mehr zu holen. Ob andere Stellen Schmerzensgeld zahlen müssen, ist auch nach einem EuGH-Urteil offen. mehr

clearing
Anklagen im Fall des angezündeten Obdachlosen in Berlin
Das Opfer lag auf einer Bank im Kreuzberger U-Bahnhof Schönleinstraße. Foto: Paul Zinken

Berlin. Im Herbst löst ein Tritt in den Rücken einer Frau in einem U-Bahnhof Diskussionen um Sicherheit aus. An Weihnachten ist es dann der Fall eines Obdachlosen, den einige junge Männer fast in Flammen setzen. Auch hier reagieren viele fassungslos. Nun folgt die Anklage. mehr

clearing
Vermisster Pinguin tot in Mannheim gefunden
Humboldt-Pinguine im Mannheimer Luisenpark in ihrem Gehege: Einer von ihnen ist verschwunden. Foto: Uwe Anspach

Mannheim. Der aus einem Mannheimer Tierpark verschwundene Pinguin ist tot. Das Tier sei am Morgen unweit des Luisenparks leblos gefunden worden, teilte die Polizei mit. Ein Passant habe den Kadaver am Rande eines Parkplatzes entdeckt. mehr

clearing
Churchill glaubte an Außerirdische und Reisen zum Mond
Der britische Premierminister Winston Churchill beobachtet im Kriegsjahr 1944 in Italien aus einer befestigten Anlage heraus die Feindbewegungen. Foto: Archiv

London. Der frühere britische Premierminister Winston Churchill hat an Außerirdische geglaubt. In einem lange verschollenen Artikel hält der Politiker (1874-1965) Leben auch auf dem Mars und der Venus für möglich, berichtete der Astrophysiker Mario Livio in der Fachzeitschrift ... mehr

clearing
Gefährlicher Erreger H7N9 China meldet für Januar 79 Todesfälle durch Vogelgrippe
Ein mit Vogelgrippe infizierter Patient in einem Krankenhaus der chinesischen Provinz Hubei. Foto: CHINATOPIX

Peking. Bei einem Vogelgrippe-Ausbruch in China sind im Januar 79 Menschen gestorben. Wie aus Daten der Nationalen Gesundheitsbehörde hervorgeht, lag die Zahl der Todesfälle damit so hoch wie noch nie in einem einzelnen Monat. mehr

clearing
Skurrilste Versicherungen Haftung bei Alien-Entführung: Das sind die schrägsten Versicherungen

Krankenversicherung? Haftpflicht? Wie langweilig! Wir zeigen Euch fünf Versicherungen, mit denen man auch gegen die verrücktesten Ereignisse gewappnet ist. mehr

clearing
Waldbrand in Neuseeland wütet weiter
Ein Löschhubschrauber entlädt in der Nähe von Christchurch seinen Wassersack. Foto: Mark Baker

Wellington. Auf Neuseelands Südinsel sind bei einem riesigen Waldbrand mindestens elf Häuser ein Raub der Flammen geworden. Wegen des Feuers mussten in der Umgebung der Stadt Christchurch mehrere Hundert Einwohner ihre Häuser verlassen. mehr

clearing
Anwohner kehren zurück Entwarnung am Oroville-Stausee in Kalifornien
Ein Hubschrauber über dem beschädigten Überlauf des Oroville-Staudamms. Foto: Florence Low/Planet Pix

Sacramento. Das Risiko einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm ist deutlich gesunken. Mit dieser Nachricht hebt die Polizei in Kalifornien die vorsorgliche Räumung von Ortschaften auf. mehr

clearing
Säureopfer Vanessa zeigt Gesicht
Im Fotostudio: Vanessa Münstermann wurde vor genau einem Jahr von ihrem Ex-Freund mit Schwefelsäure verätzt. Anders als andere Brandopfer versteckt sich die 28-Jährige nicht. Foto: Julian Stratenschulte

Hannover. Vanessa Münstermann ist ein Kämpfertyp: Vor einem Jahr verätzte der Ex-Freund sie mit Schwefelsäure. Doch die 28-Jährige will sich nicht verstecken. Sie gründet einen Verein, um ähnlich entstellten Menschen Mut zu machen. mehr

clearing
Seit neun Jahren flugunfähig Komplizierte Rettung: „Landshut” in desolatem Zustand
Die frühere Lufthansa-Maschine „Landshut” steht flugunfähig auf dem Flughafen im brasilianischen Fortaleza. Paulo Wagner/TMA Fortaleza Foto: Paulo Wagner/TMA Fortaleza

Fortaleza. Die von der Bundesregierung erwogene Überführung der 1977 von Terroristen entführten früheren Lufthansa-Maschine „Landshut” nach Deutschland wäre ein schwieriges Unterfangen. mehr

clearing
Exklusives Interview mit ESC-Kandidatin Isabella Levina Lueen: „Das war der perfekte Moment“
Levina (re.) wurde nach ihrem SIeg beim Vorentscheid von der früheren ESC-Gewinnerin Lena umarmt.

Sie soll diejenige sein, mit der Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew endlich wieder punktet. Doch noch fühlt sich die 25-jährige Isabella Levina Lueen, die sich als Künstlerin nur „Levina“ nennt, deswegen nicht unter Druck. mehr

clearing
Fotos
Köln beschließt Rückzahlung von Geld aus Blitzer-Panne
Auf der A3 am Kreuz Heumar war 2016 etwa 400 000 Mal geblitzt worden - es fehlte aber ein entsprechendes Tempo-60-Schild. Foto: Oliver Berg

Köln. Im Hickhack um die sogenannte Blitzer-Posse von Köln ist eine Lösung gefunden. Die zu Unrecht geblitzten Autofahrer sollen ihr Geld zurückbekommen. mehr

clearing
Nach fast 40 Jahren: Urteil im Fall Etan Patz
Blumen, Kerzen und ein Luftballon vor dem Haus der Familie Patz in der Prince Street im New Yorker Stadtteil Soho. Foto: Chris Melzer / Archic

New York. Fast 40 Jahre nach dem Verschwinden des kleinen Etan Patz in New York ist ein Mann des Mordes an dem Kind für schuldig befunden worden. mehr

clearing
Kripobeamte im Zeugenstand Höxter-Prozess: Was sagte Wilfried F. bei der Festnahme aus?
Ein Streifenwagen fährt vor dem sogenannten „Horror-Haus” in Höxter vorbei. Foto: Marcel Kusch

Paderborn. Wie hat sich der Angeklagte Wilfried W. nach seiner Festnahme im April 2016 gegenüber den Ermittlern verhalten? Und was hat er ausgesagt? Dazu befragt das Landgericht Paderborn im Mordprozess von Höxter jetzt zwei Verhör-Spezialisten. mehr

clearing
Fahrer übermüdet? Untersuchung nach Reisebus-Unglück in Taiwan mit 33 Toten
Rettungskräfte in Taiwan arbeiten an der Unfallstelle, an der zuvor ein Bus umgekippt war. Foto: AP/dpa

Taipeh. Die Zahl der Toten bei dem Reisebus-Unglück in Taiwan ist auf 33 gestiegen. Wie die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA berichtete, starb ein Schwerverletzter im Krankenhaus. Elf Menschen wurden verletzt. mehr

clearing
Angst vor „Fäulnisbomben” Explosionsgefahr: Neuseeländer entfernen Walkadaver
Aus Sorge vor „Fäulnisbomben” sind die Kadaver von etwa 350 in Neuseeland gestrandeten Grindwalen von der Küste weggebracht worden. Foto: Tim Cuff/Archiv

Wellington. Aus Sorge vor „Fäulnisbomben” sind die Kadaver von etwa 350 in Neuseeland gestrandeten Grindwalen von der Küste weggebracht worden. Die toten Tiere wurden mit Baggern in ein abgesperrtes Dünengebiet transportiert, wo sie nun in den Dünen verwesen sollen. mehr

clearing
Erosionsschäden Riesiger US-Staudamm droht zu brechen
Wassermassen strömen den Überlauf des Oroville-Staudamms hinab. Aus Angst vor einem Bruch des höchsten Staudamms der USA wurden rund 200 000 Anwohner aus dem bedrohten Gebiet gebracht. Foto: Rich Pedroncelli

Los Angeles. Nach Jahren der Dürre ist Kalifornien von Wassermassen überrascht worden. Ein beschädigter Staudamm könnte nun brechen und für große Überflutungen sorgen. mehr

clearing
Valentinstag: 14 kuriose Fakten
Rote Rosen sind am Valentinstag sehr beliebt. Foto: Erik S. Lesser

Wir haben die 14 kuriosesten Fakten zum Valentinstag mehr

clearing
Prozessbeginn Mord mit Kreissäge - Pädagogin steht vor Gericht
Polizisten im Garten einer Wohngemeinschaft in Haar bei München: Hier wurde die grausam zugerichtete Leiche gefunden. Foto: Matthias Balk/Archiv

München. Beim Sexspiel soll eine Pädagogin ihrem Freund mit einer Handkreissäge den Kopf abgeschnitten haben. Seine Leiche wird erst Jahre später gefunden. Nun beginnt der Prozess. mehr

clearing
Grammy Awards in Los Angels Das sind unsere 8 liebsten Netz-Fundstücke zu den Grammys 2017
Beyoncé bei der Verleihung der Grammy Awards. Foto: Matt Sayles

Los Angeles. Die Grammy-Verleihung in Los Angeles: Jedes Jahr die gleiche Leier - könnte man meinen. Aber auch dieses Jahr war rund um das Aufeinandertreffen der größten Musik-Stars der Welt wieder einiges los. Auch im Internet. Wir präsentieren unsere acht Lieblings-Fundstück aus dem Netz. mehr

clearing
Fotos
Grammy Awards 2017 Ein (Alb-)Traum von einem Kleid
Lady Gaga übertraf sich mit ihrem Grammy-Outfit mal wieder selbst.

Auch in diesem Jahr haben die Promis bei den Grammy Awards keine Kosten und Mühen gescheut, um auf dem roten Teppich zu glänzen. Einige Kleider entpuppten sich allerdings als absoluter Fehlgriff. mehr

clearing
Mindestens vier Tote bei Lawinenunglück in Savoyen
Eine etwa 400 Meter breite Lawine hatte eine Gruppe von Skifahrern mitgerissen. Foto: Victor Diwisch

Albertville. Lawinenalarm in den französischen Alpen. Eine Gruppe von Skifahrern wird verschüttet. Drohen weitere Unglücke? mehr

clearing
Dutzende Verletzte Ermittler suchen auf Videos nach Reizgas-Sprayer von Hamburg
Zahlreiche Reisegäste mussten bei eisigen Temeperaturen vor den Terminals ausharren. Foto: Axel Heimken

Hamburg. Reizgasalarm am Hamburger Flughafen. Hunderte Reisende wurden bei eisiger Kälte nach draußen geschickt. Der Flugbetrieb liegt liegt länger als eine Stunde lahm. Nun wird nach dem Schuldigen gesucht. mehr

clearing
Unfall Hirsch kracht durch Windschutzscheibe: Ein Schwerverletzter
Ein toter Hirsch liegt im zerstörten Vorderraum eines Autos bei Wesel. Foto: Polizeiinspektion Harburg

Wesel. Wildwechsel auf Landstraßen sind nicht ungewöhnlich. Rehe, Füchse und Wildschweine gefährden oft den Verkehr. Im niedersächsischen Kreis Harburg ist jetzt ein Hirsch in ein Auto gesprungen - die Bilder des zerstörten Wagens werden die Retter so schnell nicht vergessen. mehr

clearing
Vogelgrippe-Bilanz Über 500 000 Tiere getötet
Auf einem Geflügelhof in Bayern werden nach dem Ausbruch der Geflügelpest getötete Puten in einen Container gekippt. Foto: Armin Weigel

Berlin. Eine Statistik des Bundeslandwirtschaftsministeriums zeigt das Ausmaß der Vogelgrippe: Mehr als 500 000 Tiere mussten bislang getötet werden. mehr

clearing
Messerattacke 17-Jährigen im Streit erstochen - Motiv noch unklar
Zwei Kerzen stehen an einer Laterne im baden-württembergischen Mittelbiberach: Hier ist ein 17-jähriger von einem 16-jährigen erstochen worden. Foto: Thomas Warnack

Mittelbiberach. Nach der Messerattacke auf einen 17-Jährigen in Mittelbiberach in Baden-Württemberg ist das Motiv des Angreifers weiter unklar. mehr

clearing
Zwei Türsteher vor Diskothek angeschossen
Ein Kriminaltechniker sichert vor dem Club Havanna Spuren. Foto: Paul Zinken

Berlin. Aus einem vorbeifahrenden Auto heraus zielen Unbekannte auf einen Club in Berlin. Sie treffen zwei Türsteher und einen unbeteiligten Wagen. Der Fall weckt Erinnerungen an einen Mord im Jahr 2013. mehr

clearing
Kriegsschiff rettet 14 Menschen von havarierter Jacht
Nach der Rettungsaktion wurde die Jacht auf hoher See zurückgelassen. Foto: Royal Navy/MOD

London. Ein britisches Kriegsschiff hat 14 Menschen gerettet, die mit ihrer Jacht im Atlantik in Seenot geraten waren. Die „Challenger” hatte während eines Sturms Mast und Steuerruder verloren und trieb manövrierunfähig im Ozean. mehr

clearing
Sonne und steigende Temperaturen lassen auf Frühling hoffen
Einige Schneekristalle haben sich auf der Blüte eines Winterlings gesammelt. Foto: Ralf Hirschberger

Offenbach. Nach der zeitweise frostigen Woche wird es ungewöhnlich mild in Deutschland. „Wir können uns auf ein paar schöne Tage freuen”, teilte Diplom-Meteorologe Christoph Hartmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. mehr

clearing
Folter live auf Facebook: Verdächtige beteuern Unschuld
Chicagos Polizeichef Eddie Fisher Anfang Januar bei einer Pressekonferenz zum Fall des Foltervideos. Foto: James Foster / Chicago Sun-Times

Chicago. Die Tat löste Entsetzen aus. Vier US-Amerikaner sollen einen geistig Behinderten stundenlang gequält und ihre Tat live bei Facebook übertragen haben. Nun erscheinen sie vor Gericht. mehr

clearing
Zünder der Weltkriegsbombe in Thessaloniki entfernt
Auf dem Grundstück dieser Tankstelle wurde der Blindgänger entdeckt. Die Bombe liegt in etwa fünf Metern Tiefe. Foto: Giannis Papanikos

Thessaloniki. Teilentwarnung in Thessaloniki: Experten des griechischen Heeres haben am Sonntag den Zünder einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entfernt. Damit ist die wichtigste Phase der Entschärfung beendet. mehr

clearing
Neuseeland: Viele gestrandete Wale gerettet
Gestrandete Grindwale am Strand der Landzunge Farewell Spit bei Nelson in Neuseeland. Rund 240 Tiere konnten nun ins offene Meer zurückzuschwimmen. Foto: Tim Cuff/New Zealand Herald

Wellington. Die Rettungsaktion an der Küste Neuseelands ist beendet. Mehr als 200 gestrandete Wale konnten ins tiefe Wasser zurückschwimmen. Rund 350 waren verendet. Experten rätseln über die Ursache des Massensterbens. mehr

clearing
Riesen-Evakuierungsaktion in Thessaloniki wegen Bombenfund
Auf dem Grundstück dieser Tankstelle wurde der Blindgänger entdeckt. Die Bombe liegt in etwa fünf Metern Tiefe. Foto: Giannis Papanikos

Thessaloniki. In der nordgriechischen Metropole Thessaloniki hat wegen der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg eine riesige Evakuierungsaktion begonnen. mehr

clearing
Drogenkrieg in Mexiko flammt wieder auf
Ein von Projektilen durchlöcherter Geländewagen wird in Tepic von den Behörden abtransportiert. Foto: Chris Arias

Tepic. In der mexikanischen Unterwelt rumort es. Nach der Auslieferung des Drogenbosses Joaquín „El Chapo” Guzmán an die USA kämpfen rivalisierende Banden um die Vormachtstellung. Dabei kommt es auch zu heftigen Gefechten mit den Sicherheitskräften. mehr

clearing
Kinder und Behinderte sollen 112 besser nutzen können
Wirtschaftsministerin Zypries will das Telekommunikationsgesetz ändern. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin/Brüssel. Kinder und behinderte Menschen sollen die Notrufnummer 112 künftig leichter und besser nutzen können. Das ist das Ziel zweier Initiativen aus Belgien und Deutschland. mehr

clearing
Wieder hunderte Wale an der Küste Neuseelands gestrandet
Der Strand wurde schon mehrfach zur tödlichen Falle für Wale. Foto: Tim Cuff

Wellington. Ein solches Massensterben von Grindwalen gab es schon lange nicht mehr. Und das schlimmste: Zurück ins Meer gebrachte Tiere kehren hartnäckig wieder zu ihren Artgenossen an den Strand zurück. mehr

clearing
Frühlingshafte Temperaturen zum Wochenbeginn
Noch sind einige Gewässer gefroren, doch in den kommenden Tagen soll es wärmer werden. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Nachdem in der Nacht zum Samstag in manchen Regionen Deutschlands noch einmal Schnee gefallen ist, bahnen sich in der kommenden Woche mildere Temperaturen an. mehr

clearing
Vater gegen Sohn - Knüppel gegen Samuraischwert
Mit Knüppel und Samuraischwert: In Düren ist ein familiärer Streit mit harten Waffen ausgetragen worden. Foto: Jens Büttner

Düren. Ein Streit zwischen Vater und Sohn im nordrhein-westfälischen Düren ist eskaliert und hat nach dem Einsatz von Knüppel und Samuraischwert ein blutiges Ende genommen. Wie die Polizei mitteilte, war es am Abend in einer Wohnung in Düren zu der brutalen Auseinandersetzung gekommen. mehr

clearing
Mehrere Tote bei Erdbeben auf den Philippinen
Herabgestürzte Gebäudeteile liegen in der Provinz Surigao del Norte vor einem Haus. Foto: AP/dpa

Manila. Bei einem Erdbeben der Stärke 6,7 sind im Süden der Philippinen mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen und mehr als 100 verletzt worden. Darüber hinaus habe es in der Provinz Surigao del Norte am späten Freitagabend Stromausfälle gegeben, berichten Behörden. mehr

clearing
Amal soll Zwillinge erwarten Doppeltes Glück für die Clooneys
Werden Eltern: George und Amal Clooney

New York. Erst Traumhochzeit in Venedig, jetzt Zwillinge? Das Glück scheint perfekt für das Glamour-Paar Amal und George Clooney. Doch offiziell bestätigt haben die beiden es noch nicht. mehr

clearing
ESC-Vorentscheid: Levina überzeugt Fans und Experten Ist Levinas Song zu schwach?
Die Sängerin Isabella Levina Lueen siegte in Köln beim deutschen Vorentscheid „Unser Song 2017“ für den diesjährigen Eurovision Song Contest mit dem Song „Perfect Life“.

Frankfurt. Klingt perfekt, ist es aber vielleicht nicht: der Song „Perfect Life“ könnte es als deutscher Beitrag beim Eurovision Song Contest am 13. Mai in Kiew schwer haben, meinen Experten. Immerhin habe die Sängerin Levina ihren beiden Vorgängerinnen etwas voraus. mehr

clearing
360 Kilo Kokain an englischer Küste angespült
An einem Strand in Großbritannien sind rund 360 Kilo Kokain angeschwemmt worden. Foto: Paul Kingston/Symbolbild

Great Yarmouth. Ungewöhnliches Strandgut: Kokain im Schwarzmarktwert von knapp 60 Millionen Euro ist diese Woche an der englischen Nordseeküste angespült worden. Das teilte die Polizei in der englischen Grafschaft Norfolk mit. mehr

clearing
Auto im Straßenbahntunnel: Frau fährt 500 Meter über Gleise
Dumm gelaufen: Ein Auto steckt im Stadtbahn-Tunnel in Bielefeld fest. Warum der Fahrerin die etwas unebene Fahrbahn nicht zu denken gab, bedarf noch der Klärung. Foto: Christian Mathiesen

Bielefeld. Eine Autofahrerin ist in Bielefeld von der Straße abgekommen und tief in einen unterirdischen Straßenbahntunnel gefahren. Die 52-Jährige steuerte ihren Wagen rund 500 Meter über die Gleise der Stadtbahn, wie die Polizei mitteilte. mehr

clearing
Testen Sie Ihren Wissenstand Valentinstag- Quiz
«Valentinstag 14.2.» steht am 08.02.2016 auf einem kleinen Schild zwischen Rosen in einem Blumengeschäft in Manschnow (Brandenburg). Verliebte müssen zum Valentinstag am 14. Februar tiefer in die Tasche greifen als sonst. Denn Schnittblumen sind im Februar teuerer als im Jahresschnitt, wie das Statistische Bundesamt am 09.02.2016 in Wiesbaden berichtete. Foto: Patrick Pleul/dpa (zu dpa "Zum Valentinstag sind Blumen teuerer - Alternative: Topf statt Strauß" vom 09.02.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Der 14. Februar – für einige ein Datum voller Geschenke, Liebe, Blumen und Küsse und für andere wiederum der einsamste Tag im Jahr. Der Tag der Liebenden rückt immer näher und hier können Sie Ihren Wissenstand von der Geschichte bis hin zu den Zahlen und Fakten testen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse