E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 15°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Ägypten verkürzt erneut nächtliche Ausgangssperre

Die ägyptische Regierung hat die nächtliche Ausgangssperre weiter verkürzt. Künftig beginnt die Sperrstunde nach Angaben ägyptischer Staatsmedien vom Samstag erst um 23.00 Uhr Ortszeit und nicht wie bisher schon um 21.00 Uhr. Sie ende um 06.00 Uhr früh. Am Tag der Freitagsgebete bleibe es allerdings bei der langen Ausgangssperre von 19.00 bis 06.00 Uhr.
Mursi-Anhänger protestieren in Kairo. Die Ausgangssperre in dem Land wird verkürzt. Foto: Mostafa Darwish Mursi-Anhänger protestieren in Kairo. Die Ausgangssperre in dem Land wird verkürzt. Foto: Mostafa Darwish
Kairo. 

In den vergangenen Wochen war es freitags immer wieder zu Massenprotesten der Muslimbrüder gegen die Absetzung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär gekommen. Die Ausgangssperre gilt in 14 der 27 Provinzen und ist Teil des vom Militär verhängten Ausnahmezustands. Sie war am 14. August verhängt und am 24. August verkürzt worden.

Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen