Dunklen Rum im tulpenförmigen Glas servieren

Zu hochwertigen Spirituosen gehören spezielle Gläser. Das gilt insbesondere für dunklen Rum. Genauso wichtig wie das Gefäß ist auch die Temperatur dieses Getränks.
Dunklen Rum serviert man bei Zimmertemperatur in einem tulpenförmigen Glas. Foto: Rainer Jensen/dpa Dunklen Rum serviert man bei Zimmertemperatur in einem tulpenförmigen Glas.
Neuwied. 

Er ist ein unverzichtbarer Bestandteil im Cuba Libre, Long Island Iced Tea sowie Daiquiri: Rum. Wie bei allen Spirituosen ist das richtige Glas wichtig.

Qualitativ hochwertige Rum-Sorten wie einen langgereiften dunklen Rum serviert man am besten bei Zimmertemperatur in einem Cognac-Glas oder einem tulpenförmigen Glas, heißt es in der Fachzeitschrift „Lebensmittel Praxis” (Ausgabe 17/2017). Weißer Rum wird in einem kleinen Tumbler auf Eis getrunken. Ein Tumbler ist ein kurzes Trinkglas mit einem sehr dicken, stabilen Boden.

Seine braune Farbe erhält Rum durch die Lagerung in Holzfässern, beispielsweise alten Bourbon-Fässern. Zur Färbung darf im Herstellerland aber auch Zuckercouleur (Karamell) zugesetzt sein.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse