E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 32°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fußball-Hallenturnier: Banden-Cup in der Hasselgrundhalle

Am Sonntag veranstaltet die SG Bad Soden zum zweiten Mal das Fußball-Hallenturnier um den sogenannten „Joma-Cup“.
Eine Szene aus dem Vorjahr: Der Schwanheimer Fabian Pfeiffer (links) im Duell mit La Vere Corbin-Ong vom FSV Frankfurt. Foto: Marcel Lorenz Eine Szene aus dem Vorjahr: Der Schwanheimer Fabian Pfeiffer (links) im Duell mit La Vere Corbin-Ong vom FSV Frankfurt.
Bad Soden. 

Ab 10 Uhr werden in der Hasselgrundhalle, die wieder mit einer Bande versehen wird, jeweils sieben Mannschaften in zwei Gruppen mit den Spielen beginnen. Vertreten sind Teams aus drei Bundesländern von der Oberliga bis zur Kreisoberliga.

Namhaftester Teilnehmer ist der frühere Bundesligist Bayer Uerdingen, der mit der Ersten Mannschaft inzwischen in untere Regionen abgerutscht ist (zurzeit: Regionalliga West). Die Nachwuchsarbeit wird aber noch hochgehalten, die in Bad Soden teilnehmende U 19 spielt in der Junioren-Oberliga. Aus der Oberliga Niederrhein ist Jahn Hiesfeld dabei, aus der Verbandsliga Baden der ASV Durlach, sowie mit dem SV Neuhof, 1960 Hanau, Türk Gücü Friedberg und Viktoria Nidda vier hessische Verbandsligisten. Neben dem Team des Veranstalters nehmen die DJK Flörsheim, Germania Weilbach und die SG Hoechst aus dem heimischen Kreis teil. Der FSV Frankfurt entsendet seine in der Oberliga spielenden U 19-Junioren, der Frankfurter Gruppenligist Spvgg. Oberrad ist wieder dabei, und aus dem Raum Solingen kommt der Bezirksligist SV Uedesheim.

In der Gruppe 1 treten Jahn Hiesfeld, DJK Flörsheim, Spvgg. Oberrad, 1960 Hanau, Bayer Uerdingen U 19, der ASV Durlach und die SG Bad Soden gegeneinander an. Die Gruppe 2 bilden die SG Hoechst, FSV Frankfurt U 19, Türk Gücü Friedberg, SV Uedesheim, Viktoria Nidda, Germania Weilbach und der SV Neuhof.

Nach der Vorrunde beginnen ab 18.24 Uhr die beiden Halbfinalbegegnungen, für die sich die jeweils zwei Gruppenbesten qualifizieren. Das Endspiel wird gegen Uhr angepfiffen.

Der Spielplan: Bad Soden – Hiesfeld (10 Uhr), Hoechst – Uedesheim (10.12), Flörsheim – Oberrad (10.24), Nidda – Weilbach (10.36), Durlach – Hanau (10.48), Friedberg – Frankfurt U 19 (11.00), Flörsheim – Uerdingen U 19(11.12), Nidda – Neuhof (11.24), Hanau – Hiesfeld (11.36), Frankfurt U 19 – Uedesheim (11.48), Bad Soden – Oberrad (12.00), Hoechst – Weilbach (12.12), Durlach – Hiesfeld (12.24), Friedberg – Uedesheim (12.36), Bad Soden – Uerdingen U 19 (12.48), Hoechst – Neuhof (13.00); Flörsheim – Hanau (13.12), Nidda – Frankfurt U 19 (13.24), Durlach – Bad Soden (13.36), Friedberg – Hoechst (13.48), Oberrad – Hanau (14.00), Weilbach – Frankfurt U 19 (14.12), Durlach – Uerdingen U 19 (14.24), Friedberg – Neuhof (14.36), Oberrad – Hiesfeld (14.48), Weilbach – Uedesheim (15.00), Flörsheim – Durlach (15.12), Nidda – Friedberg (15.24), Uerdingen U 19 – Hanau (15.36), Neuhof – Frankfurt U 19 (15.48), Durlach – Oberrad (16.00), Friedberg – Weilbach (16.12), Uerdingen U 19 – Hiesfeld (16.24), Neuhof – Uedesheim (16.36), Bad Soden – Flörsheim (16.48), Hoechst – Nidda (17.00), Oberrad – Uerdingen U 19 (17.12), Weilbach – Neuhof (17.24), Hiesfeld – Flörsheim (17.36), Uedesheim – Nidda (17.48), Bad Soden – Hanau (18.00), Hoechst – Frankfurt U 19 (18.12).

(kbe)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen