E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Kreisliga C: Ganz bitter für SKG Erfelden: Vier Feldverweise und später K.o.

Kopfsache: Mario Seebold (SKG Erfelden, li.) und Yusuf Tayyip Duran (HSC Mörfelden). Foto: Uwe Kramer Kopfsache: Mario Seebold (SKG Erfelden, li.) und Yusuf Tayyip Duran (HSC Mörfelden).
Groß-Gerau. 

Im Abstiegskampf der Fußball-C-Liga mussten SKG Stockstadt II, TSV Trebur II und Eintracht Rüsselsheim II erneute Rückschläge einstecken.

HSC Mörfelden – SKG Erfelden 3:2 (2:1). Die Gastgeber hatten ein klares Chancenplus. Im Abschluss aber versagten ihnen oft die Nerven. Erfelden beklagte etliche unverständliche Schiedsrichterentscheidungen, darunter vier nicht nachvollziehbare Hinausstellungen.

Tore: 1:0 Yohannes Tewelde (17.), 2:0 Kanmaz (35.), 2:1 Lohmann (38.), 2:2 Friebe (68.), 3:2 Duran (82./FE). – Rote Karten: Weber (72.), Maul (80.), Eberling (85.). – Gelb-Rot: Lohmann (82./alle Erfelden).

VfR Rüsselsheim II – SKG Stockstadt II 6:0 (3:0). Die Rasenspieler waren eindeutig überlegen, kamen zu einem halben Toredutzend und hätten leicht noch deutlicher siegen können.

Tore: 1:0/2:0 Atmaca (10./18.), 3:0/4:0 Can (33./46.), 5:0/6:0 Eroglu (77./88.).

TSV Trebur II – FV Hellas Rüsselsheim II 1:4 (0:1). Das letzte Aufgebot des TSV mit mehreren AH-Spielern und A-Jugendlichen enttäuschte keineswegs und bot Hellas ordentlich Paroli.

Tore: 0:1 Tezkac (40.), 0:2 Yueksel (56.), 0:3 Roussous (58.) 1:3 Luca Wolf (65.), 1:4 Florida (88.). – Moritz (35./TSV) hält Foulelfmeter von Auritano.

Genclerbirligi Bischofsheim II – SKG Bauschheim II 3:4 (1:0). Anfangs waren die Platzherren deutlich überlegen, doch verkürzten die Gäste durch zwei Strafstöße von Borja Somoza. Im weiteren Verlauf brach Gencler konditionell ein, so dass die Bauschheimer die Partie am Ende noch wendete.

Tore: 1:0 Alik (36.), 2:0 Yerlikaya (46.), 3:0 Ünal Celiker (49.), 3:1/3:2 Somoza (58./FE, 72./FE), 3:3 Jabari (79.), 3:4 Thissen (83.).

TSV Goddelau II – Kickers Mörfelden 0:7 (0:3). Die Riedstädter hatten gegen die Gäste keine Chance und erlebten ein Debakel. „Kickers war uns fußballerisch klar überlegen und hat auch in der Höhe verdient gewonnen“, räumte Goddelaus Trainer Ruben Kiroff ein.

Tore: 0:1 Tarakci (5.), 0:2 Sharian (24.), 0:3/0:4/0:5/0:6 Campailla (36./56./60./70.), 0:7 Wahid (80.).

SKV Mörfelden II – SG Eintracht Rüsselsheim II 3:1 (2:0). Im ersten Abschnitt war Mörfelden überlegen, konnte die Räume aber nicht nutzen. Nach der Pause versandete das Spiel.

Tore: 1:0 Carillu (21.), 2:0 Klotz (25.), 2:1 Tetik (56.), 3:1 Carillu (88.).

TV Haßloch II – SG Dornheim II 1:4 (1:1). Als Haßloch zum Schluss auf das 2:2 drängte, wurde es noch zweimal ausgekontert. monz/abi

Tore: 0:1 Langendorf (5.), 1:1 (7./ET), 1:2/1:3 Atai (56./89.), 1:4 Langendorf (90. + 2).

FC Hillal Rüsselsheim – SV Concordia Gernsheim II 2:1 (1:1). „Geinsheim hatte mehr Ballbesitz, wir die besseren Chancen“, war der Sieg aus Sicht von Driss Benali verdient.

Tore: 0:1 Lueck (23.), 1:1 El Abouze (35.), 2:1 Abdellaoui (70.).

Zur Startseite Mehr aus Rüsselsheim

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen