Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 15°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Volleyball-Hessenliga: SSC nimmt Toptrio ins Visier

© peppi18 - Fotolia.com Foto: (23875031) © peppi18 - Fotolia.com
Bad Vilbel. 

Auf dem Vormarsch befinden sich in der Volleyball-Hessenliga die Damen des SSC Bad Vilbel II. Von der TG Bad Soden III brachten sie einen 3:0 (25:11, 25:22, 25:20)-Triumph mit. Mit nun 13 Punkten auf dem Konto, macht der SSC als Tabellenvierter Jagd auf das Spitzentrio um Leader HTG Bad Homburg (19), VfL Marburg (18) und VC Wiesbaden III (17).

Druckvolle Angaben prägten den Bad Vilbeler Start. Eine erste, klare 10:2-Führung konnte weiter ausgebaut werden. Vor allem die Mittelblockerinnen Ruth Wagner und Christina Jadaz punkteten fleißig. Mit der Einwechslung von Katharina Weislogel (Mitte) hielt der Block stabil den Angriff Bad Sodens im Zaum. Der erste Satz ging nach 24 Minuten mit 25:11 an Bad Vilbel.

Im zweiten Durchgang hielt Bad Sodens starke Abwehr den guten SSC-Angriffen von Laura Schulz, Andrea Craatz sowie Hannah Knopp (Diagonal) stand. Aus einem Vier-Punkte-Puffer des SSC wurde eine Sodener 13:12-Führung. SSC-Trainer Michael Straub reagierte: Lina Wullenweber kam für Laura Schulz. Die Vilbelerinnen spielten fortan wieder aggressiv, nervenstark und taktisch ausgefeilt. Nach einer Aufholjagd ging auch Satz zwei (25:22) an den SSC.

Konzentrationsschwächen in der Annahme sollten im letzten Durchgang behoben werden. Jedoch landete der Ball unpräzise beim Zuspieler, so dass die frisch eingewechselte Daniela Fritsch (für Pia Nau) kaum passgenaue Bälle zu den Angreiferinnen bringen konnte. Bad Soden führte mit 11:8. Nach einer Auszeit berappelten sich die Vilbeler Mädels, (14:14) und konnten weitere Punkte erzielen. Mittlerweile passte wieder alles. Mit stabiler Annahme verteilte Daniela Fritsch Pässe auf alle Positionen – bis die Vilbelerinnen ein 25:20 und einen 3:0-Sieg bejubeln konnten.

SSC Bad Vilbel II: Andrea Craatz, Linda Feil, Daniela Fritsch, Lilia Heinrich, Christina Jadatz, Hannah Knopp, Pia Nau, Laura Schulz, Kate Taylor, Ruth Wagner, Katharina Weislogel, Lina Wullenweber. gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse