E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fußball: Teutonen schenken Türk Gücü ein – 6:1

Mit Türk Gücü Friedberg, dem FV Bad Vilbel II und der TSG Wölfersheim kommen drei heimische Clubs in ihren Testspielen schwer unter die Räder.
Foto: Thomas Klein (Sportfoto Klein)

Traiser FC – FSG Biebertal 2:1 (0:0): Fabian Lotz entschied das A-Liga-Duell mit seinen beiden Treffern (56./81.) quasi im Alleingang. Jan Crombach hatte zwischendurch für die Gäste aus der Gießener Kante ausgeglichen (61.).

TSG Wölfersheim – TSV Blasbach 0:7 (0:3): Von zwei B-Ligisten war der Gast aus Wetzlar turmhoch überlegen. Die Tore verteilten sich auf Emre Geyik (7./21./27.), Jonas Lehmann (46.), Sebastian Schäfer (55./58.) und Niklas Schäfer (86.).

Teutonia Watzenborn-Steinberg – Türk Gücü Friedberg 6:1 (2:1): Wenn auch Massé Bell Bell die Gäste aus der Verbandsliga Süd in der 17. Minute in Führung brachte, erwies sich der gastgebende Hessenligist in der Folge als eine Nummer zu groß. Für die Teutonia waren Damjan Marceta (32./47./52./54.), Louis Goncalves (43.) und Raffael Szymanski (81.) zur Stelle.

SC Hessen Dreieich – FV Bad Vilbel 0:2 (0:0): Fatih Uslu entschied die Partie beim Titelanwärter der Hessenliga per Doppelschlag (62./83.) für den Verbandsliga-Spitzenreiter. Acht Wechsel von Dreieichs Trainer Rudi Bommer fruchteten beim Hessenliga-Spitzenreiter nicht.

SV Nieder-Wöllstadt – SKV Beienheim 0:1 (0:0): Matthias Pircek entschied mit seinem Treffer aus der 68. Minute die Partie bei den „Roten“ für den Gruppenligisten.

FC Hessen Massenheim – SG Harheim 1:2 (1:0): Dennis Matter hatte die „Hessen“ in diesem A-Liga-Vergleich in Führung gebracht (26.). Nach dem Wechsel übernahm Harheim die Initiative und entriss den nun nachlassenden Gastgebern noch den Sieg: 1:1/1:2 (62./79.) Michael Rhodes.

FV Bad Vilbel II – SV der Bosnier Frankfurt 1:7 (1:4): Die heftige Schlappe für das Team von FV-Trainer Kenan Kovacevic vermochte Ufuk Köroglu mit seinem Ehrentor zum 1:2 (29.) nur minimal zu entschärfen. Für den Gruppenligisten trafen Adis Pita (8./26./31./72.), Irhan Hadzimehmedagic (39.) und Branislav Glamocanin (62./66.).

SC Dortelweil – 1. FC-TSG Königstein 2:1 (0:0): In einem temporeichen Spiel ging der Titelanwärter der Kreisoberliga Hochtaunus durch Jinseok Jeagal aus abseitsverdächtiger Position in Front (52.). Dortelweil antwortete aber umgehend per Doppelschlag durch Markus Vancura: zum 1:1 (58.) per Kopf auf Flanke von Christian Arnold und zum 2:1 (61.), als Stefan Ljujic durchgesteckt hatte.

SC Dortelweil II – KSG 1920 Groß-Karben 4:0 (2:0): „Von zwei durchschnittlichen Teams waren wir das etwas glücklichere“, meinte Dortelweils Trainer Hans Wrage, der seinen Posten am Saisonende abgeben wird. Die Treffer gegen den A-Ligisten schossen Levent Özbakir (15.) und Janis Rück (30.), jeweils nach haarsträubendem Fehler von KSG-Keeper Parsim Ahmeti. „Maxi“ Bamberg erhöhte nach einer Ecke auf 3:0 (62.), ehe Philipp Gürkan einen an Schottland-Rückkehrer Luis Reichwein verursachten Elfer zum 4:0 (75.) verwandelte.

FC Rendel – FSG Burg-Gräfenrode 1:3 (0:1): Rendels Timo Dietrich (70.) hatte die FSG-Führung durch David Kakur (43.) ausgleichen können. Am Ende aber setzten sich die klassentieferen „Roggauer“ dann doch durch dank zweier später Tore von Marcel Klotz (84.) und Benjamin Münch (85.).

FC Karben – Safakspor Hanau 5:3 (2:1): „Eine sehr zufriedenstellende Leistung unserer Jungs“, meinte Karbens Spielertrainer Harez Habib, der Mitte der zweiten Hälfte seinem Trainerkompagnon Javier Pato Otero Spielpraxis gab. Tore in dem KOL-Duell: 1:0 (15.) Erkan Gök (15./Kopfball), 1:1 (31.) Amir Mujanovic, 2:1 (39.) Christian Scheel, 2:2 (52.) Mitat Burak, 2:3 (58.) Akin Kilincarslan (Freistoß), 3:3/4:3 (70./78.) Scheel (jeweils nach toller Vorarbeit von Hendrik Wolf), 5:3 (86.) Gök (Heber).

(Frauen) SG Bornheim/GW Frankfurt – FC Mittelbuchen 2:3 (0:2): Der Tabellenzweite der Verbandsliga Süd lag beim Zehnten der Hessenliga durch Katharina Wolf (31./nach verhungertem Bornheimer Rückpass, 36./Pass Claudia Sikorski) und ein Selbsttor von Laura Predoi bis zur 55. Minute mit 3:0 vorn. Die klare Führung machte den FCM ein wenig nachlässig, so dass Bornheim durch Canan Yikilmaz (70./abgestaubter Schuss von Nicole Gueyé) und Christina Depta (76./Solo) noch auf 2:3 herankam.

(Frauen) SC Dortelweil – SG Bornheim/GW Frankfurt 2:4 (0:3): Tags darauf waren die Bornheimerinnen erneut im Einsatz. Auf dem teils noch schneebedeckten Dortelweiler Geläuf lag der Gast zur Pause durch eine direkt verwandelte Ecke von Christina Depta (19.), einen abgefälschten Fernschuss von Vera Klingebiel (25.) und Nicole Gueyé mit 3:0 (44.) vorne. Dortelweil ging nach Wiederbeginn deutlich energischer und aggressiver zu Werke – schon stellten sich Torerfolge für Alicia Casado (55.) und Ana Belen Perez Fernandes zum 2:3 (85.) ein. Das 2:4 (86.) ließ wiederum Depta für den Hessenligisten folgen.

Weiter: TSG Leihgestern – SV Nieder-Weisel 3:3, Germ. Ginnheim – FC Karben II 4:2.

 

Fußball in dieser Woche

Dienstag, 13. Februar

Testspiele: FC Hessen Massenheim II – Riedberger SV (20 Uhr), SV Gronau II – KSV Tempo Frankfurt II (20.15).

Mittwoch, 14. Februar

Testspiele: FC Nieder-Florstadt – FSG Geiß-Nidda/Borsdorf/Ober-Widdersheim (19.15), FC Karben – Germ. Ortenberg, Teutonia Köppern II – Türk Gücü Friedberg II, SG Obbornhofen/Bellersheim II – SG Melbach II (alle 19.30), SV Assenheim – SV Reichelsheim (20.00).

Donnerstag, 15. Februar

Testspiele: Türk. SV Bad Nauheim – Vikt. Nidda II, FC Hochstadt II – SKG Erbstadt, Teutonia Köppern – SV Nieder-Weisel, SG Eschbach/Wernborn – SVP Fauerbach (alle 19.30), 1. FC-TSG Königstein – Türk Gücü Friedberg (19.45), SV Gronau – TSV Niederissigheim (20.00), FC Karben II – SV Oberdorfelden (20.15), SC Dortelweil – FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf (20.30).

Freitag, 16. Februar

Gruppenliga Frankfurt/West: FC Oberstedten – FC Kalbach (20.00).

Testspiele: FSV Dauernheim – FC Nieder-Florstadt (19.00), SG Wohnbach/Berstadt – SV Bruchenbrücken (19.30), Teut. Köppern III – SG Rodheim (20.00). gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse