Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Homburg 15°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Nasser Karnevalsauftakt in hessischen Karnevalshochburgen

Der Rosenmontagsumzug in Herbstein (Hessen). Foto: Uwe Zucchi/Archiv Der Rosenmontagsumzug in Herbstein (Hessen).
Frankfurt/Fulda. 

Karnevalsauftakt in den hessischen Karnevalshochburgen: Auch das nasskalte Wetter konnte die Narren am Samstag nicht davon abhalten, die fünfte Jahreszeit am 11.11. einzuläuten. In Fulda wurde die Session mit elf Böllerschüssen eröffnet. Allerdings musste das närrische Volk Regenschauern und kühlen Temperaturen von sechs bis zehn Grad trotzen.

Nordhessen gilt als Karnevalshochburg und stellt alljährlich am Rosenmontag einen der längsten Umzüge Hessens auf die Beine.

Im Main-Taunus-Kreis mussten die Narren nicht die Rathäuser stürmen, sie wurden eingeladen: Im Landratsamt in Hofheim gab es am Samstag den traditionellen Karnevalsempfang für Vertreter der 30 Vereine, die insgesamt rund 12 000 Mitglieder haben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse