E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 32°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Trendforscher: Digitalisierung bringt Vorliebe für Schönes

Der selbst ernannte „Trend- und Zukunftsforscher”, Matthias Horx. Foto: Gregor Fischer/Archiv Der selbst ernannte „Trend- und Zukunftsforscher”, Matthias Horx.
Frankfurt/Main. 

Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx sieht angesichts der Digitalisierung eine neu entfachte Vorliebe für schönes Design und wohlgeformte Gegenstände. „Je mehr digitalisiert und vernetzt wird, desto mehr sehnen sich die Menschen nach Dingen zum Anfassen, nach Realität und schönem Design”, sagt der Publizist. Im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur erklärt der Leiter des Zukunftsinstituts in Frankfurt am Main, wie die dingliche und digitale Welt neue Verbindungen eingehen. „Die Zukunft gehört eher dem Hybriden. Wir nennen das auch „Real-Digital””, erklärt Horx.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen