E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 19°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Flüchtlinge tagelang in Lkw eingepfercht

Fulda. 

Eine Woche lang sind vier Männer aus Libyen von Schleusern in einen Lastwagen eingesperrt worden. Fuldaer Polizisten griffen die Männer im Alter zwischen 21 und 37 Jahren auf und übergaben sie der Bundespolizei, wie die Inspektion Kassel am Montag mitteilte. Für die Fahrt nach Deutschland hätten die Männer den noch unbekannten Schleusern jeweils rund 2000 Euro zahlen müssen.

Während der siebentägigen Fahrt seien sie den Angaben zufolge eingepfercht gewesen und hätten selbst zur Verrichtung der Notdurft nicht aussteigen dürfen. Die unbekannten Fahrer, nach denen die Polizei nun fahndet, hätten mehrfach gewechselt. Gegen die vier Männer wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubter Einreise eingeleitet. Sie wurden am Sonntag aufgegriffen und kamen zur Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen