E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Polizeieinsatz in Darmstadt: Mann zündet sich selbst an und erleidet schwere Verletzungen

Symbolfoto Foto: Jan Woitas (dpa-Zentralbild) Symbolfoto
Darmstadt. 

Ein 32 Jahre alter Mann hat am Freitagnachmittag auf dem Darmstädter Luisenplatz einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.

Zeugen löschen Flammen

Gegen Mittag wurde der Polizei gemeldet, dass sich ein Mann vor einem Eiscafé auf dem öffentlichen Platz selbst angezündet haben soll. Zeugen löschten die Flammen noch vor Ankunft der Rettungskräfte. Der 32-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Gründe für sein Handeln dürften nach derzeitigem Ermittlungsstand private Hintergründe haben.

13-Jähriger ebenfalls verletzt

Auch ein 13 Jahre alter Junge hat in diesem Zusammenhang Verletzungen erlitten. Er wurde umgehend mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Das Ausmaß und die Schwere seiner Verletzungen sind derzeit noch unklar.

(red)

 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen