E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Eintracht Frankfurt: Eintracht holt portugiesischen Stürmer Gonçalo Paciência

Eintracht Frankfurt hat Gonçalo Paciência vom portugiesischen Meister FC Porto verpflichtet. Der 23-Jährige wird mit einem Vier-Jahres-Vertrag ausgestattet.
Gonçalo Paciência stürmt ab sofort für die Eintracht. Foto: Diogo Baptista (imago sportfotodienst) Gonçalo Paciência stürmt ab sofort für die Eintracht.

Der Angreifer Gonçalo Paciência kommt vom portugiesischen Meister FC Porto an den Main. Der Sohn von Porto-Legende Domingos Paciência durchlief sowohl beim Spitzenklub, als auch beim portugiesischen Verband alle Nachwuchsteams und wurde mit der U21 Portugals 2015 Vize- Europameister. Der 23-Jährige nahm zudem 2016 an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil und gab im vergangenen Jahr sein Debüt in der A-Nationalmannschaft.

„Wir bekommen mit ihm einen echten Mittelstürmer dazu, der unseren Kader noch variabler macht“, sagt Sportvorstand Fredi Bobic. „Gonçalo ist ein beweglicher Spieler, der aber auch den Ball in der Spitze halten kann.“ Paciência erhält bei Eintracht Frankfurt einen Vier-Jahres-Vertrag bis 2022. Der Spieler wird zunächst noch Tests in Frankfurt absolvieren und deshalb nicht ins Trainingslager in die USA reisen.

(red)

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen