E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Homburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Tristan Brübach: Die endlose Jagd nach dem Mörder

Der brutale Mord an dem damals 13-jährigen Schüler Tristan Brübach aus Frankfurt-Höchst ist unvergessen. Am 26. März 1998 starb er in der Unterführung des Liederbachs westlich des Höchster Bahnhofs. Die Polizei fahndet seither nach seinem Mörder – bislang erfolglos.
Video Fotos

Fall Tristan 20 Jahre danach: So sahen die letzten Stunden in Tristan Brübachs Leben aus

Tristan

Brübach

Frankfurt/Wiesbaden. Vor 20 Jahren wurde Tristan Brübach grausam ermordet. Bis heute ist nicht klar, wer den damals 13-jährigen Frankfurter tötete. Das Protokoll der letzten Stunden in Tristans Leben. mehr

clearing

Leichenfund in Schwalbach schockt Grausige Verbrechen

Ein graues Herz erinnert auf dem Höchster Friedhof an den gewaltsamen Tod des Schülers Tristan Brübach.

Frankfurt / Schwalbach. Der Mord an Tristan Brübach in Höchst und der Fund einer zerstückelten Leiche in Schwalbach waren Ereignisse, die die Region schockierten. Nun glaubt die Polizei, dass dahinter derselbe Täter stecken könnte. mehr

clearing

Serienkiller unter Verdacht Mordfall Tristan aufgeklärt?

Der mutmaßliche Serientäter Manfred S. (links) war Hobby-Musiker.

Frankfurt. Die hessische Landespolizei ist wahrscheinlich einem brutalen Serientäter auf die Spur gekommen: Ermittler vermuten, dass Manfred S. fünf Frankfurter Prostituierte umgebracht hat. Auch der gewaltsame Tod des Schülers Tristan Brübach im Stadtteil Höchst könnte auf das Konto ... mehr

clearing

Leichenteile in Plastikfässern Schwalbacher Mörder war Serienkiller

Beamte des Hessischen Landeskriminalamtes verlassen in Schwalbach am Taunus eine Garage, in der Leichenteile entdeckt worden sind. Ermittler prüfen nun, ob der Mord zu einer Serie gehört. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Ein Serienmörder aus Schwalbach, der mindestens fünf Opfer auf dem Gewissen hat, ist nach Angaben der Polizei überführt. Der Mann wird verdächtigt, auch für den Mord an Tristan Brübach verantwortlich gewesen zu sein. mehr

clearing
Fotos

Ermittler Uwe Fey im Interview Mordfall Tristan: "Alles Menschenmögliche versuchen"

Uwe Fey an seinem Schreibtisch. Auf dem Bildschirm ist das Phantombild des mutmaßlichen Mörders von Tristan Brübach zu sehen.

Frankfurt. Er ist der Mann, der seit Jahren Tristans Mörder jagt: Kriminalhauptkommissar Uwe Fey (53) verrät im Interview mit dieser Zeitung, warum er in dem scheinbar festgefahrenen Fall nicht aufgeben will. mehr

clearing

Mordfall Brübach Tristans Vater starb als gebrochener Mann

Bernd

Brübach (

Frankfurt. Bernd Brübach, der Vater von Tristan, ist tot. Sein größter Wunsch hat sich nicht erfüllt: zu erfahren, wer vor 16 Jahren seinen Sohn getötet hat. mehr

clearing
Video Fotos

Tristan und Bernd Brübach Mordfall Brübach: Tristans Vater ist tot

Bernd Brübach in der Spiegel-TV-Dokumentation.

Frankfurt. Bernd Brübach verlor seinen Sohn Tristan auf bestialische Art. 17 Jahre später ist auch der Vater verstorben. Dass das Verbrechen nicht aufgeklärt wurde, hat er nie verkraftet. mehr

clearing

Fall Tristan Brübach „Kriminalreport“ behandelt den Fall Tristan Brübach

In diesem Tunnel in Höchst wurde im März 1998 Tristans Leiche gefunden.

Frankfurt. Im "Kriminalreport Hessen" erzählt am Sonntag der Fahnder Alexander Horn über seine Arbeit als Kriminalexperte. Der Fall Tristan lässt ihm bis heute keine Ruhe. mehr

clearing
Fotos

Tristan Frankfurt-Höchst Mord Mordfall Tristan: Keine heiße Spur

Vor 15 Jahren, am 26. März 1998, starb der 13-jährige Tristan Brübach. Er wurde ermordet.

Frankfurt. Der Schüler Tristan Brübach wurde vor 15 Jahren brutal ermordet. Eine TV-Sendung sollte nun neue Hinweise liefern. Hunderte Menschen meldeten sich. Eine heiße Spur war aber nicht dabei. mehr

clearing

Mordfall Tristan: 200 Hinweise nach TV-Doku

So soll der Täter aussehen.

Höchst. Ein Beitrag auf RTL hat der Polizei rund 200 Hinweise auf den Fall Tristan Brübach gebracht. Was davon verwertbar ist, wird sich nun zeigen. mehr

clearing
Fotos

Mordfall Tristan Brübach Höchst Mordfall Tristan: Neues Täterprofil

Die fieberhafte Suche nach dem Täter beginnt. Das Plakat im Mai 2002 ruft zur Fingerabdruck-Sammelaktion auf ...

Frankfurt. Vor mehr als 15 Jahren wurde Tristan Brübach im Frankfurter Stadtteil Höchst auf bestialische Art und Weise getötet. Bis heute sucht die Polizei nach dem Täter. Nun haben die Ermittler neue Erkenntnisse über das Täterprofil. mehr

clearing

Ist Tristans Mörder ein gefährlicher Psychopath?

...durchsuchten Polizisten die Gegend...

Höchst. Mit Hochdruck hat die Polizei die Suche nach dem Mörder und Spuren am Fundort der Leiche fortgesetzt. mehr

clearing

"Entsetzt, versteinert, stumm": Angst nach dem Mord an Tristan

...Mitschüler von ihm Abschied.

Frankfurt. Der mysteriöse Mord an dem kleinen Tristan hat einen ganz Stadteil kollektiv traumatisiert. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen